Vorfall in Sasa-Bus

Bozen: Busfahrer von zwei jungen Männern niedergeschlagen

Donnerstag, 17. Januar 2019 | 11:42 Uhr

Bozen – Ein Busfahrer der Sasa ist kürzlich in den Abendstunden von zwei jungen Fahrgästen angegriffen worden.

Der Vorfall ereignete sich im Bus der Linie Nummer 1 in Bozen auf der Höhe des 4.-November-Platzes.

Wie der Corriere dell’Alto Adige berichtet, handelt es sich bei den Angreifern um zwei junge Nordafrikaner, die in Begleitung zweier jugendlicher Mädchen aus Bozen waren. Sie sind bei jeder Haltestelle ein- und ausgestiegen. Als der Busfahrer sie schließlich zur Ordnung rief, gingen sie auf ihn los und verpassten ihn drei Schläge ins Gesicht.

Der Sasa-Angestellte hat noch seine Fahrt abgeschlossen, bevor er sich in die Notaufnahme begab.

Wie Artan Mullaymeri von der Gewerkschaft UIL-SGK erklärt, seien solche Vorfälle von Gewalt in öffentlichen Transportmitteln nicht tolerierbar. Die beiden Verantwortlichen müssten ausfindig gemacht und bestraft werden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "Bozen: Busfahrer von zwei jungen Männern niedergeschlagen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
william
william
Neuling
1 Monat 2 Tage

Vieleicht sollte man endlich Kameras einbauen, das sollte die davon abhalten.

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Man sieht dass du lange nicht mehr mit dem Bus gefahren bist. Mittlerweile gibs in jedem Sasa Bus Kameras. Du solltest dich erster informieren statt blöd kommentieren.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

So lange gewisse Leute die sogenannte Narrenfreiheit geniesen oder nur mit der üblichen Anzeige rechnen müssen, kann man überall Kameras aufstellen, das wird auch nichts nützen oder die Gegend sicherer machen.

typisch
typisch
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Oder mit einer gitterabsperrung wie bei gefangenentransporten

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@gafnsana wenn des stimmen solte, nor sicher lei nach vorne aufn verkehr ausgerichtet, um ba an umfoll obgsicher zu sein, das de türn, sein jo mindestwn drei, überwocht wern, glab i nit!

BEATS
BEATS
Tratscher
1 Monat 1 Tag

@Staenkerer oh doch! zum beispiel beim Busunternehmen Oberhollenzer (liniendienst ahrntal) da sind mindestens 5 kameras verbaut (vorne, hinten, 2Türen und eine innen die nach hinten zeigt)

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

@BEATS sorry, i fohr meist mitn pizzinini, brixn- umgebungund, sem gibs koane kameras, seltener mit sad, sem sein mir a no koane aufgfolln!

Staenkerer
1 Monat 1 Tag

wichtige war bold an käfig um den fohrersitz und an sturzhelm fürn fohrer um ihn zu schützn!

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Staenkerer
ein Elektroschocker wäre auch angebracht.

Anton
Anton
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Wenn i bedenk, wieviel Hass und verbale gewolt do olle Tog zu lesen isch,nor wundert mi absolut gor nix mer

Anton
Anton
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Die supergscheide Dektetivin oder wos

lupo990
lupo990
Superredner
1 Monat 2 Tage

Höchste Zeit, dass dieses Gesetz in Kraft geht…

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Wenn diese Burschen auch ausfindig gemacht werden, passiert ihnen nichts!
Achso genau Bozen hat kein Sicherheitsproblem!

KASPERLE
KASPERLE
Tratscher
1 Monat 2 Tage

…und die 2 jugendliche Mädchen aus Bozen die mit den 2 Herren unterwegs waren finden das auch noch cool. …traurig

lauch
lauch
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

wos finden se cool? hon nix gilesn..

Orschgeige
Orschgeige
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Das nächste Mal sofort anhalten und Polizei anrufen!

Kiki
Kiki
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Es ist schon sehr bedenklich, wenn man sich gar nichts mehr zu sagen trauen kann, ohne dass man tätliche Übergriffe fürchten muss. Zum Kotzen ist das!!!!

sonne10
sonne10
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Das ist nicht nur in Bozen so !! Überall muß mann sich fürchten überfallen zu werden,auch in belebten Zonen !

MayerSepp
MayerSepp
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

Ausfindig machen …..und abschieben.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Busfahrer mit einer Waffe ausstatten, denn schon nur das zu wissen, würde solche Rotzlöffel in Zaum halten.

elmar
elmar
Superredner
1 Monat 1 Tag

und wem haben wir zu verdanken ???
Jahrelang hat der Großteil die Linken und die Gutmenschen gewählt die meiner Meinung eine große Mitschuld an der Situation haben wir haben heute noch Bürgermeister die der Meinung sind alles halb so schlimm und gegen das neue Sicherheits Gesetz sind solche Straftäter gehören sofort in die Heimat zurück gebracht ohne wen und aber !!!

sarnarle
sarnarle
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Und Tabi und co. alles wieder erfunden und Hetze???

william
william
Neuling
1 Monat 1 Tag

@gafnsana und du solltest beim thema bleiben anstatt zu flamen. manieren 0

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Lei mehr traurig …. dor ivo 0815 schreib nix…. des isch integration 😉

bzkaot
bzkaot
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

denen sind kameras egal, wenn man nichts zu verlieren hat und vor gericht zum besseren leben verurteit werden… ( was mir af den sa.. geht das kein gast im bus die …. zu helfen!) das solln wir das tollerieren? Busfahrer mit messer bedrohen ec? NEI DANKE!!!!

lauch
lauch
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

messer?

Mauler
Mauler
Tratscher
1 Monat 1 Tag

I sag nur mehr:
Ehrenbürger in the house

wpDiscuz