Wenn Imker Imker bestehlen - VIDEO

Bienendiebstähle erschüttern Südtirols Imkerwelt

Samstag, 20. April 2024 | 08:20 Uhr

Von: luk

Bozen – Ein mysteriöser Fall hält die Imkerwelt in Südtirol in Atem: In den vergangenen Wochen wurden mehrere Diebstähle von Bienenvölkern im Unterland gemeldet.

Die rund 3.700 Imker und Imkerinnen im ganzen Land wurde nun zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen.

Doch warum werden Bienenvölker gestohlen? Der Winter fordert seinen Tribut, und nicht alle Völker überleben die kalte Jahreszeit.

Die Diebe nutzen diese Gelegenheit, um sich schnell und ohne Aufwand illegal neue Völker zu beschaffen.

Dabei ist so ein Bienenstock-Diebstahl nicht ohne Risiken: ORF Südtirol Heute hat in die düsteren Machenschaften der Bienendiebe Einblick erhalten.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Bienendiebstähle erschüttern Südtirols Imkerwelt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
supersonic
supersonic
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Ein Paradox …wenn man durch das zb: Schlerngebiet wandert und in den mit Gülle bedeckte Wiesen keine einzige Blume entdeckt frage ich mir schon ob die letzten Bienen im Unterland nur mehr vorkommen.
Also im Schlerngebiet und wahrscheinlich in vielen anderen Orten und vor allem Almen…nix zu holen.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@supersonic
Aber was sollen die Bauern deiner Meinung nach tun? Dürfen sie nicht mehr die eigenen Wiesen düngen? Mit einem natürlichen Dünger aus dem normalen Kreislauf der Landwirtschaft. Es gibt auch viele Randbereiche, Hecken usw. wo keine Gülle hinkommt, auch die Heimweiden sind extensiv. Aber auch in den besagten Wiesen sprießen jetzt bald und schnell die Blumen, Blumen die gerne fette Böden haben findest du sicher.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 5 Tage

@neidhassmissgunst NORMALER KREISLAUF? Seit Jahren wird zu viel deines natürlichen Düngers ausgebracht! Wovon redest du??? Das dieser “Dünger” wenn zu viel gedüngt wird unser Grundwasser verschmutzt ist dir entgangen?

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Falsch Herr N.G. !
Es wird gut und richtig ausgebracht durch die flächenbezogene Landwirtschaft und den dazugehörigen richtigen Viehstand.
Südtirol ist Musterschüler und hat Vorbildfunktion in Sachen Düngerwirtschaft.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Es wird nicht zu viel ausgebracht. Seit Einführung des flächenbezogenen Viehbestandes und der damit verbundenen Förderungen würde ich mal sagen dass 99% korrekt ausgebracht wird. Da kannst du dich mal informieren bei Leuten die sich auskennen.

Kennschinwehin
Kennschinwehin
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

N.G. Es gib genau 2 orte in südtirol wo die nitrat werte über grenzwert sein. Also schreib net so an bullshit (oder cow….).

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 5 Tage

@neidhassmissgunst
wo der Löwenzahn in Massen blüht , bekommen die Bienen schon Nektar und Pollen wenn alles passt, aber es ist auch ein Zeichen der Überdüngung

Faktenchecker
1 Monat 5 Tage
magg
magg
Superredner
1 Monat 4 Tage

@neidhassmissgunst Ach so, die Südtiroler Bauern sind Musterschüler mit Umgang von Dünger!?! Sie spritzen wo es nur geht, auch in Bereichen wo es verboten ist, so z. B. auf eine Alm neben eine Quelle die als Trinkwasser eines Dorfes genutzt wird. Wieviele halten sich nicht an den Abständen zu Wasserläufen?! In meiner Gemeinde keiner! Wie oft sind die Gületanker “defekt” oder vor lauter “Schusselei” läuft dann die Güle über und gelangt so in Bächen?! Oder bei Regentagen, wenn die Bäche vor lauter Güle schaumen und übel riechen! Ha, Musterschüler! 🤦🏻‍♀️😖

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 5 Tage

Wenn Imker Imker bestehlen, dreister gehts wohl nimmer, dann bestehlen sie auch eventuell einen Imker Kollege oder Freund,
Man sollte sich sowieso die Freunde immer gut aussuchen, denn Freund ist nicht Freund….

