Sie geben sich als reiches Pärchen aus

Bozen: Betrüger tricksen Tattoo-Studio aus

Freitag, 18. November 2016 | 12:39 Uhr

Bozen – Zwei Betrüger, die sich als reiches Ehepaar aus Dubai ausgeben, treiben derzeit in Bozen ihr Unwesen. Livia Cosignani, die Inhaberin des Tattoo-Studios „Livia Cosignani Beauty&Tattoo“ in der Verona-Straße musste dies am eigenen Leib erfahren, wie sie auf Facebook mitteilt.

Im sozialen Netzwerk beschreibt sie genau, was vorgefallen sein soll. Ein Mann und eine Frau, die zwischen 55 und 60 Jahre alt sein sollen, haben das Studio betreten. Beide waren gut gekleidet. Die Frau soll einen schwarzen Hut auf ihrem dunklen Haar getragen haben, bei dem Mann sind der Inhaberin des Tattoo-Studios die vernarbte Haut und die Hakennase aufgefallen.

Beide sprachen französisch. Der Mann habe behauptet, dass er seiner Frau ein Tattoo schenken wolle. Dabei zückte er einen 200-Euro-Schein. Als die Boznerin hinter die Theke ging, fuhr der Mann mit der Hand in die Kasse und erklärte, dass er kleinere Scheine als Wechselgeld wolle.

Anschließend verließen die beiden das Geschäft und behaupteten, das Geld wechseln zu wollen und darauf gleich wieder zu kommen.

Während das Pärchen nicht mehr auftauchte, fehlte in der Kasse die Hälfte der Einnahmen. „Ich fühle mich ein bisschen dumm, aber ich hoffe, dass meine Erfahrung anderen hilft, mehr aufzupassen“, schreibt Livia Cosignani auf Facebook.

URGENTEEEEmi hanno appena derubato in studio!!! Due signori : uomo e donna di circa 55/60 anni. Parlano francese ….

Pubblicato da Livia Cosignani su Giovedì 17 novembre 2016

Von: mk

Bezirk: Bozen