Er wurde von der Besitzerin überrascht

Brixen: Einbrecher stiehlt Familienjuwelen

Dienstag, 11. Oktober 2016 | 14:18 Uhr

Brixen – Ein 23-jähriger Albaner, der in die Wohnung einer älteren Frau im Zentrum von Brixen eingebrochen ist, dachte vermutlich, er habe leichtes Spiel. Doch er hatte sich getäuscht.

Nach dem Abendessen wollte sie in ihr Schlafzimmer gehen. Doch zu ihrer Überraschung musste sie feststellen, dass die Tür abgeschlossen war. Gleichzeitig hörte sie merkwürdige Geräusche aus dem Zimmer. Erschrocken wählte die Frau die Notrufnummer 112 und schlug Alarm.

Als die Carabinieri ankamen, stellten diese fest, dass tatsächlich jemand über das Fenster in das Schlafzimmer eingedrungen war. Nachdem der Dieb die Tür verriegelt hatte, durchwühlte er das Zimmer und stieß auf ein paar Familienjuwelen.

Sofort durchsuchten die Carabinieri die Gegend, in der es zum Einbruch gekommen war. Nicht unweit der Wohnung fiel den Ordnungshütern ein Mann auf, der sich verdächtig verhielt und sich beim Anblick der Carabinieri verstecken wollte.

Als der Mann aufgehalten wurde, stellten die Beamten fest, dass er keine Dokumente bei sich trug. Gleichzeitig weigerte er sich, Auskunft über seine Identität zu geben. Deshalb brachten ihn die Carabinieri in die Kaserne.

Als er dort durchsucht wurden, fanden die Ordnungshüter ein Säckchen, das mehrere Schmuckstücke enthielt und deren Herkunft der Mann nicht erklären konnte.

Die ältere Frau hat hingegen ihre Juwelen, die ihr bereits fast ein ganzes Leben lang gehörten und die für sie von sentimentalem Wert sind, sofort wiedererkannt.

Der Mann wurde wegen erschwerten Diebstahls verhaftet. Nachdem die Staatsanwaltschaft informiert worden war, brachten die Carabinieri ihn ins Bozner Gefängnis.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz