Sie darf nicht mehr arbeiten

Brixen: Abschied von Flüchtlingsunterkunft-Leiterin wirft Fragen auf

Donnerstag, 03. Januar 2019 | 08:33 Uhr

Brixen – Nach dem sexuell motivierten Übergriff eines Migranten arbeitet Wilma Huber nicht mehr in der Flüchtlingsunterkunft in der Ex-Schenoni-Kaserne in Brixen. Laut einem Bericht des Tagblatts Dolomiten wurde dies am gestrigen Mittwoch bekannt.

Bekanntlich war der Übergriff, der am 9. November stattgefunden hat, von Innenminister Matteo Salvini auf Twitter veröffentlicht worden – gespickt mit Falschinformationen.

Seit der Rückkehr aus ihrem Urlaub, den sie bereits vorher geplant hatte, durfte Huber die Flüchtlingsstruktur im Stadtteil Milland offenbar nicht mehr betreten. Die Hintergründe sind allerdings unklar.

Gegenüber den „Dolomiten“ bestätigte Wilma Huber, dass sie ihre Arbeit in der ehemaligen Schenoni-Kaserne nicht mehr hatte aufnehmen dürfen. Weil sie von der ganzen Situation frustriert sei, habe sie beschlossen, das Arbeitsverhältnis mit der Sozialgenossenschaft EOS zu beenden, und sei nun frei für neue Aufgaben.

Huber hat für die Sozialgenossenschaft SPES, die Teil der Genossenschaft EOS ist, die Flüchtlingsunterkunft geleitet – zur vollen Zufriedenheit der Gemeindeverwaltung, wie Stadträtin Monika Leitner in Vergangenheit mehrfach betont hatte.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "Brixen: Abschied von Flüchtlingsunterkunft-Leiterin wirft Fragen auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nico
Nico
Tratscher
20 Tage 20 h

des kimp davon wenn man sich mitn Salvini unleg!

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 18 h

salvini macht vieles falsch, aber in der flüchtlingsfrage arbeitet er sehr gut

Tabernakel
20 Tage 17 h

@aristoteles

Das kannst Du uns sicher erklären?

lupo990
lupo990
Superredner
20 Tage 15 h

Nico@,,,seit froha dass der Salvini isch…..💚

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 13 h

@Tabernakel, die meisten haben es verstanden, aber dir erklär ich es gerne:” den wirklich gefährdeten wird geholfen, die anderen bleiben draussen”. so einfach ist das

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
20 Tage 11 h

@aristoteles Wenn an dieser Aussage so viel wahr ist wie an Salvinis Aussagen zu Flüchtlingen, dann haben wir ein Problem.

m69
m69
Kinig
20 Tage 9 h

@aristoteles 

@Tabernakel, die meisten haben es verstanden, aber dir erklär ich es gerne:” den wirklich gefährdeten wird geholfen, die anderen bleiben draussen”. so einfach ist das

Aristoteles, Du musst es komplexer erklären, glasklare Sachen versteht der Tabi nicht, aber das weißt du ja schon! 😉

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
20 Tage 9 h

@Tabernakel isch bei dir es christkindl net kemmen??? Weil es konn net links flisgn…. 😂😂🤣😘😘

Tabernakel
20 Tage 18 h

Vielsagend

“Bekanntlich war der Übergriff, der am 9. November stattgefunden hat, von
Innenminister Matteo Salvini auf Twitter veröffentlicht worden –
gespickt mit Falschinformationen.”

Dieser Lügenbold!

idenk
idenk
Tratscher
20 Tage 17 h

What Salvini und Falschaussagen ne glaub ich nicht, gibts nicht☝️das muss ein Irrtum sein, ganz sicher🤔🙈😂😂😂 Ironie off

Durni
Durni
Grünschnabel
20 Tage 16 h

Bist du der zuständige Richter?

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 13 h

@Durni🤣🤣🤣🤣🤣

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
20 Tage 9 h

Du bisch zun schamen 😘

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 19 h

jaja, nicht die schuldigen dürfen die unterkunft nicht mehr betreten, sondern die unschuldigen. das darf doch hoffentlich nicht wahr sein, oder habe ich da etwas falsch verstanden? hoffentlich

Tabernakel
20 Tage 17 h

Du bist der zuständige Richter?

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 13 h

@Tabernakel, dazu muss ich kein richter sein. genügend hirn im schädel reicht

m69
m69
Kinig
20 Tage 10 h

@aristoteles 

aristoteles,
leider haben einige Forumsteilnehmer nur mehr die Linke Hälfte des Hirns zur Verfügung, du solltest nachsichtig sein, mit denen, aber zum Glück gibt es nur eine Handvoll von Ihnen! 😉

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
20 Tage 9 h

@Tabernakel 👻👻👻👻👻👻👻👻👻👻

Staenkerer
20 Tage 19 h

des wirft wieklich frogn auf??? a frau de sexuell belästigt wurde werd entlossn ???
de gerüchte, de in brixn de runde gemocht hobn, werd decht nit an funkn wohrheit entholtn hobn ….

Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
20 Tage 17 h

@Staenkerer, ich kenne die Brixner Gerüchte jetzt nicht, aber man sollte grundsätzlich immer alle Glocken läuten hören.

m69
m69
Kinig
20 Tage 15 h

@Seidentatz 

man sollte immer alle Glocken hören! 

Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
20 Tage 11 h

@m69, Wenn die Glocken nicht läuten, kannst du auch nix hören.😜😄😄😂 

m69
m69
Kinig
20 Tage 11 h

@Seidentatz 

LOL, der ist gut! ;-)))

mithirnundherz
mithirnundherz
Grünschnabel
20 Tage 9 h

des isch a sozialo dienst obbo jo de orm orm flüchtlige ..an wose de orm san sel sanmaniern und erziehung..

@
@
Tratscher
20 Tage 7 h

@mithirnundherz
Im Dialekt schreiben ist ja recht nett, aber dann sollte man zumindest jene Wörter die nicht zusammengehören, getrennt schreiben und Wortkreationen sollten dem “Orginal” zumindest ein bisschen ähnlich sein. Manchmal habe ich den Eindruck dass “Dialektschreiber” nur ihre mangelnden Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse kaschieren wollen.

wellen
wellen
Superredner
20 Tage 15 h

Salvini: decreto insicurezza, viele Bürgermeister weigern sich dies anzuwenden, weil die Leute auf die Straße geworfen werden, ohne Ausweis, also fallen sie in Kriminalität, und belasten die Sozialdienste und verschlechtern die Sicherheitslage in den Städten. Super Erfolg Salvini

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 13 h

nur die linken, weil sie ihre parlamentarier unterstützen wollen. also reine politische amtshandlung

Don Giovanni
Don Giovanni
Tratscher
20 Tage 9 h

Welle welle welle geasch gern schwimmen?? 🤣🤣😂😂🤣😂

bleiwurm
bleiwurm
Grünschnabel
20 Tage 19 h

a die eos.jetzt wird so einiges klar

Tante Mitzi
Tante Mitzi
Tratscher
20 Tage 15 h

wer weiss, wos do wirklich vorgfoll isch🤔🤨🤨

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 13 h

tantemitzi, der salvini. er ist schliesslich innenminister

erika.o
erika.o
Superredner
20 Tage 17 h

die Gründe sind unklar oder dürfen nicht …????
wenn jemand von sich aus einen guten Job kündigt hat das seine Gründe…
Hut ab Frau Huber !

Staenkerer
20 Tage 9 h

dürfen nicht!

Calimero
Calimero
Superredner
20 Tage 16 h

Ich kann die Frau verstehen.

mithirnundherz
mithirnundherz
Grünschnabel
20 Tage 9 h

der salvini tvitert wie der trump jezt sind zeiten angebrochen wo filme wie “The Purge” gedreht werden dauert nicht mehr lange und alless wird wirklichkeit …

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 6 h

p.a.r.a.n.o.i.a

sarnarle
sarnarle
Tratscher
19 Tage 21 h

Das Geschäft mit den Flüchtlingen. Ein par Zahlen: Deutschland macht ca. 140 Milliarden Umsatz mit Flüchtlinge, wobei das meiste unproduktive Arbeit ist und am Steuerzahler hängenbleibt. Wenn man bedenkt dass mc donalds in Deutschland 3,2 Milliarden umsetzt kriegt man ein Gefühl für die Zahl. Zudem schafft man Arbeitsplätze für Studierte die man sonst nur schwehr einsetzten konnte.
So lässt sich das ganze auf Europa übertragen.

m69
m69
Kinig
19 Tage 15 h

Sarnerle @

Das hätte ich dir nicht zugetraut, ich bin stolz auf dich! Weiter so!

gunther
gunther
Grünschnabel
10 Tage 18 h

ihr dummen Salvini Verehrer dieser Mann ist kein Glück für Italien Europa und Südtirol in ein paar Jahren versteht ihrs …und dann aber richtig .

wpDiscuz