Sie drehen Bürgern nicht funktionierende Gasmesser an

Brixen: Vorsicht vor Betrügern

Donnerstag, 19. Juli 2018 | 10:00 Uhr

Brixen – Laut Medienberichten treiben in Brixen Betrüger ihr Unwesen. Sie gehen von Haus zu Haus, um ahnungslosen Bewohnern nicht funktionierende Gasmesser zu verkaufen.

Die beiden Übeltäter haben in mehreren Gebäuden Schilder aufgehängt, auf denen sie mitteilten, dass sich Techniker wegen des Verkaufs der Geräte melden würden.

Die zwei Männer bieten die Geräte um 300 Euro an, obwohl diese eigentlich nur um die 20 Euro wert sind.

In Brixen sind schon zwei Senioren auf den Betrug reingefallen, obwohl die Betrugsmasche seit mehreren Jahren in ganz Italien praktiziert wird. Auch in Bozen wurde vor solchen Machenschaften bereits letztes Jahr aufmerksam gemacht.

Die Polizei bittet die Bürger, die Augen offen zu halten und bei Verdacht gleich Meldung zu erstatten.

Ist jemand am Kauf von Gasmessern interessiert, dann sollte er sich am besten im Fachhandeln informieren.

Von: axa

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Brixen: Vorsicht vor Betrügern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
oli.
oli.
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

Mir wurde immer beigebracht , zwischen Tür und Angel und am Telefon macht man keine Geschäfte .

wpDiscuz