Polizei kann sie nicht immer schützen

Bozen: Belästigung von Schülerinnen am Bahnhof

Donnerstag, 11. Mai 2017 | 07:33 Uhr

Bozen – Vom Grapschen bis zu Verfolgungen ist alles mit dabei: Schülerinnen berichten immer wieder von Belästigungen in der Zone rund um den Bozner Zugbahnhof.

Nicht zuletzt deshalb wurde Forderung nach einer fixen Polizeipräsenz am Bahnhof laut. Diese kann aber nicht erfüllt werden, wie Polizeihauptmeister Dietmar Angerer Medienberichten zufolge erklärt. Grund dafür ist fehlendes Personal.

Den betroffenen Mädchen und Frauen rät die Polizei, die Gegend zu meiden oder den Männergruppen sicher und selbstbewusst aufzutreten.

In einer Aussendung erklärt die Quästur, dass es sich hierbei um die Einzelmeinung eines Polizisten handelt, die nicht die Realität widerspiegelt.

Der Bozner Bahnhof sei das meist überwachte Gebiet der Stadt.

FH: “Polizei hat die Pflicht zu schützen”

Mit Entsetzen reagiert die Freiheitliche Fraktionssprecherin im Südtiroler Landtag, Ulli Mair, auf die Empfehlung des Polizeihauptmeisters Angerer wonach das Bozner Bahnhofsareal von Mädchen und Frauen besser gemieden werden soll aufgrund der stattfindenden Belästigungen. Mair fordert von den Polizeikräften, für Recht und Ordnung am Bahnhof zu sorgen und für die Sicherheit der Mädchen und Frauen einzustehen.

Der Rat des Polizeihauptmeisters an die Frauen zur Meidung des Bahnhofsgeländes in Bozen sei ein Paradebeispiel des überforderten Staates, der aufgrund der illegalen Masseneinwanderung die Sicherheit der eigenen Bürger nicht mehr gewährleisten könne, kritisiert die Freiheitliche Fraktionssprecherin Ulli Mair in einer Aussendung einleitend. „Es ist ein vollkommen schlechter und brandgefährlicher Ratschlag der Polizei, dass die betroffenen Mädchen und Frauen sicher und selbstbewusst gegen die besagten Männergruppen auftreten sollten. Wie sollen minderjährige Mädchen sicher und selbstbewusst gegen oft betrunkene, bekiffte und aggressive Ausländer auftreten? Diese Frage beantwortet sich von selbst und zeugt von völlig verkannten, weltfremden Ansichten“, urteilt Mair und zeigt kein Verständnis für derartige Vorgehensweisen.

„Die Schülerinnen sind auf den Bahnhof notgedrungen angewiesen, denn schließlich müssen sie zwischen Wohnort und Schule pendeln. Schon aus diesem Grund muss die Sicherheit am Bahnhof von Bozen garantiert werden. Männer, die sich anmaßen Frauen und Mädchen zu belästigen, sind mit der ganzen Härte des Gesetzes zu verfolgen und aus dem Verkehr zu ziehen. Der Bahnhof darf nicht zu einer ‚No-go-Area‘ für Frauen werden, wo Anarchie und Gewalt regieren“, so Mair.

„Der Staat hat die Pflicht die Sicherheit seiner Bürger zu gewährleisten und insbesondere jener, die sich nicht wehren können. Anstatt den Frauen und Mädchen gefährliche Ratschläge zu geben, wäre es angebracht für Sicherheit zu sorgen, Gewalttäter, Illegale und sich ungebührlich verhaltende Personen vom Bahnhof zu entfernen und bei Missachtung der Gesetze und Spielregeln des Landes zu verweisen. Die Belästigung von Frauen und Mädchen muss als Abschiebegrund angesehen werden“, schließt Ulli Mair.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

67 Kommentare auf "Bozen: Belästigung von Schülerinnen am Bahnhof"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Burgltreiber
Burgltreiber
Grünschnabel
13 Tage 1 h

sou a billige Ausrede…die Zone um dem Zugbahnhof meiden…solln sie zufuaß hoamgeahn noch Brixen zum Beispiel?

Mastermind
Mastermind
Grünschnabel
13 Tage 15 Min

Bitte weil die Polizei etwas dafür kann, es ist wirklich so das keiner zu den Carabinieri und Polizei geht, Voraussetzungen sind zu hoch. Die Arbeit eher bescheiden, vom Ruf innerhalb der Bevölkerung gar nicht erst anzufangen und Gesetze die einen die Hände binden.

