Wie durch Wunder nur leicht verletzt

Auto kommt bei St. Pankraz ins Schleudern

Mittwoch, 26. Dezember 2018 | 15:25 Uhr

St. Pankraz – Am Stefanitag ereignete sich am Vormittag um 9.15 Uhr auf der Ultner Landesstraße ein Verkehrsunfall. Laut Berichten kam ein Audi rund zwei Kilometer vor St. Pankraz ins Schleudern und blieb auf dem Dach liegen. Der junge Insasse aus Schenna blieb dabei beinahe unverletzt. Er wollte zum Skifahren ins Ultental fahren.

Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr von St. Pankraz, das Weiße Kreuz sowie die Carabinieri.

Von: mho

Bezirk: Burggrafenamt, Überetsch/Unterland, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Auto kommt bei St. Pankraz ins Schleudern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Jefe
Jefe
Tratscher
28 Tage 6 h

Glück gehabt

Mikeman
Mikeman
Kinig
27 Tage 18 h

Ski und Auto kann man kaufen,die Gesundheit nicht ,Stein drüber und gut ists 😜

Tabernakel
20 Tage 19 h

Nicht schlimm. So ein Außenspiegel kostet nicht die Welt.

wpDiscuz