Eltern geschlagen und gedemütigt

Vorwurf: Drogensüchtiger Sohn stürzt Familie ins Unglück

Dienstag, 22. Januar 2019 | 11:11 Uhr

Bozen – Wenn Kinder zu Drogen greifen, ist das für die Eltern schlimm genug. Welchen Horror ein Ehepaar aus Bozen zwei Jahre lang mitmachen musste, kann man sich aber wohl kaum vorstellen.

Ihr 28-jähriger Sohn, der regelmäßig zu Kokain gegriffen haben soll, steht nun vor Gericht. Ihm wird vorgeworfen, gegenüber seinen Eltern gewalttätig geworden zu sein. Er soll sie zudem gedemütigt und bedroht haben.

Von 2015 bis Februar 2017 ist es laut den Vorwürfen immer wieder zu Ausschreitungen in der elterlichen Wohnung gekommen. Unter dem Effekt der Droge und in Kombination mit Alkohol soll der 28-Jährige seinen Vater (68) mehrfach ins Gesicht geschlagen und seine Mutter (62) zu Boden geschubst haben.

Außerdem hat er Wertsachen von zu Hause entwendet, um sich den Kokainkonsum zu finanzieren.

Ein Vorfall im September 2012 war für die Eltern besonders dramatisch. Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, hat sich das Ehepaar vor Angst in seinem Zimmer eingeschlossen. Das nutzte allerdings wenig: Als der Sohn nach Hause kam, brach er die Zimmertür auf und bedrohte Mutter und Vater mit dem Tod. Der Mutter versprach er, sie in „Stücke zu teilen“. Als der Vater sie schützen wollte, schlug er ihm mit der Faust ins Gesicht.

Schließlich wandten sich die Eltern an die Behörden. Zunächst schalteten sie die Sozialdienste und schließlich die Ordnungshüter ein.

Die Bozner Staatsanwaltschaft hat nach dem Abschluss der Ermittlungen die Eröffnung des Hauptverfahrens beantragt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

50 Kommentare auf "Vorwurf: Drogensüchtiger Sohn stürzt Familie ins Unglück"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mauler
Mauler
Tratscher
24 Tage 13 h

Mir tian die Eltern load, weils decht ihr Kind isch und olles probieren in Sohn zu retten!
Ober do hilft lei mehr in a gschlossene Anstalt und a Entziehungskur einisteckn!

Lana77
Lana77
Superredner
24 Tage 12 h

Men konn lai hoffn dass die eigenen Kinder gscheid genua bzw. charakterlich gfestigt sein und die Finger fe den Dreckszuig lossn.
A Entziehungskur mocht olm lai Sinn wenn es der Betroffene selber a will.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
24 Tage 11 h

@Lana77
aber die meisten hier im Forum sind für die Legalisierung der Leichtdrogen; ein schöner Trampolin zu den harten Drogen!

Staenkerer
24 Tage 11 h

es braucht sicher longe zwit der verzweiflung und ongst , hoffn auf a umdenkn und betn um a wunder, bevor sich elter zu an so an schritt gegn des eigene kind mochn!
bleib zu hoffn für olle das der sohn von den drckszeug wegkimmt, in haft und in a gschlossener genua zeit findet zum nochdenkn, zur reue, zur vernunft, zur scham für sein benehmen!

Missx
Missx
Universalgelehrter
24 Tage 6 h

@iuhui
leichte Drogen sind auch ein Trampolin zu harten Drogen BESONDERS weil sie verboten sind und von Dealern verkauft werden, die auch härteres Zeug anbieten.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
24 Tage 4 h

@Missx
Drogen würden auch bei Legalisierung viel bei Dieler gekauft werden, weil wahrscheinlich billiger und weil man im Drogenshop ja vom Arbeitgeber bzw. Nachbarn gesehen werden könnte 😉

idenk
idenk
Tratscher
24 Tage 2 h

@iuhui

Interessiert keiner Sau ob einen der Nachbar nachstellt🤦🏽‍♂️oder interessierts jemanden, ob sich einer bei einem Kneipen Besuch betrinkt?
Mal wieder typische Dorf Probleme, oder sollte ich sagen Gespräche 🤔

Bluemchen
Bluemchen
Superredner
24 Tage 12 h

Wie wäre es mit legalisieren ?!?!?

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 11 h

blüm…..🤯

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
24 Tage 11 h

die Gewalt an den Eltern legalisieren???

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
24 Tage 11 h

Wos in kokain oddo di folgen? 🤔

Bluemchen
Bluemchen
Superredner
24 Tage 11 h

@iuhui
Hier liest man ja immer nur ” Drogen legalisieren ” !!!!!!!

Staenkerer
24 Tage 11 h

den hat man es woll no zohln müßn und sein agresiver verholtn des ubter einfluß von den glump erst richtig gschürt wurde, hat a a gratis, freihaus gelieferter nachschub nit gebremst!

idenk
idenk
Tratscher
24 Tage 11 h

Zu modern 🤷🏾‍♂️auch wenn X Argumente dafür sprechen würden ☝️

https://youtu.be/AR3Ynx0s8gE

Hans_H
Hans_H
Tratscher
24 Tage 10 h

Das kann doch nur jemand fordern, dem der notwendige Weitblick fehlt! Alle anderen müssten rein vom Verstand her schon dagegen sein.

oli.
oli.
Universalgelehrter
24 Tage 9 h

@Bluemchen, was soll man den alles legalisieren ?
DROGEN , SÜDTIROL…… !

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
24 Tage 8 h

@Bluemchen
viele brauchen Drogen sonst sind sie lebensunfähig… arme Leute

Staenkerer
24 Tage 7 h

@oli. … diebstahl, raub, schlägerei, messerstechn zum beispiel …. obwohl, oft hot man in eindruck sell hobn se ba ins, kraft der autonimie, schun legalisiert …

Surfer
Surfer
Superredner
24 Tage 2 h

@Bluemchen zwischen kokain und Cannabis gibt es einen ganz kleinen Unterschied….😉

Bluemchen
Bluemchen
Superredner
23 Tage 17 h

@Surfer
Informiere dich mal gründlich, denn 95 % aller Drogenabhängigen fangen mit Canabis an !!!!!!

BrixnSchaugn
BrixnSchaugn
Neuling
24 Tage 13 h

zi wos hotn die wohnung a verschliasbore haustiere?

niamend
niamend
Grünschnabel
24 Tage 12 h

wos für a mensch sperrt di eigenen kinder ausi. egal wos passiert a lösung findet man wens um di kinder geat

Staenkerer
24 Tage 11 h

bis eltern inbeigenen sohn zum sandler mochn brauchts sicher long!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
24 Tage 12 h

Scheiss Drogen, die Strafen sind viel zu lasch für Diejenige die diesen Scheiss unters Volk zu bringen.
Lasst euch mal vom Herrn Duterte beraten.

Missx
Missx
Universalgelehrter
24 Tage 6 h
Missx
Missx
Universalgelehrter
24 Tage 5 h

@dagobert
lieber sitze ich mit 10 total Drogati in einem Raum, als mit einem der einen der einen verherrlicht der Frauen in den Unterleib schießen lässt und Drogenhändler an Ort und Stelle erschießen lässt anstatt für Arbeitsplätze zu sorgen.

idenk
idenk
Tratscher
24 Tage 5 h

Hat der Drogenkonsum aufgehört auf den Philippinen?
Klar die Welt schwarz/weiß Denken ist einfacher 🤦🏽‍♂️

m69
m69
Kinig
24 Tage 2 h

https://www.suedtirolnews.it/user/missx/

ich habe Ihren Post nicht ganz verstanden!

Arbeitspätze + Drogenhändler = Gut? oder was?

Missx
Missx
Universalgelehrter
23 Tage 17 h

@m69 irgedwann verstehst du das

idenk
idenk
Tratscher
23 Tage 15 h

@Missx

Da wär ich mir nicht so sicher🤔😂😂

Surfer
Surfer
Superredner
24 Tage 12 h

Keine Sucht rechtfertigt die Respektlosigkeit und Gewalt gegenüber seinen Eltern! !

Missx
Missx
Universalgelehrter
24 Tage 12 h

Wie oft stürzen Alkohol und Spielsucht Familien in den Ruin?

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 11 h

kindern Denen keine Grenzen gesetzt werden können auch später Ihre Eltern tyrannisieren.

maija
maija
Neuling
24 Tage 8 h

Guten morgen
Der isch heint 28 und vor 2 johr wohr er also 26 Johr .
mitn sem älter geh amol davon aus das sem nimmer die Erziehung schuld isch
und gonz ehrlich :
Des dreckzeug mocht in Mensch zu den wos er do gworden isch
Du hosch jo koa Ohnung wie schnell des gehn konn
Mir tean die Eltern volle load
Konnsch du dir ansatz weise vorstellen in wos fir ängsten dei gleb hoben bevor sie den schritt gmocht hoben ?

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

@maija
Erziehung hat viele Nachfolgen, auch im Hohen Alter. Ob hier bei der Erziehung was schief gelaufen ist kann und darf niemand beurteilen!

efeu
efeu
Superredner
24 Tage 7 h

sag mal
Kinder können sich ändern viel hängt vom Umfeld ab. Freunde? ?haben einen großen Einfluss

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
24 Tage 11 h

da gibt es nur zwei möglichkeiten, entweder er kuriert sich oder er muss das elternhaus verlassen. für immer. es kann nicht sein, dass eltern so ein sch….leben mitmachen müssen. nein und basta

oli.
oli.
Universalgelehrter
24 Tage 9 h

Schlimm für die Eltern , auch wenn es einige nicht verstehen , aber den eigenen Sohn anzuzeigen ist für alle das beste .
Wer weiss wie es zu Ende gegangen wäre . So haben die Eltern Luft zum Leben und der Sohn kann eine Therapie machen so fern der Richter es anordnet.
Allen ein gutes gelingen , das Sie später wieder zusammen kommen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
24 Tage 9 h

oli.Lange,lange Zeit passiert erst mal gar nichts, trotz Anzeige .In der Familie können Sich oft Jahrelange Erpressungen,Drohungen …ungestraft abspielen ..ohne dass den Gepeinigten geholfen Wird.

typisch
typisch
Universalgelehrter
24 Tage 9 h

Doch wer bringt diese mittel nach sűdtirol? Grüße an die meinungsfreiheit

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
24 Tage 4 h

👍🏻🤜🤛

Froeschel
Froeschel
Neuling
24 Tage 3 h

Wahrscheinlich haben sich die Eltern in der entscheidenden Lebensphase vom 6. bis 13. Lebensjahr nicht um ihr Kind gekümmert und es aufgeklärt – von der Schule kann man das leider heute nicht mehr erwarten! Gerade in dieser Phase sind die Kinder schon ausreichend intelligent und noch formbar – in der Pubertät leider nicht mehr…

Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
24 Tage 3 h

wenn leichte Drogen legalisiert werden seinse et gratis und bleibt olm no es Problem woher es Geld

idenk
idenk
Tratscher
24 Tage 13 Min

Ohne Worte 🤦🏽‍♂️Null Plan von Marktdynamik 🤦🏽‍♂️😂😂😂ja der Westen ist wirklich gegenwärtig, dem Untergang geweiht!

nok
nok
Tratscher
24 Tage 3 h

Ja den haben sie richtig erzogen… Gratulation

m69
m69
Kinig
24 Tage 3 h

Karma? 

M.A.
M.A.
Neuling
23 Tage 18 h

Heuchlerisches Getue. Eine harte Droge ist komplett legal erhältlich, verdienen viele Leute damit ihre Brötchen, und die Droge Alkohol richtet weit mehr Schaden an, werden zig mehr Familien zerrüttelt. Aber hierzulande ist die Sauferei salonfähig gemacht worden…kranke Welt. Dann wird vin harten Drogen verbieren geschwafelt…🤦‍♂️

Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
24 Tage 3 h

Drogen sein es Schlimmste wos es gib und es Schlimmste wenn Eltern ihr Kind an die Drogen verlieren

Marc
Marc
Tratscher
23 Tage 15 h

Mit 28 noch zuhause?

Paul
Paul
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

Dealer sind das Problem.

wpDiscuz