Zwei Jahre Haft für 37-Jährige

Betrug: Darlehen versprochen und Geld kassiert

Donnerstag, 10. Mai 2018 | 09:39 Uhr

Bozen – Eine 37-jährige Frau aus Bergamo wurde am Bozner Landesgericht zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt, weil sie einen älteren Herrn um 12.600 Euro betrogen haben soll. Ein mutmaßlicher Komplize wurde aus Mangel Beweisen freigesprochen.

Laut Anklage hat die Frau im Jahr 2012 dem Bozner, der inzwischen verstorben ist, ein Darlehen von 430.000 Euro über eine britische Bank versprochen. Mit dem Geld wollte der Mann die Pfändung seines Hauses verhindern.

Die Frau soll erklärt haben, dass für das Darlehen Spesen in Höhe von 12.600 Euro fällig würden. Der Bozner bezahlte das Geld, doch das Darlehen erhielt er laut Anklage nie.

Laut Gericht ist die Bewährung davon abhängig, dass die Angeklagte den Hinterbliebenen das Geld rund 20.000 Euro Schadenersatz zahlt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Betrug: Darlehen versprochen und Geld kassiert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Paul
Paul
Superredner
11 Tage 18 h

es sind jede Menge von solchen fragwürdigen Credithaie ummer ,guat dass mol solchen Gaunern an den Kragen geht

wpDiscuz