Trienterin wird „Opfer“ des Sicherheitsdekretes

Ausländische Kennzeichen: Run auf die Umschreibestellen

Freitag, 18. Januar 2019 | 09:37 Uhr

Bozen/Trient – Menschen mit Wohnsitz in Italien dürfen seit Anfang Dezember keine Autos mit ausländischem Kennzeichen mehr fahren.

Mit dem Gesetz sollen Tricksereien zur Kosten- und Steuereinsparung eingedämmt werden. In Südtirol zeigt das Gesetz bereits erst Wirkung. Laut Medienberichten lassen täglich etwa 150 Personen ihr ausländisches Kennzeichen in ein italienisches umwandeln. Dabei handelt es sich nicht nur um Südtiroler, die den Schalterdienst der Abteilung Mobilität in Bozen aufsuchen. Auch viele Gastarbeiter aus Osteuropa sind darunter.

Für einen Mittelklassewagen kostet die Umschreibung knapp 500 Euro. Wer die „Nationalisierung“ nicht macht und erwischt wird, dem drohen Strafen zwischen 700 und 3.000 Euro. Zudem wird noch das Auto beschlagnahmt.

Trienterin wird „Opfer“ des Sicherheitsdekretes

Das Tagblatt Dolomiten berichtet heute von einem Fall einer Frau aus Trient. Ihr wurde der Pkw mit ausländischem Kennzeichen beschlagnahmt, sie musste Strafe zahlen und kann jetzt nur hoffen, dass der Einzug des Fahrzeugs verhindert werden kann.

Die Frau brachte mit dem (privaten) Wagen ihres Mannes – er arbeitet in Deutschland und weilt nur übers Wochenende in Trient – die Kinder zur Schule. Die Eheleute hatten Fahrzeug getauscht, da er sich angesichts der Schneelage sicherer fühlte, mit dem Familienwagen nach Deutschland zu fahren als mit dem Firmenwagen.

Als sie von der Gemeindepolizei angehalten wurde, begann das Übel: Die Beamten hätte ihre Geschichte nicht interessiert und sie seien ganz nach Protokoll vorgegangen.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

77 Kommentare auf "Ausländische Kennzeichen: Run auf die Umschreibestellen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Anja
Anja
Superredner
28 Tage 16 h

der hier beschriebene fall ist doch ein witz (war das wirklich so?)…. der mann lebt und arbeitet in deutschland, dann muss er den wagen auch dort melden! die frau leiht sich den wagen aus…. und jetzt sowas? sollen jetzt alle, die im ausland leben und arbeiten, beim heimatbesuch die targa am brenner wechseln? hallo?

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
28 Tage 15 h

Wenn die nur zu Besuch ins Heimatland fahren, dann werden die ihren wohnsitz auch im Ausland haben, dann sind die immer in ordnung. Aber wie ist es wennein student zum beispiel in südtirol den ZWEITWOHNSITZ beibehält??

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
28 Tage 15 h

richtig meine frau terf a net mit mein firmenauto fohrn weder mitfohrn also isch ba insre firmen scho long so.

fritzol
fritzol
Superredner
28 Tage 14 h

Anja@
richtig lesen firmenwagen kann meistens nur der arbeitnehmer fahren .

Anja
Anja
Superredner
28 Tage 14 h
@fritzol es steht auch “Die Frau brachte mit dem (privaten) Wagen ihres Mannes…” keine ahnung aber egal ob firmenwagen oder nicht (das ist ein anderes problem, nämlich des arbeitgebers), wenn der wagen regulär im ausland gemeldet ist und der mann dort lebt und dort arbeit, soll er dann am brenner am wochenende die targa wechseln? er hat bestimmt auch noch einen wohnsitz hier oder? was wenn mich ein südtiroler, der nördlich vom brenner lebt und arbeitet, aber noch einen wohnsitz (nebenwohnsitz…) hier hat, mich besuchen kommt? wird dem dann das auto genommen?? also sorry aber das ist doch nicht sinn… Weiterlesen »
Anja
Anja
Superredner
28 Tage 14 h

