Gasherd spie plötzlich Feuer

Bozner (58) im Urlaub von Stichflamme getroffen

Samstag, 08. Juli 2017 | 10:05 Uhr

Bozen/Aquileia – Im Urlaub ist ein 58-jähriger Bozner bei einem Unfall im Haushalt schwer verletzt worden.

Der Mann wollte in einer Ferienwohnung in Aquileia in der Provinz Udine den Gasherd anzünden und ist dabei laut Medienberichten von einer Stichflamme getroffen worden.

Dabei erlitt der Bozner schwere Verbrennungen im Gesicht und an den Armen. 35 Prozent seiner Haut sollen davon betroffen sein.

Er wurde ins Krankenhaus von Udine eingeliefert. Eine zweite Person kam mit leichten Verletzungen davon.

Die Ferienwohnung wurde indes von den Behörden beschlagnahmt, bis die Ursache für den Gasaustritt geklärt ist.

Von: luk

Bezirk: Bozen