Burgltreiber
Burgltreiber
Grünschnabel
12 Tage 22 h

@Mastermind Heißt es nicht die Polizei dein Freund und Helfer…oder ist das nur eine Floskel?

Staenkerer
12 Tage 22 h

es reichat schun wenn se de männergruppn vom gebäude verweißn, es sein eh ollm de gleichn u. jeder putz kennt se … ob. naaaaa, de sein jo schode, sem solln decht lieber de mädchen schaugn wie se tien!
wo sein do eigentlich de volontarie, de kanntn de mädchen woll begleitn?
ohhh, sorry, de hobn jo für bessere zu sorgn …
jo, jo, man … naaaa …. mir müßn ins holt unpassn lernen!

Staenkerer
12 Tage 22 h

@Burgltreiber sell stimmt schun … freund u. helfer sein se schun no, lei nimmer für ins ….

hausverstond
hausverstond
Grünschnabel
12 Tage 11 h

@Staenkerer stimp genau

Soraya7
Soraya7
Neuling
13 Tage 1 h

Dann sollen private “Wachmänner” beschäftigt werden?!

Septimus
Septimus
Tratscher
13 Tage 24 Min

..das kostet leider zu viel Geld @Soraya7…man benötigt dieses,um den ganzen “Wohltätigkeits-Zauber” zu finanzieren…

Staenkerer
12 Tage 21 h

@Septimus um de typn ständig wegn irgend a schondtot für a poor stund ausn verkehr zu ziechn sem reicht es geld u. de zeit ollm … interesant gell?

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
12 Tage 8 h

I find des a Frechheit. In D. sogt die SPD, der Bürger muss nachrüsten?!

Ich möchte aber Politiker die meine Werte verteidigen. Nicht jene die einfach wegschauen. 👎

Amadeus
Amadeus
Grünschnabel
13 Tage 57 Min

Ich verstehe das nicht. Warum lässt man illegale Einwanderer überhaupt frei herumlaufen. Wäre doch einfach: Nach Ankunft in geschlossene Bereiche einschliessen, Asylberechtigung feststellen, nicht Berechtigte einfach nach Hause fliegen oder “schiffen” und basta.
Aber nichts dergleichen, scheinbar werden ALLE Einwanderer integriert oder jedenfalls teilweise und dann?
Unter Asyl versteht man die temporäre Aufnahme von Verfolgten. Niemand sagt, daß Asylanten für immer hierbleiben wollen, sollen, dürfen oder können. 

 

Staenkerer
12 Tage 21 h

de kriegn mit betreten der fähren an freibrief zum bleibn u. zwor ohne jegliche pflichten u. ohne jegliche regeln!
de pflichtn u. regeln hobn lei mir ihnen gegenüber!

Gredner
Gredner
Tratscher
12 Tage 11 h

Genau das macht Orban in Ungarn (Unterbringung in Containern an der Grenze) und wird dafür von den anderen kritisiert.

sakrihittn
sakrihittn
Tratscher
12 Tage 23 h

Und dann immer noch behaupten wir hätten ein Sicherheitsproblem, die lügen dass es zum Himmel stinkt und die Gutmenschen schlucken alles, Hauptsache Multikulti. Wir sollen bestimmte Gegenden meiden….so weit ist es gekommen, aber alle Vorhersagen als Hetze und Verschwörungstheorien abtun und weiter geht die verar………

Staenkerer
12 Tage 21 h

jo, man dorf im eigenen lond auf anraten der ordnungshüter nimmer frei bewegn, ob. de oan kriegn an gratis-südtirolpass damit se mobil sein! es hot grod amoll 2 johr gebraucht das es soweit kemmen isch, wie werd des in 10 johe epper ausschaugn?
jo, so geats wenn humanität mit norrnfreiheit verwechslt werd!
ach mein schiens, friedliches landl, wos hobn se aus dir gemocht?

Gutmensch
Gutmensch
Grünschnabel
13 Tage 33 Min

Also die Aussage dieses Herrn Angerer muss man erst mal verdauen…. Heißt für mich im Umkehrschluss, dass diese Mädchen und Frauen die belästigt werden selber schuld sind!!! Mit mehr Selbstbewusstsein entgegentreten? Also wenn das die Interpretation von “Bürger beschützen” ist, dann darf sich langsam niemand mehr wundern, wenn der Hass steigt. Ich schlage mal vor Prioritäten zu setzen, denn für andere Sachen nimmt sich die Polizei auch die Zeit. Schönen Abend noch😠

mika
mika
Tratscher
12 Tage 11 h

@Gutmensch Es steigt nicht der Hass, sondern der Wut, die Verzweiflung, die Empörung. Was fällt denen ein, “mit mehr Selbstbewusstsein” – man hört selten derartige Unverschämtheiten. Ein Schlag ins Gesicht der Betroffenen.
Man wird wütend, muss die Wut runterschlugen, tag um tag, bis es irgendwann zu viel wird.