@Vieldenker ja das ist eine gute frage…. das ist doch ein sehr komisches gesetz bzw. wäre doch nicht für solche fälle gedacht… oder? wie müssten die tun? ich kenne einige auf die das zutrifft…. haben in innsbruck studiert, leben dort, arbeiten dort und haben dort das auto gemeldet (so wie es sich gehört)…. wenn die jetzt auf besuch kommen und noch hier einen zweitwohnsitz haben? werden die dann auch gestraft?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
28 Tage 14 h

Der Mann darf fahren, was er will – sofern er seinen Wohnsitz in Deutschland hat.
Die Frau hat den Wohnsitz in Italien, deshalb darf sie innerhalb von Italien auch nur in Italien gemeldete Autos fahren. Außerhalb von Italien darf auch sie fahren, was sie will.

Ich denke, das Gesetz wird bald gekippt werden, hier passiert eindeutig Diskriminierung (der eigenen Bevölkerung) und das ist in der EU nicht zulässig.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
28 Tage 14 h

Richtig, das war – anscheinend – aber nicht der Grund für die Strafe. Der Grund scheint zu sein, dass das Auto nicht in Italien gemeldet war.
Im Grunde hat sie damit gegen 2 Gesetze verstoßen.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
28 Tage 14 h

Der Zweitwohnsitz dürfte nicht von Belang sein, wenn das Gesetz auch nur halbwegs vernünftig ausgearbeitet ist … oh, nvm 🙂 Wir sind ja in Italien.

Anja
Anja
Superredner
28 Tage 13 h

@fritzol es steht doch “Die Frau brachte mit dem (privaten) Wagen ihres Mannes” 🤷🏻‍♀️

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
28 Tage 13 h

2 Monate ohne Probleme, Super!!!

longwolf
longwolf
Tratscher
28 Tage 12 h

@fritzol ist auch richtig so. Sonst promiscuo anmelden, statt Steuern hinterziehen. War immer schon so.

honigdachs
honigdachs
Tratscher
28 Tage 5 h

@Chichifaz sell isch a witz und et richtig de regelungen do ba ins va firmenautos sein lächerlich…. In deutschland sein de ondosch gereglt

De megn lei die spesen unpassn noa fohrt jedo mit ita kennzeichn obo solong in Deutschland odo Österreich is umschreibm a pagatelle kostit und et wia in ita glei a vomögn seinse selbo schuld, liaba wia erleichterungen kemm holt widdo mehr bürokratie und spesen

De in bozn unte ba die umschreibungen seinjo schun mit oan auto ibofordert geschweige no mit an onsturm af de schalter……

fritzol
fritzol
Superredner
28 Tage 16 h

recht so . wenn ich ein firmenauto habe fahre ich mit dem zur arbeit und nicht mit der familienkutsche😜😜😜

Methusalem
Methusalem
Neuling
28 Tage 15 h

Das kommt wohl drauf an, was im Arbeitsvertrag steht! So mancher darf sein Firmenauto auch privat nutzen. Ob der/die Partner/in grundsätzlich auch fahren darf, ist eine andere Frage, das kann man sicher auch vertraglich regeln. Aber die ganze Sache ist typisch italienischer Aktionismus, der weit übers eigentliche Ziel hinausschießt.

longwolf
longwolf
Tratscher
28 Tage 16 h

Richtig so!

NoComment
NoComment
Grünschnabel
28 Tage 12 h

angenommen in österreicch wäre dasselbe gesetz und ich arbeite und wohne dort. und pendle. muss ich dann zwei autos haben und am brenner wechseln?

alpenfranz
alpenfranz
Grünschnabel
28 Tage 15 h

so ein Blödsinn. meine Schwägerin kommt einmal im Monat nach Südtirol. wenn wir törggelen fahren und ich fahre weil ich den Weg kenne, dann mach ich was falsch? es geht doch darum die Schlaumeier welche mit rumänischen und albanischen Kennzeichen rum fahren und sich vor Revision und Versicherung drücken zu bestrafen..und nicht den Ungarn der 7 Monate Saison im Gastgewerbe macht (weil sich Frau und Herr Südtiroler zu fein sind dafür) aber ein Klassiker: wegen ein paar schwarzer Schafe werden alle über einen Kamm geschoren..wie bei den Vouchern

Andreas1234567
Andreas1234567
Grünschnabel
28 Tage 12 h
@Alpenfranz Hab auch die ganzen fleissigen Osteuropäer im Sinn. Auf den Hütten sind sie unverzichtbar. Meist komme ich nach den Touristensturmzeiten daher und sie sitzen müde auf der Terrasse und geniessen die Bergsonne. Heimweh, Stress durch grosskotzige und arrogante “Gäste” wofür man sich fremdschämen mag. Sie kommen schon jahrelang daher und haben sich einige Sprachen bis zur Perfektion angeeignet.Sind auch oft hochgebildete Leute, Lehrer,Techniker. Ich mag sie sehr und habe Hochachtung vor denen. Hab sie gern abends an meinem Tisch sitzen für einen kleinen Plausch. Wenn man ihnen jetzt einen halben Monatslohn und einen freien Tag klaut für diesen Zulassungsunfug… Weiterlesen »
longwolf
longwolf
Tratscher
28 Tage 7 h

@Andreas1234567 Die Almhütten die das halbe Geld so wegstecken, sollen lieber die einheimischen besser bezahlen, damit die ein auskommen mit dem Einkommen haben. Dann braucht es nicht deine Ausländischen Techniker. Womit wir wieder bei den Bauern wären.

Firewall
Firewall
Tratscher
28 Tage 6 h

Ich kann Dich vollkommen verstehen, weil die für einen Hungerlohn auf der Hütte arbeiten dürfen, für etwa 10 Euro/Monat mehr als bei denen zu Hause …

gogo
gogo
Grünschnabel
28 Tage 15 h

Richtig so. Das Gesetz wurde sicherlich nicht wegen den par
Südtirolern erlassen die sich die Supersteuern sparen wollen bei ihren
Luxuskarossen mit MegaPS. Mehr geht’s wohl um
Gastarbeiter die seit Jahrzehnten in Italien Leben und ungesichert und nicht
versteuert für Probleme gesorgt haben. Jeder Italiener der schon mal in einen
Unfall mit ausländischen Kennzeichen verwickelt wurde…. Weiß welche „EIER“ er
damit hat und selten ohne Rechtsanwalt zu seinem Geld kommt.  

ischwollwohr
ischwollwohr
Tratscher
28 Tage 15 h

Was ist dann mit den großen Frächtern?
Z.B. eine große Firma aus Bozen mit den grauen Sattelschleppern….
Der Aufleger hat ein Ital. Kennzeichen,aber fast alle Zugmasch. haben ein Ausländisches Kennzeichen. Vorwiegend CZ.
Gild das Gesetz für die auch, oder wie immer nur für den “kleinen Mann”?

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
28 Tage 14 h

Kommt darauf an, wo der Fahrer wohnt.

haudi
haudi
Grünschnabel
28 Tage 14 h

leider isches so das de im Auslond in Sitz hoben und eh ols Ausländer drau sein,des geat gonz genau so weiter.leider…!!!!!

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
28 Tage 12 h

2 Monate ohne Probleme! jedes Kennzeichen wir Elektrischen an der Grenze erfasst, einmal die Grenze für 24 Stunden verlassen und der 2 Monate Countdown geht von vorne los

m69
m69
Kinig
28 Tage 10 h

https://www.suedtirolnews.it/user/spamblocker/

wo hast du diese Infos her? Danke für eine etwaige Antwort1 :-))))

Staenkerer
28 Tage 4 h

hot des busunternehmen des 2018 aufghaust isch a ghobb und de busse sein regelmäßig aufgholtn und wortn und hobn fost ollm strofe gezohlt, laut fohrer hobn sem de extrapapiere, de es für de busse mit deutscher targa gebraucht hot, kaum amoll gepasst! also hots a vir dem gsetz schun extra auflogn für de gebn! so gsechn isch des nit nui sondern wed nit an obdern, verschärften ersetzt!

Apollon
Apollon
Tratscher
27 Tage 5 h

Die Regelung gilt nicht für LKW!!!

Apollon
Apollon
Tratscher
27 Tage 5 h

@Spamblocker
Seltn so einen Blödsinn gelesen!! Wo hosch des her????

m69
m69
Kinig
16 Tage 11 h

@Spamblocker

ruf an bei der Autobahnpolizei, die werden es dir sagen….

m69
m69
Kinig
16 Tage 11 h

https://www.suedtirolnews.it/user/apollon/

sorry Spamblocker, meinte Apollon! 😉

Appolon: ruf an bei der Autobahnpolizei, die werden es dir sagen….

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
28 Tage 15 h

und das ist gut so. Jeder normale Bürger muss hier Steuern zahlen.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
28 Tage 14 h

Du verwechselst hier etwas mit den Leasingautos.

tschonwehn
tschonwehn
Grünschnabel
28 Tage 15 h

Das war doch sicher nur ein Ausnahmefall. Ich sehe das so: der Mann hat aus Sicherheits-/und Vernunftsgründen das für die winterlichen Verhältnisse geeignetere Auto genommen. In solch einem Fall sollte man die Korinthenkackerei mal hinten anstellen und nicht gleich mit Kanonen schießen. Ein gut gemeinter Hinweis hätte das in diesem Fall sicherlich auch getan.

ikke
ikke
Tratscher
28 Tage 13 h

Wenn man erwischt wird erfindet man so einige Ausreden oder kennst du die Personen? Wer weiß vielleicht fährt diese Frau Ihre Kinder schon seit Jahren mit dem Auto des Mannes in die Schule und naja wenn es ein ausländisches Auto in der Familie gibt dann sollte man sich schon mal informieren über das Thema! Das Gesetz gibt es ja nicht seit dem gestrigen Tag!!

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
28 Tage 13 h

Richt das Gesetz! ich kann doch auch nicht ohne Scheidung ohne Probleme auf andere Frauen rumreiten😂😂😂😂😂😎😎

ikke
ikke
Tratscher
28 Tage 13 h

Und zudem darf man nicht vergessen daß die Behörden nicht dumm sind vieleicht haben sie diese Frau ja schon seit Jahren im Verdacht nur bis dato keine gesetzliche Regelung!

tom
tom
Superredner
28 Tage 11 h

sicher, bringt aber kein Geld, vor allem, wenn man bedenkt, dass Strafgelder fix in den Haushalt eingeplant werden

longwolf
longwolf
Tratscher
28 Tage 7 h

@ikke genau so ist es!

Staenkerer
28 Tage 4 h

do steat jo nirgens wie de gschicht ausgongen isch!
meine nochborin, a rumäni, long schun mit an einheimischen verheiratet, fohrt ollm no mit rumänischer targa, i glab des gsetz isch für de gemocht, denn de schädigen den italienisch stwuertopf!
nebnbei gsog hobn viele länder gsetze de sich von insre unterscheidn. wer sem länger bleibn will oder sich dort unsiedelt, werd sich a noch de richtn müßen!

Angel
Angel
Grünschnabel
28 Tage 15 h

naja da sind unsere Gesetzes hüter wieder mal fleissig. Darf ich nicht mehr das Auto von meinen Mann ausleihen? Braucht der italienische Staat wieder mal dringend Geld und wo holt er sich es- bei die , die Arbeiten. 🤔

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
28 Tage 14 h

Richtig, das ist jetzt verboten.
Und ja, die brauchen dringend Geld

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
28 Tage 15 h

richtiges gesetz

Dublin
Dublin
Kinig
28 Tage 15 h

…diese Massnahme hat, wie immer in Italien, die Falschen getroffen…anstatt die fingierten Leasingkarossen zu verhindern, geht man nun Heimatbesuchern auf den Geist…
😅

irgendwer
irgendwer
Neuling
28 Tage 14 h

In andere länder gelten auch solche gesetze , lal informieren nict immer über Italien schimpfen .
In der Schweiz ist das noch strenger .

Felizitas
Felizitas
Neuling
28 Tage 10 h

Die Schweiz gehört auch nicht zur EU

Felizitas
Felizitas
Neuling
28 Tage 13 h

….das ist allgemein ein Witz. Mit dem sogenannten “EU Führerschein”, sprich dieses kleine Kärtchen, darf ich mit jedem Auto welches in einem EU Land zugelassen ist fahren. Z.B. wenn ich in Spanien im Urlaub bin, darf ich dort mit einem Mietauto fahren. Wenn ich hier ein Mietauto habe, warum sollte ich mit diesem nicht fahren dürfen? Egal welches Kennzeichen, solange es eine Zulassung in einem EU Land hat. Andernfalls dürfte ich ja mit meinem Auto nicht in den Sommerferien ins Ausland fahren, ohne die Zulassung zu ändern?

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
28 Tage 12 h

ein Spanisches Mietauto zahlt Steuern und alles weitere in Spanien, ein Mietauto in Italien kannst Du faren wann un wie oft Du willst

Apollon
Apollon
Tratscher
27 Tage 5 h

Dann zeig uns mal deinen EU Führerschein!

blablabla
blablabla
Grünschnabel
28 Tage 13 h

Italien hot lai zu denken wia sie a Methode findn Geld einzutreiben, ein Fass ohne Boden….

Staenkerer
28 Tage 14 h

richtig ghondelt! denn wenn de gschicht so stimmt nor werd sich des sicher leicht aufklärn lossn, firmensitz in deutschlond, er dort beschäftigt, a klacks des zu bestätigen!
nur, warum soll de polizei de gschicht ohne nachprüfung glabn? wenn sell verlong werd nor steuern mir wieder auf a system mit viele furbi zua, de sich narrenfreiheit verschoffn!

Andreas1234567
Andreas1234567
Grünschnabel
28 Tage 13 h
Hallo zum Wochenende, und wenn das “Familienauto” defekt gewesen wäre? Welch ein Irrsinn. Bei deutschen Kenntafeln wird es auf “Hinweise” ankommen von missgünstigen Nachbarn und Gastro-Konkurrenten. Spätestens mit der Apfelblüte wird Südtirol mit Kenntafeln aus D,NL und CH geflutet.Unkontrollierbar..Bei SK,PL,SLO lohnt die Nachschau und der Staat mit den ausufernden Gebühren greift der Bedienkraft und dem Apfelklauber frech in die Tasche, nimmt ihm mal eben einen halben Monatslohn. Südtirol braucht diese Arbeitskräfte. Die ziehen dann leider weiter.. Selbst komme ich zwischen 70 bis 100 Tage jährlich daher und verbleibe stets in den gleichen Unterkünften, gefühlt steht mein Fahrzeug “immer” dort. Ich… Weiterlesen »
Loewe
Loewe
Superredner
28 Tage 14 h

Schweinerei! 😳😱

One
One
Tratscher
28 Tage 10 h

Wir entfernen uns in Höchstgeschwindigkeit von einem vereinten Europa!

onassis
onassis
Grünschnabel
28 Tage 6 h

Unbedingt die ganzen Schlaumeier von Leasing und Mietauto mal zur Kasse bitten

berthu
berthu
Superredner
27 Tage 14 h

Leasing ist eine teure Finanzierungsform auf Zeit, meist mit teurer Vollkasko und hat mit Steuerhinterziehung gar nichts zu tun!

onassis
onassis
Grünschnabel
27 Tage 12 h

Auslandsleasing bleibt Auslandsleasing. Die Gelder gehen ins Ausland und deshalb ist es Steuerhinterziehung.

ahiga
ahiga
Tratscher
27 Tage 10 h

und du? fährst nie ins ausland zu tanken , einkaufen. Wo kommen die meisten möbel her bei uns? wo die schuhe? wo die fernseher usw. Fahr mal samstag nach innsbruck. Das ist genau das gleiche.!

onassis
onassis
Grünschnabel
27 Tage 9 h

@ahiga ich kaufe in Südtirol

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
28 Tage 5 h

interessant wegen ein paar Einnahmen weniger, meist vom Mittelstand, wird so ein Theater gemacht. Aber wenn von Großkonzerne Millionen vorbei geschleust werden, weil sie ganz einfach ihren Steuersitz ins Ausland verlegen, dann passt. Verückte Welt und das Volk spielt mit.

fritzol
fritzol
Superredner
28 Tage 6 h

bei uns in Sterzing fährt such eine Frau einen Vw Geländewagen mit M targa auf Tochter zugelassen die M studiert und dort den Opel der Mamma fährt.
Sag so spart sie Steuern auf den großen Pickup

NoComment
NoComment
Grünschnabel
28 Tage 56 Min

ja und sparen darf man nicht? und deshalb gehst du zum lokalen teuren geschäft statt zu lidl um nicht den deutschen konzern zu mästen? und hast kein apple iphone weil die keine steuern zahln?

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
28 Tage 8 h

wozu soll eine heirat noch sinn machen, wenn der mann den Wohnsitz in Deutschland hat und die Frau in Italien…..

longwolf
longwolf
Tratscher
28 Tage 12 h

Das gehört bei Leasing genauso. Wird auch als Schlupfloch genutzt.

berthu
berthu
Superredner
27 Tage 14 h

Nein: kein Schlupfloch! Außerdem kann ich nicht im Ausland Leasen.

irgendwer
irgendwer
Neuling
28 Tage 11 h

unsinnige Kommentare….
hier verwecheln die Meisten Äpfel mit Birnen …..

Mikeman
Mikeman
Kinig
28 Tage 9 h

@ Spamblocker
😜 das kannst Du schon nur darfst dich nicht erwischen lassen ,riskieren tun dies jedenfalls viele 😂😂😂

franzl.
franzl.
Tratscher
28 Tage 6 h

hot den artikel uaner richtig durchglesen?  im gleichen obsotz steat uanmol privatwagen und Firmelwagen firs gleiche fohrzuig.? 😂😳😱

nok
nok
Tratscher
27 Tage 23 h

Und wenn ich in der Werkstatt ein deutsches Auto repariere, darf ich dann keine Probefahrt machen???

Apollon
Apollon
Tratscher
27 Tage 5 h

Nein, so wie die Regelung jetzt ist nicht!

tom
tom
Superredner
26 Tage 15 h

Mit Probetarga eher ja

sarnarle
sarnarle
Tratscher
27 Tage 17 h

Und sonst heißt es immer wir sind in Europa, und dann wird das schon zum Problem wenn man ein ausländisches Auto fährt. Was ist dann wenn ich bei einer Ausländischen Firma arbeite? Z.B. Angestellter Vertreter für Italien einer Ausländischen Firma?

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
27 Tage 16 h

Wiso gehen die Kinder nicht zu fuß zur Schule?

Sveger
Sveger
Neuling
16 Tage 12 h

Nachdem ich mich hier nun registriert habe, verstehe ich auch warum so viel diskutiert wird. Man bekommt ja einen neuen Status bei einer gewissen Anzahl an Kommentaren 😜

Naja, wer nun doch noch ein deutschen Nummernschild haben möchte, dem empfehle ich: https://www.kennzeichen-direkt.de/kennzeichen/auto-kennzeichen

Die liefern am nächsten Tag, sind kostengünstig und bieten Top Qualität an!

genau
genau
Universalgelehrter
27 Tage 11 h

Ja dieser Staat hat keine anderen Probleme🙄

AGrianer
AGrianer
Grünschnabel
27 Tage 9 h

150 Wagen pro Tag, wer‘s glaubt

wpDiscuz