Über 90 Angeklagte

Ausschreitungen am Brenner: Prozess vertagt

Mittwoch, 23. Mai 2018 | 16:48 Uhr

Bozen – Der Prozess gegen über 90 Personen wegen der Ausschreitungen am Brenner vor zwei Jahren ist vertagt worden.

Der Prozess hat heute am Bozner Landesgericht begonnen, ist aber auf Oktober vertagt worden, weil mehrere Angeklagte einen Prozess in deutscher Sprache gefordert hatten.

Am Grenzübergang ist bekanntlich vor zwei Jahren eine Kundgebung abgehalten worden aus Protest dagegen, dass die Brennergrenze geschlossen werden könnte, wenn zu viele Flüchtlinge über die Grenze nach Österreich gelangen wollen.

Bei der Protestaktion wurden Straßen und Bahngleise blockiert.

 

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz