32-Jähriger nach Verfolgungsjagd verhaftet

Bozen: Mann bricht Camper von deutschen Urlaubern auf

Montag, 02. Oktober 2017 | 12:04 Uhr

Bozen – Ein Urlauberpärchen aus Deutschland musste am Samstag in Bozen eine unangenehme Erfahrung machen.

Sie parkten ihren Wohnwagen in der Schlachthofstraße, um zu Fuß die Altstadt zu erkunden. Als sie zurückkehrten kam gerade ein Mann mit Diebesgut aus dem aufgebrochenen Camper.

Als er merkte, dass sich die Eigentümer näherten, suchte er das Weite. Doch er wurde von den Urlaubern verfolgt. Die Frau verständigte zudem die Polizei.

Die Ordnungskräfte wurden auch gebraucht, da der Dieb über die Begrenzung des Bahnhofsgeländes geklettert war und in Richtung Westen verschwand.

Während ein Polizeibeamter dem Mann auf die Fersen war, begab sich der andere in die Garibaldistraße und passte ihn dort ab.

Das Diebesgut konnte den Urlaubern laut Medienberichten vollständig ausgehändigt werden. Unter anderem hatte der 32-jährige Tunesier ein Handy geklaut.

Der aktenkundige Mann wurde wegen schweren Diebstahls verhaftet. Bei der Identifizierungsprozedur stellte sich zudem heraus, dass gegen ihn ein Ausweisungsbescheid sowie ein Verbot vorlagen, die Landeshauptstadt zu betreten.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Bozen: Mann bricht Camper von deutschen Urlaubern auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Vieldenker
Vieldenker
Tratscher
20 Tage 2 h

liebe Touristen, willkommen in Bozen, zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie die Tageszeitung und fragen sie Einheimische oder Ordnungskräfte

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
20 Tage 1 h

…aktenkundig und Ausweisungsbescheid aber immer noch da…ja was soll man da noch sagen…die lachen uns aus und zwar zu recht… 😅

fanalone
fanalone
Tratscher
20 Tage 17 Min

nicht zu vergessen…Aufenthaltsverbot für Bozen. Als wenn diese Verwaltungsmaßnahmen irgendeine Verhaltensänderung zur Folge hätten. Lächerlich.

oli.
oli.
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

die kriminellen Geier können nix dafür , wenn unsere Regierung alle reinläßt und zur Strafe noch eine Belohnung bekommen.
Da muss die Politik ausgetauscht und bestraft werden , aber NEIN einen sicheren warmen Platz gutes Gehalt und nix dafür machen.

Hasi
Hasi
Neuling
20 Tage 1 h

In manchen deutschen Städten ist es doch nicht anders ^^ !!!

Lingustar
Lingustar
Superredner
20 Tage 38 Min

nur in manchen??

fanalone
fanalone
Tratscher
20 Tage 15 Min

Nein, in den meisten schlimmer. Aber die wollen es so. Sie haben gerade eine Frau gewählt die maßgeblich für diese Zustände verantwortlich zeichnet.

oli.
oli.
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

Das ist kein Grund um nix zu unternehmen.

Robin Hood
Robin Hood
Tratscher
19 Tage 7 h

@Hasi

wir müssen nicht alles von den Deutschen haben 😁

typisch
typisch
Tratscher
20 Tage 1 h

und ich dachte die kriminalität ist rückgängig?

oli.
oli.
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

ein Wunsch der Politik in den träumen.

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
20 Tage 1 h

und morgen mocht er wieder weiter und locht die carabinieri aus.

Staenkerer
20 Tage 1 h

bei einige von de tachenierer konn vorliegen und aufliegen wos woll, de tian und lossn decht wos sie welln, für de sein polizei und gesetze luft!

Tabernakel
19 Tage 15 h

Pazmeyerxx
Pazmeyerxx
Tratscher
20 Tage 32 Sek

Und koan Asylant wor in der Nähe um zu helfen…

oli.
oli.
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

Waren alle bei der Arbeit im Nachbar Auto.

wouxune
wouxune
Grünschnabel
20 Tage 1 h

Und… wos krozts den?? Et viel…

witschi
witschi
Universalgelehrter
20 Tage 1 h

toller einsatz

oli.
oli.
Universalgelehrter
19 Tage 22 h

Wer Reich ist und auf ein Abenteuer scharf ist , der ist als TOURIST jederzeit willkommen.
Unsere Facharbeiter bedienen Sie gerne !!!

Tabernakel
19 Tage 15 h

?w=343&zoom=2

Lingustar
Lingustar
Superredner
20 Tage 39 Min

Es hätte mich auch wirklich gewundert, wenn es dieses Mal anders gewesen wäre. 
Einsperren und raus mit dem Kerl….  Aber nein, laufen lassen und morgen macht er lustig weiter, und lebt weiterhin fröhlich auf Kosten anderer in “Saus und Braus”.  Und was er nicht freiwillig bekommt, das klaut er sich halt einfach. Es liegt ja auch genug überall herum.

Savonarola
Savonarola
Superredner
19 Tage 21 h

Gott sei Dank geht mit jeder begangenen Straftat die Anzahl der Straftaten zurück.

WM
WM
Universalgelehrter
19 Tage 19 h

Stimmt jo gar nicht die lassen sich von inseren gesetzten nicht einschüchtern

Savonarola
Savonarola
Superredner
19 Tage 21 h

Unsere tägliche, von einem Ausländer, Einwanderer oder Flüchtling begangene Straftat gib uns heute.

Frechdachs007
20 Tage 32 Min

antrag für Ausweisung und Verbot, Bozen zu betreten……besser gleich ausweisen, in der Peripherie von Bozen wird er nämlich genauso nach Beute suchen

Savonarola
Savonarola
Superredner
19 Tage 18 h

vorbestrafte, unbehelligt gebliebene amtsbekannte, aktenkundige Wiederholungstäter….unbezahlbarste Tourismuswerbung.

Tabernakel
19 Tage 15 h

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
20 Tage 51 Sek

Hei, schnell zu Mutti petzen und jammern gehen…DANKE
..erzählt ihr vom schönen Südtirol 👍💪

Mutti
Mutti
Tratscher
19 Tage 21 h

Super Vieldenker

Jodla
Jodla
Tratscher
19 Tage 14 h

Touristenfalle Bozen

Sag mal
Sag mal
Superredner
19 Tage 3 h

den haben die Gutmenschen wohl vergessen zu sagen dass Sie Gäste in Ruhe lassen müssen. Na das Pärchen hatts gut gemacht .Anstatt Sich zu fügen wie die meisten Einheimischen ..haben Die Sich zu verteidigen gewusst👍👍

wpDiscuz