Carabinieri von Innichen kontrollierten am Wochenende 200 Fahrzeuge

Axt und Trunkenheit am Steuer

Montag, 11. September 2017 | 17:08 Uhr

Innichen – Eine Axt, Drogen und eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer. Das sind die Ergebnisse einer groß angelegten Kontrolloperation der Carabinieri von Innichen am vergangenen Wochenende.

Über 20 Beamte waren zu unterschiedlichen Zeiten im Einsatz und haben 200 Fahrzeuge sowie 350 Personen kontrolliert.

Dabei wurde ein Serbe angezeigt, der in seinem Fahrzeug mit einer Axt unterwegs war. Er konnte nicht glaubhaft erklären, warum er das Gerät bei sich hatte.

Außerdem fanden die Carabinieri geringe Mengen an Haschisch. Ein junger Drogenkonsument wurde gemeldet.

Ein 50-jähriger aus Innichen wurde hingegen wegen Trunkenheit am Steuer angezeigt.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Axt und Trunkenheit am Steuer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
jack
jack
Tratscher
14 Tage 4 h

iatz sein die ita gäste weg iotz wert do einheimische wieder gstroft wos lei geat.dofor sein Tausende wos parkn wo immer a vobotsschild steat. mitn af do stroß das kuaner vorbei kimp , fohrn af stroßn wos lei fir radlfohrer isch .do schaugn sie weg und strofn net an. selber erlebt 10 autos af an radlweg und di karpf im auto gsessn und weg gschaug.
ober iotz holnsis pa ins wieder
lei zum lochn

et letz
et letz
Grünschnabel
14 Tage 6 h

“Ich hab nich so viel getrunken, aber das Auto kommt mit”
Einige Verstehen es immer noch nicht…

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

Und aufn Balkan war ja ein böser Krieg, da ist eine Axt hilfreich.

flamingo
flamingo
Neuling
14 Tage 6 h

jeden tag 200 auto kontrollieren war recht et 1x in johr…

Savonarola
Savonarola
Superredner
14 Tage 1 h

sie haben das Kriegsbeil begraben, Friedenspfeife geraucht und Feuerwasser getrunken.

wpDiscuz