Junge Frau verletzt

Bozen: Alko-Lenker missachtet Vorfahrt und prallt gegen Pkw

Sonntag, 27. September 2020 | 09:53 Uhr

Bozen – In Bozen hat sich am Samstag gegen 17.15 Uhr an der Kreuzung zwischen Caproni- und Ferrari-Straße ein aufsehenerregender Verkehrsunfall ereignet. Zwei Autos sind kollidiert und gingen in Flammen auf. Die Stadtpolizei hat die Unfallerhebungen durchgeführt, berichtet die Tageszeitung Alto Adige. Einer der Unfalllenker war alkoholisiert.

Der Mann, der am Steuer eines Opel Agila auf der Ferrari-Straße in Richtung Norden fuhr, hatte die Vorfahrt missachtet und prallte auf einen Pkw des Typs Opel Astra. Die junge Frau aus Bozen, die den Wagen lenkte, wurde dabei am Kopf verletzt und zog sich mehrere Prellungen zu.

Der Aufprall war sehr heftig. Vermutlich ist Benzin ausgetreten, sodass sich ein Brand entfachte. Mit Feuerlöschern konnte die Ortspolizei die Flammen ersticken, noch bevor die Feuerwehr eintraf.

Die junge Frau stand unter Schock und verstand zuerst gar nicht, was soeben vor sich gegangen war. Das Rote Kreuz brachte sie ins Krankenhaus.

Der Lenker des Opel Agila wurde hingegen einem Alkoholtest unterzogen. Das Ergebnis: Er hatte rund 1,6 Promille im Blut. Das erlaubte Limit liegt allerdings bei 0,5 Promille. Das bedeutet eine Menge Ärger: Ihm wurde der Führerschein entzogen. Sein Pkw wurde hingegen beschlagnahmt. Außerdem kassierte er eine Strafanzeige.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Bozen: Alko-Lenker missachtet Vorfahrt und prallt gegen Pkw"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sophie
sophie
Superredner
28 Tage 7 h

Fast unglaublich, die spriessen wie die Pilze, immer von neuem

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
28 Tage 7 h

dia sprießn it wia die pilze sondern dia hobm olbm schun gsoffn lei hobmsis bis heint nou nia drwuschn 🤷🏼‍♂️

marher
marher
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

Das kann teuer werden.

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
28 Tage 7 h

Und das ist gut so

sophie
sophie
Superredner
28 Tage 6 h

Sorry kein Erbarmis mit solchen, das kanns nicht sein

wpDiscuz