Offenbar war der Täter ortskundig

Bozen: Drei Restaurants im Twenty von Einbrecher heimgesucht

Donnerstag, 29. Dezember 2022 | 11:10 Uhr

Bozen – Noch ist nicht ganz klar, wie ein Dieb am Abend des 23. Dezember ins Einkaufszentrum Twenty kommen konnte. Es wird jedoch laut der Zeitung Alto Adige vermutet, dass der Übeltäter sich auf der Feuertreppe eines Restaurants versteckt hielt, bis der letzte Mitarbeiter nach Hause ging und dann aktiv wurde.

In aller Ruhe ging er zum Restaurant “Litalissimo”, wo er die Registrierkasse entwendete. Im angrenzenden McDonalds nahm er die Spendenbüchse an sich und im Restaurant “Old Wild West” griff er ebenfalls bei der Registrierkasse zu.

Erst am Morgen des 24. Dezember wurde der Diebstahl von den Verantwortlichen der Gastbetriebe bemerkt.

Die alarmierten Carabinieri führten einen Lokalaugenschein durch und sichteten die Bänder der Überwachungskameras. Dabei sollen wichtige Anhaltspunkte gesammelt worden sein. So scheint es so, als habe der Täter den Coup gut geplant und als habe er sich ausgekannt. Er soll nach den Diebstählen mit einem Fahrrad das Weite gesucht haben.

Unklar ist indes noch, warum die Alarmvorrichtungen nicht ausgelöst haben.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Bozen: Drei Restaurants im Twenty von Einbrecher heimgesucht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hausdetektiv
Hausdetektiv
Superredner
1 Monat 4 Tage

eine gute alarmanlage schützt vor einbrechern.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

Keine Wertsachen zu Hause zu haben noch besser. Wrnns die Eunbrecher erst mal mitbekommen, dass nichts zu holen ist.
Und wenn Geschäftsleute ihre vollen Kassen zurück lassen, null Mitleid!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

Auserdem, digital bezahlt und die Kassen wären leer gewesen!

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@N. G. Kriagn iaz Bürger die schuld weil sie Wertsochn besitzn??? Na traurigor geats nimmor…

schun iborlegt das a wenn koan Geld in dor Kassa war das a Kaufhaus voller Produkte mit Wert isch??? Soweit reicht dein Vastond net

Staenkerer
1 Monat 3 Tage

@N. G. de letzten monate hobn se überoll mehr schadne gemocht wie beute, …. dagegn hift koan wert im haus hobn oder lei de zettl von de bankomatzohlungen in der kassa hobn a nit ….. oder?

OH
OH
Superredner
1 Monat 4 Tage

Scheinbar wußte er auch wo der Alarm abgeschaltet wird !
Echt Ortskundig !!! Ein Armutszeugnis !!!

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 4 Tage

Der werd sich gedenkt hobm, bevor der Einkaufstempl gschlossn werd, longe noamoll hin!

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Wia kon des sein wenn gewisse Forumsexperten do decht sogn es gib kein Sicherheitsproblem und die zohl der Einbrüche gest zrug??

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 4 Tage

wie halt überall wo Menschen leben. schwarze Schafe gibt’s überall und heutzutage wird jeder Einbruch sofort gepostet.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

Statistik von Statista heute von mir nicht gelesen. Diebstahl hat in Italien abgenommen. Sogar drastisch.
Ist nicht von mir, grins

wpDiscuz