32-Jähriger wurde festgenommen

Blutiger Streit: Angreifer hat bereits einmal zugestochen

Donnerstag, 05. Juli 2018 | 09:44 Uhr

Bozen – Der 32-jährige Pakistaner, der am Dienstagnachmittag vor der Bar San Giorgio in der Baristraße in Bozen zwei Landsmänner mit einem Messer verletzt hat, soll in der Vergangenheit bereits einmal zugestochen haben. Medienberichten zufolge ist derselbe Mann am 11. Jänner auf einen Kulturmediator aus Afghanistan im Beratungszentrum der Caritas losgegangen – ebenfalls mit einem Messer.

Der Mann wurde mittlerweile festgenommen. Er muss sich nun wegen schwerer Körperverletzung und wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt verantworten. Als die Polizisten ihm nämliche die Handschellen anlegen wollten, hat er sich heftig gewehrt.

Am Donnerstagvormittag findet voraussichtlich die Anhörung vor dem Haftprüfungsrichter statt. Schwierigkeiten sollen außerdem einem weiteren Pakistaner im Alter von 30 Jahren blühen. Ihm wird vorgeworfen, dem 32-Jährigen geholfen zu haben. Deshalb wurde er wegen leichter Körperverletzung angezeigt – und ebenfalls wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, da auch er sich den Ordnungshütern gegenüber alles andere als kooperativ zeigte.

Die Tatwaffe, mit der am Dienstag zugestochen worden war, wurde noch nicht gefunden. Der mutmaßliche Angreifer könnte sich ihrer auf seiner Flucht nach dem blutigen Streit entledigt haben.

Unterdessen scheint sich der Verdacht zu erhärten, dass sich der Streit um Geld drehte. Vermutlich ging es um Schulden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Blutiger Streit: Angreifer hat bereits einmal zugestochen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
aristoteles
aristoteles
Tratscher
11 Tage 9 h

ohne wenn und aber in die heimat abschieben

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
11 Tage 7 h

Dem passiert eh nix.

Staenkerer
10 Tage 12 h

genau! schnellstens ob mit de typn!
oder muaß es erst zum schlimsten kemmen damit selche leid für immer obgschobn wern!
wer mit an messer auf an mensch einsticht nimmt seinen tot in kauf!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
11 Tage 9 h

Aha also doch ein Polizeibekannter, das dachte ich mir doch gleich beim Lesen der Meldung vor einigen Tagen (ich glaube ich kann Hellsehen).
Was machen solche noch hier?
Ab in den nächsten Flieger Richtung Heimat und Tschiaooooo!

Lumberjack
Lumberjack
Tratscher
11 Tage 7 h

Naja, ist ja nichts neues. Und die Schlagzeilen von Morgen: ” Messerstecher schlägt zum dritten mal zu!”

typisch
typisch
Universalgelehrter
11 Tage 9 h

nur weiter so

Paul
Paul
Universalgelehrter
11 Tage 4 h

und dieser gefährlicher Gauner konnte sich frei bewegen …halleluya. wer trägt do die Verantwortung ? Teilnehmer vom Sicherheitsgipfel

Krissy
Krissy
Tratscher
11 Tage 3 h

Wenn unsereins in Notwehr zusticht, kriegt er/sie sicher lebenslänglich.

wpDiscuz