Drei Festnahmen in Bozen

Beim Kokain verpacken von Carabinieri überrascht

Samstag, 08. Juli 2017 | 12:29 Uhr

Bozen – Die Carabinieri haben in Bozen drei Ausländer wegen Drogenbesitzes mit Verkaufsabsicht verhaftet.

Die drei Männer wurden von den Carabinieri dabei überrascht, wie sie gerade Kokain in Dosen aufteilten und verpackten.

Schon seit geraumer Zeit hatten die Carabinieri den Verdacht, dass in der Wohnung im Zentrum von Bozen Rauschgifthandel betrieben wird.

Nach Ermittlungen und Beschattungen wurden die Drogenbeamten im Rahmen einer Hausdurchsuchung vorstellig und mussten nicht lange suchen.

Insgesamt entdeckten sie 37 verkaufsbereite Dosen Kokain, Verpackungsmaterial eine Präzisionswaage und 1.400 Euro Bargeld.

Der Wohnungseigentümer – ein 40-jähriger Bozner – der zum Zeitpunkt des Carabinierieinsatzes nicht zu Hause war, wurde auf freiem Fuß angezeigt. Die drei Nordafrikaner, in seiner Wohnung, befinden sich nun hingegen im Gefängnis.

Alle vier Personen sind bereits polizeibekannt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Beim Kokain verpacken von Carabinieri überrascht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Marta
Marta
Superredner
19 Tage 5 h

Aha,Bekannte der Polizei !!

Pyrrhon
Pyrrhon
Grünschnabel
19 Tage 4 h

mir kimmp ba den artikel a eppes bekonnt vor 🙄🤔
ajo, der leschte sotz

WM
WM
Universalgelehrter
19 Tage 2 h

Polizeibekannt?? Also weiter bis zum nächsten mal😜😜

Paul
Paul
Tratscher
17 Tage 4 h

polizeibekannt bla bla.bla bla……weitermachen …habt hier nichts zu befürchten

wpDiscuz