Septimus
Septimus
Tratscher
13 Tage 1 h

Das war ja alles Voraus zu sehen…von uns Ottonomalverbrauchern…aber für die Politik und “Nicht-Kritiker” der ganzen Zuwanderungsthematik war dies stehts ein Tabuthema.

der echte Aaron
der echte Aaron
Grünschnabel
13 Tage 1 h

 fehlendes Personal??? Südtirol hat die höchste Polizeidichte von ganz Westeuropa. Also daran kann es nicht liegen.

Staenkerer
12 Tage 21 h

de hobn zu tien:
auf verkehrssünder auf zu lauern,
parksünder aufzuschreibn,
de wildpinkler zu strofn,
hundehäufchen zu zähln,
diebe hinterherzurennen,
fremdsprachige streithammel zu trennen,
pustrer kräuterbauern zu entlarven,
de erste hilfe zu bewachen,
dauereinsätze in unterkünfte,
messerstechereien aufzuklärn,
hausarrestler zu suachn u.
entlossungspapiere zu schreibn …

Popeye
Popeye
Superredner
13 Tage 57 Min

Man sollte den Mädels einen Kurs Eiertreten anbieten.

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
12 Tage 21 h

Krav Maga 😜

schuna wida
schuna wida
Tratscher
12 Tage 12 h

no comment

mika
mika
Tratscher
12 Tage 11 h

Macht euch keine Illusionen, Selbstverteidigung für Frauen ist eine große Geldmacherei. Am Ende wird noch jede halbwegs trainierte Frau machtlos sein gegen einen Kerl. Das sind Ausnahmen, dass eine Frau einem Mann körperlich überlegen ist und ihn abwehren kann.

Sag mal
Sag mal
Tratscher
12 Tage 8 h

@mika ich weiss nicht mehr wo aber in einem Geschäft sah ich so ein Selbstverteidigungsangebot für Frauen.Ist schade ums Geld.Kriegst am Ende noch e.Anzeige wegen Körperverletzung😆😅

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
12 Tage 41 Min

@mika

Die Kurse die ein Wochenende oder nur kurze Zeit dauern sind reine Geldmacherei.

Um sich richtig wehren zu können muss man das über Jahre trainieren. Aber nicht jeder ist bereit das zu tun weil es Zeit, Geld und Schweis kostet.

mika
mika
Tratscher
11 Tage 11 h

@ThunderAndr So ist es. 

Oberlaender
Oberlaender
Grünschnabel
13 Tage 49 Min

Schade das unsere jugend schon zonen meiden muss, angst haben muss in bozen zur schule zu gehen oder zu arbeiten. Die zeiten die wir hatten glaub ich sind vorbei, wenn sich nicht was ändert…..

maria zwei
maria zwei
Superredner
13 Tage 41 Min

Also das geht eindeutig zu weit! Wer Asyl bekommt oder darauf wartet soll in kontrollierten Unterkünften ( Kasernen z.B.) untergebracht werden. Alle anderen weg von der Strasse!!!!

andr
andr
Tratscher
12 Tage 23 h

pinkler strafen ist leichter

ThunderAndr
ThunderAndr
Universalgelehrter
13 Tage 1 h

Keine Angst! Das Problem wird schon irgendwie weggegrinst werden!

Den Bahnhof meiden und stattdessen mit dem Bus fahren…nur blöd dass der Busbahnhof auch in der Zone ist…

andr
andr
Tratscher
13 Tage 47 Min

wo bleibt die lösung der grünen die Polizei ist machtloos Wahnsinn schützt doch unsere kinder wenn ihe uns nicht schützen könnt hier muss doch die alarmglocke läuten

lupo990
lupo990
Tratscher
13 Tage 36 Min

Auch in diesem Fall hat Salvini Recht,es braucht die RONDE…..
FIX   FIX   FIX…..

Staenkerer
12 Tage 21 h

a poor hondfeste, gstondene tolbauernburschn warn für den job geeignet … moansch nit?

elmar
elmar
Tratscher
12 Tage 23 h

soweit ist es schon !!! die Mädchen sollen die Zone meiden !!! Danke ! mein Dank richtet sich an die Unfähigkeit unserer Politiker !!! wichtig ist Ihnen ja nur das sie ordentlich abkassieren können es scheint das sie so Ihren Wähler Auftrag so verstehen und nicht anders !!! aber merkt euch der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht und Ihr habt das Limit schon erreicht !!! Wahltag ist Zahltag auch in Südtirol !!!

Pietz
Pietz
Tratscher
12 Tage 22 h

Gott sei dank , können wir das nicht vergessen…. Herr Landeshauptmann die Wahlen kommen..und mit dem Kopf nicken und herunter spielen die Sache ,bringt nichts..so löst man keine Probleme  !!!

IchSageWasIchDenke
12 Tage 23 h

Soweit hobars schun, daß mir ins zrug nemmen miassn und gewisse Gegenden meiden sollen!
No-Go-Area nennt man sowos oder rechtsfreie Zone!
Und daß des fer Polizei kimp, sog woll olls

SCHORSCH
SCHORSCH
Neuling
12 Tage 23 h

Wenn es sich jedoch um Frauen eines Heeres oder Staatsbeamten geht,dann ist genügend Polizei vorhanden.Verlogener geht es nicht mehr,zuzusehen,und abwarten wie es in Köln geschehen ist.

witschi
witschi
Universalgelehrter
12 Tage 13 h

bitte liebe bürger. sollten sie demnächst im bz zentrum ausgeraubt oder vergewaltigt werden, meiden sie einfach diese gegend. so einen schmarrn habe ich seit dem berühmten armlängensager in köln nicht mehr gehört. hop, wachtmeister aufstellen, aber dalli dalli

Staenkerer
12 Tage 9 h

werd nicht dauern u. es stien an noralgisch-gfährliche orte u. gossn hinweisschilder: ” ausgewiesen zohne für neubürger, betreten der einheimischen nur auf eigene gefahr” ….

xyz
xyz
Grünschnabel
12 Tage 22 h

Die Zone meiden…jo gehts no?!?!
Oder a Burka überstülpen?! Jo wo sein mir denn…..ober soweit sein mir schun

Poppi
Poppi
Tratscher
13 Tage 2 h

Ma Dio ! Söllnse ire oustelln. Ödr?

schuna wida
schuna wida
Tratscher
12 Tage 12 h

Du hosch es “ö” glabi gonz gern ha? Obor recht hosch!!

Poppi
Poppi
Tratscher
8 Tage 7 h

@schuna wida
Hast du was dagegen?

Natuerlich
Natuerlich
Tratscher
13 Tage 51 Min

Der SicherheitsArno wirds schon richten …

brunner
brunner
Tratscher
12 Tage 21 h

So weit sind wir schon…..schauen wir mal wie es in zehn Jahren ausschaut…da können Mädchen und Frauen überhaupt nicht mehr ausser Haus gehen….oder halt mit Kopftuch…aber wir haben ja kein Sicherheitsproblem….das entwickelt sich dann aber schnell,wenn die eigene Tochter oder Frau belästigt wird!!

natan
natan
Tratscher
12 Tage 14 h

Die sicherheit der bürger ist aufgabe der politik und ordnungshüter, dafür bezahlen wir euch. Entweder die politik und die staatsgewalt ist im stande die sicherheit der bürger zu garantieren oder es müssen bürgerwehren her.

So ist das
So ist das
Tratscher
12 Tage 12 h

Herr LH wann nehmen sie endlich Stellung zum Sicherheitsproblem im Land?

Anna
Anna
Neuling
12 Tage 10 h

sobald es eines seiner Kinder betrifft….

hausverstond
hausverstond
Grünschnabel
12 Tage 11 h

Ober autofohrer zu schickanieren isch genua personal do…. so hobmers gearn

speckbrot
speckbrot
Tratscher
13 Tage 38 Min

………mit einer Armlänge Abstand, oder?

iglabnix
iglabnix
Grünschnabel
12 Tage 17 h

Eine schande

mika
mika
Tratscher
12 Tage 11 h

Die Bevölkerung solle bestimmte Gegenden meiden.
Ich bin zutiefst empört.
Das Land gehört dem Volk. Das ist der Kern von Souveränität. Nun ist also der sog. Landfrieden aufgekündigt, der Souverän (das Volk) kann nicht mehr angstfrei auf seinem eigenen Territorium sich bewegen, d. h. die Exekutive kann nicht mehr die Sicherheit der Bürger gewährleisten, ergo verliert der Leviathan seine Legitimation (Hobbes) – kurz: der Staat zerbricht.

forzafcs
forzafcs
Tratscher
12 Tage 10 h

Man soll mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren um die Umwelt zu schützen aber mann soll auch gleichzeitig den Bahnhof meiden? Politiker Logik.