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Sophie
Richtig.
Das passende Sprichwort :
Tausend Freunde – in der Not wiegen alle nur 1 Loth . ⚜️

So ist das
1 Monat 5 Tage

Was ist denn los im heiligen Land Südtirol? Seit Jahren nimmt die Kriminalität zu und die Politiker kümmern sich lieber um sich selbst.
Hört mit dem täglichen Hickhack auf und geht endlich mal die wahren Probleme im Land an 😳

doco
doco
Superredner
1 Monat 5 Tage

mit Traker in den Bienenstöcke findet man solche gemeinen Diebe sehr schnell und diese Diebstähle haben ein Ende weil das Risiko entdeckt zu werden für die Diebe zu groß wird.

Faktenchecker
1 Monat 5 Tage

Definition. Traker sind künstliche, mit radioaktiven Stoffen versetzte Substanzen, die aus körpereigenen oder körperfremden Substanzen bestehen. Dazu gehören ein organaffiner Bestandteil, der in Organen oder spezifischen Geweben angereichert wird.

Apuleius
Apuleius
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@Faktenchecker wos schreibsch du do zusommen? Erklär das bitte genauer. Wenn du halt kannst…

Kellergeist
Kellergeist
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@Fakti
Gemeint war natürlich Tracker, ein kleines elektonisches Gerät zur Ortung. Und die radioaktiven Substanzen die Du beschreibst heißen Tracer.
Mann!

Pasta Madre
Pasta Madre
Superredner
1 Monat 5 Tage

Die Menschen sein raffgierig und respektlos geworden.
Und wer weiss vieleicht holen sie sich eine Krankeit durch ein neues Volk dazu??

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Do ba ins wert ols lama zommgflaucht, ols wos bet unkeng isch😅

patriot
patriot
Tratscher
1 Monat 5 Tage

nocher sig man wiaviel mitn Honig zu verdianen isch

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

… oder so wienig das man den stock klauen muaß weil man mitn erlös von oan stock koan nuen derkaft ….

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 4 Tage

bist du Imker sicher nicht

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 4 Tage

bestimmt weniger als mit Äpfel….

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 5 Tage

Bienenstöcke klauen nur Imker das ist Fakt. kein Leihe würde einen Bienenstock stehen….es ist ein lukratives Geschäft, meist werden sie weiter verkauft dieser findetan fast nie mehr

Faktenchecker
1 Monat 5 Tage

Ach, da spricht wohl der Bienenexperte! Glaubst Du echt, nur Imker können Bienenstöcke klauen? Das ist ja wohl der größte Quatsch, den ich je gehört habe! Vielleicht solltest Du lieber Imker werden, wenn Du so viel Ahnung hast. Oder besser noch: Gründe Deine eigene ‘Bienenstöcke-Klau’-Firma, vielleicht bist Du ja darin richtig gut!

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Faktenchecker
täusch dich nicht was ich alles bin…
was soll ein Leihe auch mit Bienen machen die Diebe müssen sich schon mit der Materie auskennen, was ich von dir sehr bezweifle

Faktenchecker
1 Monat 4 Tage

Oh, Du bist so klug! Bienen sind Experten im Tresorknacken, nicht wahr? Aber keine Sorge, ich bin hier, um Dein Wissen zu erweitern. Wenn Du Fragen hast, immer raus damit!

Nichname
Nichname
Superredner
1 Monat 4 Tage

Der Leihe kann den Bienenstock herleihen.

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Faktenchecker
lieber nicht deine Klugheit erspart ich mir😂

sou ischs
sou ischs
Superredner
1 Monat 4 Tage

gender lässt grüssen.
einmal schon…..einmal nicht…

Kellergeist
Kellergeist
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Genau Imker und Imkerinnen, es fehlt Diebe und Diebinnen 🙂
So ein Käse, ich kann den Söder verstehen…..

george
george
Superredner
1 Monat 5 Tage

Da hat der Quästor bestimmt eine Lösung!

Hoigeatsno
Hoigeatsno
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Wenn die Bienen im Auto drein af oamol olle ausn Bienenstock auskemmen und donn afn Dieb losgian, hell war woll die beschte Bestrafung, net?

doco
doco
Superredner
1 Monat 4 Tage

Vorschlag es gibt diverse GPS Tracker auf den Markt für Android u.Apple Betriebssysteme usw.diese in den Bienenstöcke deponieren und sie können am Handy verfolgen wo der gestohlene Bienenstock steht.

wpDiscuz