52-Jähriger in Bozen verurteilt

Blaue Flecken: Nachbarn stellen Einbrecher

Mittwoch, 13. November 2019 | 08:31 Uhr

Bozen – Gegen einen 52-jährigen Mann, der aus Ligurien stammt, hat Vorverhandlungsrichter Emilio Schönsberg gestern in einem verkürzten Verfahren eine Haftstrafe über zwei Jahre und sechs Monate verhängt, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Ihm wurden ein Einbruchsdiebstahl und ein Einbruchsversuch im Jahr 2018 zur Last gelegt. In Partschins wurde er damals von Nachbarn gestellt. Sie hatten den Übeltäter bemerkt, als er sich kurz vor 22.00 Uhr Zugang zu einer Wohnung verschafft und vier wertvolle Armbänder sowie weiteren Schmuck entwendet haben soll.

Bei der Talstation der Texelbahn wurde der Verdächtige von den Nachbarn dann angehalten. Dabei soll er sich auch einige blaue Flecken eingehandelt haben.

Mehr Details zu diesem Fall lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Blaue Flecken: Nachbarn stellen Einbrecher"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Reitiatz
Reitiatz
Tratscher
24 Tage 23 h

der tuat mr decht gor nicht load obr die nochborn sain top👌

Staenkerer
24 Tage 18 h

👍👍👍 hut ab! solche nochborn brauats überoll wo de … zuaschlogn?

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
24 Tage 23 h

der orme, den passiert wieniger, als in uan mit 200 liter diesl

zockl
zockl
Superredner
24 Tage 21 h

der Staat schützt nur seine Politiker – wir Bürger müssen uns selber schützen – Bravo für die Nachbarschaftshilfe

Savonarola
24 Tage 21 h

also ich bin empört, so eine Frechheit, den Herrn Einbrecher bei der Arbeit zu stören und ihm auch noch blaue Flecken zuzufügen, so eine Frechheit. Das gehört angezeigt und hart bestraft. Ironie aus.

Staenkerer
24 Tage 18 h

😄😃😂🤣🤪

Mistermah
Mistermah
Kinig
24 Tage 21 h

Die blauen sind erwähnenswert?

DerTom
DerTom
Tratscher
24 Tage 14 h

super NACHBARN

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
24 Tage 11 h

Bravo asou kert sichs! 👍

wpDiscuz