Der Täter setzte sich zu ihr ins Auto und bedrohte sie

Bozen: Schwangere mit Messer überfallen und ausgeraubt

Dienstag, 11. Oktober 2016 | 17:36 Uhr

Bozen – In Bozen ist es am Dienstagnachmittag zu einem aufsehenerregenden und zugleich bedenklichen Vorfall gekommen.

Laut Medienberichten wurde eine schwangere Frau von einem Mann mit einem Messer bedroht und ausgeraubt.

Zugetragen hat sich der Überfall in der Guntschnastraße im Stadtviertel Gries. Gegen 15.00 Uhr wollte die Frau mit ihrem dort geparkten Auto losfahren. Als sie einstieg, dauerte es nicht lange, bis sich plötzlich die Beifahrertür öffnete und sich ein wildfremder Mann zu ihr setzte.

Er hielt ihr ein Messer vor die Nase und verlangte nach den Wertsachen. Dann ließ er sich von der schwangeren Frau noch einige Meter fahren, bis er zu Fuß die Flucht in Richtung Grieser Platz ergriff.

Die Frau soll laut Zeugenaussagen nach dem Raub verängstigt gewesen sein, ansonsten blieb sie glücklicherweise unverletzt.

Zwei herbeigerufene Carabinieristreifen nahmen den Vorfall auf.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz