Rätselhafter Unfallhergang

Bozen: Mann von Zug erfasst

Samstag, 14. Juli 2018 | 16:49 Uhr

Bozen – An der Zughaltestelle Kaiserau in Bozen-Süd kam es am Donnerstagabend gegen 22.00 Uhr zu einem Unfall. Medienberichten zufolge soll ein Mann mittleren Alters von einem vorbeifahrenden Zug in Richtung Meran gestreift und dabei verletzt worden sein. Der Mann, ein italienischer Staatsbürger, dessen Personalien nicht veröffentlicht wurden, wurde ins Krankenhaus nach Bozen gebracht. Der Grad seiner Verletzungen ist nicht bekannt. Ebenso wenig gibt es Details über die Dynamik des Unfalls. Mit Ausnahme des Fahrers, der den Alarm auslöste, soll es keinerlei Augenzeugen geben. Die Zuglinie wurde unterbrochen und der letzte Zug in nördlicher Richtung abgesagt werden, um nicht die Rettungsmaßnahmen und  Ermittlungen des Unfallhergangs zu behindern.

 

Von: mho

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz