Projekt hat Dauer von einem Jahr

Blindenverband: Jugendliche für Landeszivildienst gesucht

Freitag, 06. August 2021 | 10:43 Uhr

Bozen – Der Blinden- und Sehbehindertenverband ONLUS/APS sucht einen Freiwilligen für den Landeszivildienst. Die Tätigkeiten im Rahmen des Projektes werden hauptsächlich im Sitz des Verbandes und in der Stadt Bozen abgewickelt.

Einige der zu verrichtenden Aufgaben sind Mitarbeit im Sekretariat der Sektion, Botengänge und Vorlesen sowie Begleitung von sehgeschädigten Mitgliedern und Führungskräften. Die Kandidaten müssen zwischen 18 und 28 Jahre alt sein. Der Dienst beginnt am 1.10.2021. Das Projekt umfasst 30 Wochenstunden und hat eine Dauer von einem Jahr.

Die Entschädigung beträgt 450 Euro monatlich. Die Bewerbungen sind noch bis zum 20. August 2021 offen und zwar unter der Nummer 0471971117 oder Email: info@blindenverband.bz.it. Infos: www.blindenverband.bz.it

Die Landesgruppe Südtirol des Verbandes steht allen Sehgeschädigten und deren Angehörigen für Beratung und Hilfestellungen verschiedenster Art zur Verfügung. Er erfasst die Sehgeschädigten aller drei Sprachgruppen, vertritt und schützt deren Interessen, unterstützt diese bei Ansuchen um Blindenrenten und bei anderen sozialrechtlichen Anliegen, vermittelt Hilfsmittel und ist bei der Abfassung der entsprechenden Beitragsgesuche behilflich, kümmert sich um Berufsausbildung und Arbeitseingliederung und organisiert Ferienaufenthalte und kulturelle Angebote.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz