Glastür eingeschlagen

Bozen: Einbruch in der Turinerstraße

Montag, 07. Januar 2019 | 17:24 Uhr

Bozen – Genau um 2.08 Uhr in der Früh hat ein Unbekannter mit einer weißen Jacke und einer Kapuze in der Nacht von Sonntag auf Montag die Glastür des Gemischtwarenladens „Hao Jia Hao“ in der Turinerstraße in Bozen eingeschlagen. Wie italienische Medien berichten, wurde der Einbruch von Überwachungskameras aufgezeichnet.

Das Geschäft wird von Chinesen betrieben. Um die Seitentür einzuschlagen, benutzte der Täter den Sockel eines Sonnenschirms, den er sich vermutlich von einem Lokal in der Nähe geholt hat. Nachdem er ins Innere gelangt war, bediente er sich in aller Ruhe bei den Bekleidungsstücken.

Im unteren Geschoss erbeutete er vor allem elektronische Waren. Anschließend suchte er das Weite. Die Gelassenheit, mit der der Einbrecher sich ans Werk machte, wird vor allem durch ein überraschendes Detail ersichtlich: Der Unbekannte nahm sich die Zeit, zwei Zigaretten zu rauchen.

Laut Angaben des Inhabers konnte der Mann Waren im Wert von 3.000 bis 4.000 Euro erbeuten. Jedes Jahr würde es zu drei bis vier Einbrüchen kommen. Die Zeit zwischen Dezember und Jänner sei am gefährlichsten.

Warum die Alarmanlage im Geschäft nicht losging, ist derzeit noch unklar. Offensichtlich fühlte sich der Täter sehr sicher. Während des Einbruchs war die Neon-Lampe oberhalb der Tür eingeschaltet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und verfolgt bereits eine erste Spur.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Bozen: Einbruch in der Turinerstraße"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
wouxune
wouxune
Tratscher
11 Tage 21 h

Vosteh et gonz wens do Besitzer schun woas und schun öfters Ingebrochn wordn isch noar tat i holt amol wos dogegn!!!

typisch
typisch
Universalgelehrter
11 Tage 20 h

Alltag in bozen

wpDiscuz