Drogen im Wert von 200.000 Euro

Bozen: Fast zwei Kilo Heroin im Taxi

Mittwoch, 04. Dezember 2019 | 11:33 Uhr
Update

Bozen – Die Polizei hat in Bozen Süd eine große Menge an Heroin beschlagnahmt. Insgesamt wurden fast zwei Kilogramm entdeckt, berichtet Alto Adige online.

Ein 43-jähriger einheimischer Taxifahrer, der unbescholten war und äußerst unauffällig wirkte, wurde festgenommen. Er soll neben seinen Fahrgästen auch Drogen transportiert haben. Das Heroin (1,6 Kilogramm) wurde im Taxi des Mannes unter dem Sitz gefunden. Es war in Umschlägen aus Cellophan eingepackt.

Als der Taxifahrer die Polizisten bei der Autobahnmautstelle die Polizisten sah, wollte er die Fahrspur wechseln. Die Polizei hat das Fahrzeug daraufhin eingeholt und angehalten.

Laut ersten Analysen handelt es sich um Heroin mit fünfprozentigem Anteil an aktivem Wirkprinzip, das eher geraucht als in die Adern gespritzt wird.

Die Staatspolizei schätzt den Wert des Rauschgifts auf 200.000 Euro. Rund 3.000 Dosen wären sich vermutlich ausgegangen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz