Freie Fahrt für den Verkehr

Brennerstaatstraße bei Klausen wieder offen

Dienstag, 25. Juli 2017 | 10:29 Uhr
Update

Klausen – Die Brennerstaatsstraße zwischen Klausen und Schrambach ist seit 6.00 Uhr wieder befahrbar. Die Räumung nach Murenabgang und Überschwemmung ist beendet.

Weil der Brugger-Bach nach einem Murenabgang über die Ufer getreten war, musste die Brennerstaatsstraße (SS12) zwischen Klausen und Schrambach aus Sicherheitsgründen für den Verkehr gesperrt werden. Die fünf Mitarbeiter des Straßendiensts Klausen und die Freiwilligen Feuerwehren Klausen Feldthurns-Schrambach arbeiteten rund fünf Stunden auf Hochtouren, um die überflutete und mit Schlamm und Gestein verlegte Straße zu räumen. Dabei wurde das Material mit dem Bagger von der Straße und vom Bach auf zwei Lkws geladen und abtransportiert. Im Einsatz waren auch zwei spezialisierte Unternehmen, und zwar Kanaltech und Beton Eisack.

“Weil es nicht mehr geregnet hat, gingen die Arbeiten zur Säuberung der Straße und des Durchlasses rasch voran und wir konnten die Straße am Dienstagfrüh schon um 6.00 Uhr wieder öffnen”, sagt Philipp Sicher, Direktor des Landesstraßendiensts. Der Bruggerbach fließt nun wie gewohnt wieder durch den Durchlass unter der Straße. Lediglich zwei Kanäle müssen noch geöffnet werden, daran wird derzeit gearbeitet.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz