Anzeige

Bärenschädel in einer Wohnung im Überetsch

Dienstag, 12. Februar 2019 | 15:50 Uhr

Bozen/Kaltern – Mitarbeiter des Amtes für Jagd und Fischerei haben bei Durchsuchungen den Schädel eines Bären aufgefunden; dessen Besitz ist strafbar.

Den Schädel eines gut erhaltenen Bären haben Mitarbeiter des Amtes für Jagd und Fischerei und Förster der Forststation Kaltern in einem Privatgebäude im Überetsch gefunden, und zwar in ihrer Funktion als Gerichtspolizisten im Zuge einer Durchsuchung für andere Zwecke. Sie erstatteten daraufhin Anzeige bei der Staatsanwaltschaft; derzeit werden Ermittlungen durchgeführt.

Die Untersuchungen zur Feststellung der Herkunft des Schädels lassen keine weiteren Rückschlüsse zu. Der Bär ist ein nach staatlichem und internationalem Recht geschütztes Tier: Sowohl die Tötung als auch der Besitz von Teilen oder Produkten aus Tierteilen ohne Genehmigung sind strafbar.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Bärenschädel in einer Wohnung im Überetsch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Landschaftspfleger
3 Tage 13 h

Schädel eines gut erhaltenen Bären?
Wenn nur alle Straftaten so rigoros zur Anzeige gebracht würden !?
Es gibt schlimmere Verbrechen z.B. an Menschen und deren Hab und Gut !!!

Loam
Loam
Grünschnabel
3 Tage 12 h

Ist eine strafbare Handlung und gehört geahndet, richtig so.

@
@
Superredner
3 Tage 9 h

Wie kann man anhand eines kahlen Schädel feststellen, ob der Bär 🐻 gut erhalten war. 🙂
Der Schädel allerdings ist in einem einwandfreien Zustand

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
2 Tage 21 h

Bären sind nun mal geschützte Tiere und der Besitz solcher widerwärtigen Trophäen ist strafbar. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Welche Verbrechen denn? Jene die über die asozialen Medien ausgeschlachtet werden und die dumme Bevölkerung fällt drauf rein??

sonoio
sonoio
Superredner
3 Tage 13 h

i hoff des schreckt insre pseudo-wilderer awia ob..

Guri
Guri
Tratscher
3 Tage 13 h

Die jagt gehört mehr unter Aufsicht

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
3 Tage 13 h

lochhoft, wos in südtirol olles verboutn isch.hauptsoch die gauner hobm norrnfreiheit

sonoio
sonoio
Superredner
3 Tage 13 h

sonst nix gefunden, oder?

Mikeman
Mikeman
Kinig
3 Tage 13 h

umsonst kriegt man bestimmt keine Hausdurchsuchung 😜

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
3 Tage 12 h

Der Amtsschimmel wiehert wieder einmal. Haben die nichts anderes zu tun wie die Steuerzahler zu verfolgen

Staenkerer
3 Tage 11 h

maaaa … ba den schädel konn der orme bär nimmer recht guat erholtn sein …
ober i glab auf de stroßen wern de ordnungshüter mehr gebraucht als ban bärenschädel suachn!

sonoio
sonoio
Superredner
2 Tage 21 h

die mitarbeiter des amtes für jagd und fischerei brauchs af dr stross moansch?

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Tratscher
3 Tage 13 h

In versollenen jj2 hoben sie wieder gfundrn in foll der bruno isch in Bayern

Mikeman
Mikeman
Kinig
3 Tage 12 h

@ Guri
Das wâr kein schlechter Ansatz aber dann im Revier den Jägern die Büchse einschiessen verbieten ist noch der größere Unfug, man kann nur lachen was da so abgeht 😂😂 im ….heiligen Land.

Igor
Igor
Tratscher
3 Tage 12 h

SSS ist schiefgelaufen😂

Andreas1234567
Andreas1234567
Grünschnabel
3 Tage 8 h

@Igor
“Schiessen-schlachten-Schädel behalten” wäre eine eigenwillige Definition.

Herkunft vom Schädel vermute ich in Osteuropa, da werden noch unsägliche Tanzbärentraditionen gepflegt, die Tiere unter elendigsten Bedingungen gehalten, es gibt da einschlägige Videos.
Der Schädel wird osteuropäische Flohmarktware sein, um einige Dutzend Euro käuflich

Gruss nach Südtirol

mandela
mandela
Superredner
3 Tage 10 h

hoffendlich werde ich nicht auch noch kontrolliert… wolfsschädl usw..

sonoio
sonoio
Superredner
2 Tage 21 h

ich hoffe, dummheit schmerzt nicht!

bin vo do
bin vo do
Grünschnabel
3 Tage 13 h

mawa😱

Targa
Targa
Tratscher
2 Tage 23 h

Solange es kein Menschenschädel ist, sehe ich kein Problem. Hätte gar nicht gewußt, daß das eine Straftat ist. Ich persönlich würde mir eine andere Deko für meine Wohnung aussuchen. Alles Geschmacksache!

Wohlzeit
Wohlzeit
Tratscher
2 Tage 23 h

Habe sowas im Sommer im Montiggler Wald gefunden und zum Glück nur auf einen Baumstumpf gelegt. Hätte nicht gedacht, daß es ein Bär gewesen war

nuisnix
nuisnix
Tratscher
2 Tage 19 h

Die Kolterer sein mir olm schun suspekt gweisn!

wpDiscuz