Brixen: Einbrüche zu Silvester

Böse Überraschung statt Party

Mittwoch, 02. Januar 2019 | 10:38 Uhr

Brixen – Alles andere als freudvoll ist der Jahreswechsel für einige Familien in der Brixner Gegend verlaufen. Dass viele am Silvesterabend auswärts feiern, haben Unbekannte offenbar ausgenutzt. Laut einem Bericht des Alto Adige haben Einbrecher in mindestens sieben Wohnungen zugeschlagen.

Die betroffenen Appartements befinden sich in der Gegend zwischen Kassianstraße, Fischzuchtweg und Marconistraße. Die Täter sollen gegen 2.30 Uhr in der Früh ans Werk gegangen sein.

In einem Mehrfamilienhaus zwischen Kassian- und Marconistraße wurden insgesamt fünf Wohnungen geplündert. Um ins Innere zu gelangen, haben die Täter Türen oder Fenster aufgebrochen.

Entwendet wurden Schmuck und Bargeld, aber auch Computer und andere elektronische Geräte. Auch bei Wohnungen, an denen die Einbrecher scheiterten, wurde beachtlicher Schaden an Türen und Schlössern verursacht.

Die Ermittler überprüfen nun die Aufnahmen der Überwachungskameras in der Gegend.

Erst im vergangenen Monat ist es zu mehreren Einbrüchen in Vahrn, Rodeneck und Brixen gekommen.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Böse Überraschung statt Party"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
puschtro
puschtro
Grünschnabel
17 Tage 14 Min

Unglaublich…Narrenfreiheit für Verbrecher…der Normalverbraucher, der der die Steuern zahlt verkommt immer mehr zum dummen Geldesel der Gesellschaft.
Man weiß ja, dass viele zu Silvester nicht daheim sind. Jetzt kann man sich bei  bei der Exekutive nicht vorher darauf einstellen? Mehr Personal? 

typisch
typisch
Universalgelehrter
16 Tage 14 h

Eine versicherung gegen einbruch und diebstahl wird wohl langsam unerschwinglich werden

Tabernakel
15 Tage 23 h

@typisch
Dafür sorgt die Presse mit Ihrer selektiven Berichterstattung.

aristoteles
aristoteles
Superredner
16 Tage 22 h

die beibachten uns, wie sonst würden sie um 2 uhr früh in eine wohnung einbrechen?

Tabernakel
15 Tage 23 h

Nachbar is watching you….

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

Schön, dass man sich “sicher ” fühlt

Wachhund
Viedokameras
Alarm

besser Türe und Fenster offen lassen, soweit das WetterRadio und TV, Lichter ecc. ecc
soweit es das Wetter zulässt
.offen lassen…sieht echt

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
16 Tage 23 h

es weihnachtet immer noch

anonymous
anonymous
Superredner
16 Tage 19 h

Einbruchsland Südtirol

anonymous
anonymous
Superredner
16 Tage 17 h

Selbstbedienungsland Südtirol

longwolf
longwolf
Tratscher
16 Tage 16 h

Von Politik und Wirtschaft befürwortet. Die geschädigten gehen in Läden und kaufen alles neu. Also sogar sinnvoll.

traktor
traktor
Universalgelehrter
16 Tage 15 h

also dna proben nehmen. oder muss jemand ermordet werden das dna proben genommen werden??
sind die steueezahler nur zum steuerzahlen da oder sind sie auch wert beschützt zu werden?

wpDiscuz