44-Jähriger hat Klappmesser bei sich

Bruneck: Ladendiebe mit Waffe

Donnerstag, 14. Juni 2018 | 17:59 Uhr

Bruneck – Die Carabinieri haben in Bruneck zwei Rumänen im Alter von 37 und 44 Jahren aufgehalten, nachdem sie in einem Geschäft Lebensmittel gestohlen haben. Die beiden verfügen über keine feste Unterkunft und sind bereits polizeibekannt.

Außerdem entdeckten die Carabinieri im Rucksack des 44-Jährigen ein Klappmesser mit einer 16 Zentimeter langen Klinge. Wie die Carabinieri feststellten, lag gegen den Mann ein dreijähriges Aufenthaltsverbot für Bruneck vor.

Die Maßnahme war im Februar 2017 vom Quästor erlassen worden. Während die Waffe beschlagnahmt und die gestohlenen Lebensmittel zurückgegeben wurden, kassierten die beiden Männer eine Anzeige wegen erschwerten Diebstahls, wegen des ungerechtfertigten Mitführens einer Waffe sowie wegen der Missachtung der Anordnung des Quästors.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Bruneck: Ladendiebe mit Waffe"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Paul
Paul
Universalgelehrter
8 Tage 6 h

de lochn lei mehr bei der Kuscheljustiz

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Tratscher
8 Tage 5 h

Die werden in ihren leben bestimmt nichts mehr anstellen, bei der harten strafe! Wenn ich das in rumänien machen würde…..

Staenkerer
7 Tage 10 h

jo, damit wern de jetz so verschreckt sein das se es lond sicher des lond fluchtachtig und für immer verlossn …
de lochn jo olle aus!

wpDiscuz