"Reflexartige Handlung"

Bozen: Urlauberin stellt sich flüchtenden Taschendieb in den Weg

Mittwoch, 11. Juli 2018 | 10:47 Uhr

Bozen – Die Kleinkriminalität stellt in Bozen – zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung – ein immer größeres Problem dar. Die Ordnungshüter sind bei ihrer Arbeit daher auch auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen.

Wie das Tagblatt Dolomiten heute berichtet, zeigte eine Touristin aus Deutschland vergangene Woche mehr als Zivilcourage.

Soeben in Bozen eingetroffen, gelang es ihr zur Ergreifung eines Taschendiebs beizutragen, indem sie sich dem flüchtenden Mann in den Weg stellte. Sie habe reflexartig gehandelt und ihn laut angeschrien, erklärte sie später.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Bozen: Urlauberin stellt sich flüchtenden Taschendieb in den Weg"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Loewe
Loewe
Tratscher
9 Tage 7 h

Sehr gut!!! 👌👌💪
Das hat aber mit Kompatschers “Rettungsaktion” nichts zu tun. Oder doch? 😏😏😏😉😉

Ich hoffe, dass da sehr schnell gute Lösungen gefunden werden!

WM
WM
Universalgelehrter
9 Tage 5 h

Nur ohne svp geht das😜die letzten 5 jahre haben sie fleissig in pd geholfen schon vergessen???

Storch24
Storch24
Tratscher
9 Tage 4 h

WM @ : schon vergessen, dass das Land Südtirol leider in Bezug Kriminalität kein Sagen hat ? Entscheidet immer noch Italien, was mit den Gaunern passiert.

WM
WM
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

@Storch24 war net der pd der die letzten 5 jahre regiert hot und die svp in einer koalition😜😜😜die svp hat das programm der pd mitgetragen😝😝😝 jetzt mit salvini werden die grenzen dicht!!!!

WM
WM
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

@Storch24 der taschendieb war laut dolomiten kein europäer …..

Krissy
Krissy
Tratscher
9 Tage 1 h

@Storch24
Haben wir nun SVP Politiker in Rom oder nicht?

Staenkerer
9 Tage 48 Min

@Storch24 ahhhhhh …. schaug un??? a stootsgsetz dorf man nit untasten????
joooooo und wieso tuat er es nor decht, ohne rücksicht auf verluste???
aaaaa joooo , sem geats jo ums wohle einer lobby!!!

nobody
nobody
Tratscher
9 Tage 6 h

Von Kleinkriminalität kann nicht mehr die Rede sein wenn jemanden Kreditkarten, Ausweispapiere , Führerschein und die Reisekasse gestole werden.
Ein Lob dercFrau mit Zivilcourage

Staenkerer
9 Tage 44 Min

laft olles no unter kleinkriminalität, leider!
ober 5 tägliche berichte von solche kleinkriminalitätn in an stadtl wie bozn mutn un wie 1 richtiges verbrechn täglich und wenn aon gauner 5 × ba akloankriminalität erwischt werd soll sel a a so zähln, ohne ytändige ausredn!

erika.o
erika.o
Superredner
9 Tage 7 h

warum auf die Bevölkerung angewiesen ???
erstens haben wir kein Sichoheitsproblem und zweitens hot sich die Kleinkrimminalität do Kompatscher zur Chefsache gemacht !
Soll doch er !
also ? warum die Bevölkerung ?
wo es langsame aussichtslos wird
hätte auch die etwas zu sagen !?

vitus
vitus
Grünschnabel
9 Tage 5 h

Toll, dass es immer noch Leute mit Zivilcourage gibt!

Leonor
Leonor
Tratscher
9 Tage 7 h

Im Zug war mal ein Video am Bildschirm wie man gegen verbrecher verhalten sollte. Dort Stan geschrieben, wir dürfen dem verbrecher nicht anschreien und nachlaufen usw, nur Polizei anrufen und erklären was und wo passiert ist. Das beweist wieder einmal wie verkehrt es ist so zu handeln.

Staenkerer
9 Tage 41 Min

ok, nit unschreien und nit nochlafn … passt jo, wenn von verprügeln oder “haxlen” nix gstondn isch, nor auf es gstondne mannder … de bevölkerung isch gfrog!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
9 Tage 6 h

“Die Kleinkriminalität stellt in Bozen – zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung – ein immer größeres Problem dar.”

Wie soll man das Einstufen? Oder die Bürger die das so wahrnehmen nehmen das falsch an, oder jemand der das klein reden will lügt….

Lumberjack
Lumberjack
Tratscher
9 Tage 2 h

Naja und jetzt muss sie angst haben, dass ihr noch ein Prozess droht! Bei der Gesetzeslage wäre dies ja auch kein Wunder. 

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

Fürs anschrein? Haaaaallllooooo! Wohl die dümmste Ausrede fürs wegschaun.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
9 Tage 4 h

Kriminalität in Bolzano ist eh nur ein Problem der Wahrnehmung, vielleicht eine Fata Morgana oder gar eine Halluzination, oder wie?!

Staenkerer
9 Tage 38 Min

..,. oder massenhysterie …. oder paranoia … obwohl, jetz kurz vor de wohl scheinen de viren a es londhaus erreicht zu hobn ….

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

Gut gemacht.

topgun
topgun
Grünschnabel
8 Tage 23 h

Wenn ich irgendwo sehe, dass jemand angegriffen wird und Gefahr für dessen körperliche Unversehrtheit besteht, greife ich ein…(schon tatsächlich vorgekommen)

Aber wenn jemanden die Handtasche entrissen wird, stelle ich mich sicher nicht dem Dieb in den Weg, um möglicherweise ein Messer in den Bauch gerammt zu bekommen!

Aufmerksam den Täter beobachten, um später eine detailierte Beschreibung abgeben zu können, tut’s auch…

Zivilcourage schön und gut, aber das eigene Risiko muss immer im Verhältnis stehen…

Solbei
Solbei
Superredner
8 Tage 21 h

Aber Achtung Verteidigung am Tag ist in Italien nicht erlaubt. Nur Nachts. hehehe

wpDiscuz