Ergebnis des Gutachtens bis 2. Juli erwartet

Benno Neumair: Keine Anomalien bei Gehirnaktivitäten

Mittwoch, 30. Juni 2021 | 11:25 Uhr

Bozen – Einer ersten Auswertung des EEG zufolge scheint es bei Benno Neumair keine Unregelmäßigkeiten der Gehirnaktivität zu geben. Demnach hat er keine physischen Traumata erlitten, die seine geistige Klarheit in irgendeiner Weise negativ beeinflussen könnten, berichtet Alto Adige online. Der 30-jährige Bozner hat bekanntlich gestanden, seine Eltern Laura Perselli und Peter Neumair Anfang Jänner getötet und deren Leichen in die Etsch geworfen zu haben.

Die Ergebnisse der klinischen Untersuchung gelten noch als provisorisch. Erst kürzlich wurde eine letzte Magnetresonanz durchgeführt. Im Rahmen eines Beweissicherungsverfahrens erstellen Experten bekanntlich ein psychiatrisches Gutachten. Bis zum 2. Juli muss das Ergebnis Richterin Carla Scheidle vorgelegt werden. Parteisachverständige haben im Anschluss die Möglichkeit zum Gutachten Stellung zu nehmen.

Bei der Anhörung am 20. Juli sollen die unterschiedlichen Analysen einander gegenüber gestellt werden. Flavio Moccia und Angelo Polo, die Anwälte von Benno Neumair, sind davon überzeugt, dass ihr Mandant unter schweren Persönlichkeitsstörungen leidet, die Auswirkungen auf seine Zurechnungsfähigkeit haben. Dabei stützen sie sich auf psychiatrische Bewertungen ihrer eigenen Gutachter.

Derzeit droht dem 30-Jährigen eine Anklage wegen mehrfach erschwerten Doppelmordes. Sollte er deswegen verurteilt werden, würde dies eine lebenslange Haftstrafe bedeuten. Die Staatsanwaltschaft ist davon überzeugt, dass die Tat geplant war – zumindest, was die Tötung der Mutter anbelangt – und sie ist bereit, vor dem Schwurgericht die Eröffnung des Hauptverfahrens zu beantragen.

Die Gerichtsgutachter haben unter anderem die Aufgabe, aufzuzeigen, ob der wiederholte Missbrauch von Anabolika sich negativ auf die Psyche des 30-Jährigen ausgewirkt hat. Außerdem soll geklärt werden, ob Benno Neumair als sozial gefährlich gilt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Benno Neumair: Keine Anomalien bei Gehirnaktivitäten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Obadja
Obadja
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Viertes Gebot. Ehre deinen Vater und deine Mutter, damit deine Tage verlängert werden …

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 1 Tag

5. Gebot: DU SOLLST NICHT TÖTEN

diskret
diskret
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Dieser ganze eigende körperkult und das scheiss anapolika das macht eine person kaput

yeah
yeah
Tratscher
1 Monat 1 Tag

wow de rechtschreibung isch echt net ohne. respekt.

Amadeus
Amadeus
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Viele Menschen nehmen Drogen, trinken Alkohol, konsumieren körperliche Aufbaumittel, haben psychische Probleme, schwere Kindheit gehabt usw.
Und wie viele davon bringen ihre Eltern um?

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

was wollt Ihr denn noch untersuchen?Mord bleibt Mord

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Also das Problem was ich vermute war, dass Eltern und Sohn, der mittlerweile 31 ist im gleichen haushalt lebten. Alt und Jung unter einem Dach führt nach einiger Zeit zu Streitereien und bei Benno war es mm noch diverse aufputschmittel für Fitness.
Er hätte früher sein Nest verlassen sollen wie jeder anständige mensch auch und mit 31 noch bei mami und papi wohnen passt halt nicht jeder partnerin.

Obadja
Obadja
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Streitereien sind nicht die Folgen von jung und alt zusammen. Einstellung und Respekt beider macht es aus

wpDiscuz