Staenkerer
12 Tage 6 h

der witz isch jo, jetz wern 50 noch auer verleg u. 50 neue kemmen in bozn dazua, des hoaßt de neuen treibn sich a am bohnhof ummer u. de von auer nehmen an spätzug um dort hin zrugg zu kemmen! stott zu sorgn das olleweil wieniger wern, sorgn se das olleweil mehr am bahnhof unzutreffn sein!

lupo990
lupo990
Tratscher
12 Tage 8 h

Als Alter SVP Wähler muss ich zugeben, dass ALLE Parteien (falsche BUONISTI),,,, bei den nächsten Wahlen nicht mehr gewählt werden müssen…man muss sich einfach auf Rechtsparteien orientieren di wieder richtige Ordnung im Land schaffen…..

Dagobert
Dagobert
Tratscher
12 Tage 7 h

Lupo 990: bin ganz deiner Meinung, auch ich werde mich mal Rechts orientieren, so kann und darf es nicht mehr weitergehen. 😠😠

fanalone
fanalone
Tratscher
12 Tage 13 h

Immer eine Armlänge Abstand halten! Viel Glück Mädels, ihr macht das schon.

hausverstond
hausverstond
Grünschnabel
12 Tage 11 h

1 armlänge abstand oder wia??

lupo990
lupo990
Tratscher
12 Tage 7 h

@Hausverstand

Mindestens 10 Armlängen abstand,,, sie ober…..

Pyro-Tekni-Kahn
12 Tage 11 h

es sein nit lai frauen und kinder de si firchtn missn sondern a insere religion. des isch geschtern in österreich passiert, i muss sogn longsom isch wirklich as moss voll.
Muslim man vs Jesus statue
Video allegedly shows muslim man vandalizing Jesus statue.
https://www.liveleak.com/view?i=8d5_1494484791

Staenkerer
12 Tage 9 h

i versteh des nit! im islam werd jesus jo a verehrt, er isch dort, noch abraham, der zweite u. wichtigere prophet, der, gleich wie im christlichen glabn, das heil der welt verkündet hot durch den glauben an einem gott! mohammed isch, in den augen der moslem, der, von jesus angekündigte prophet den er, jesus, einst schicken werd, u. gild darum, als letzter prophet vor dem armageddon! desholb steht er in der verehrung vor jesus!
de verachtenswürdige schändung einer jesuefigur müßte also a in de augen der islamisten prophetenlästerung sein!

NanuNana
NanuNana
Grünschnabel
12 Tage 7 h

Schützt endlich unsere Bürger und unsere Kinder!!!!

nurgerecht
nurgerecht
Neuling
12 Tage 6 h

wenn es die Polizei /Carabinieri/ Sicherheitsdienst …
es nicht derrichten abzuwehren ,,, dann sind jene Schuld die gerade hier sind ….
alle müssen auf Abends ausgehen, und
Tagsüber einkaufen oder arbeiten gehen
 Verzichten ,um sich nicht in Gefahr zu bringen

Genau das ist das Ziel des Terrors

Lananer
Lananer
Neuling
10 Tage 20 h

Ich habe diesen Polizisten im Radio gehört. Ich finde es gut, dass er die Probleme beim Bahnhofspark offen und ehrlich zugegeben hat, ohne zu beschönigen oder von “Einzelfällen” zu reden. Als Vater von Töchtern ist mir sein konkreter Rat, die Zone derzeit besser zu meiden, hundertmal lieber als die unglaubwürdige offizielle Version, laut der immer alles 100prozentig unter Kontrolle ist und laut der es gar kein Problem gibt. Die Politik und die Polizeichefs müssen aufwachen! Dieser frustrierte Polizist hat eigentlich nur die Wahrheit gesagt.

traktor
traktor
Superredner
11 Tage 22 h

wie war das mit der armlänge abstand “-(

sarnarle
sarnarle
Grünschnabel
10 Tage 13 h

Und ondere Gesetzte brauchts bei dehnen. Wenn sich jd. net benimmt, glei den Gummiknüppel über die Ohren ziehen!!!

wpDiscuz