Deckenlampe löst sich

Bruneck: Schrecken bei Erstkommunionfeier

Montag, 05. Oktober 2020 | 10:24 Uhr

Bruneck – Während der Erstkommunionfeier in der Pfarrkirche in Bruneck kam es gestern zu einem Schreckmoment.

Wie das Tagblatt Dolomiten berichtet, stürzte im Bereich des Mittelschiffes plötzlich eine Deckenlampe zu Boden. Das Ereignis ging glücklicherweise glimpflich ab. Ein Mann wurde von einem Lampenteil getroffen. Er kam aber mit einer leicht blutenden Wunde am Kopf davon.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Bruneck: Schrecken bei Erstkommunionfeier"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
19 Tage 14 h

Haben alle Teilnehmer AHA eingehalten?

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

HAHA 😆

PuggaNagga
19 Tage 10 h

Was da zu lachen und zu scherzeln ist wenn sich jemand verletzt?🤔

genau
genau
Kinig
19 Tage 6 h

@PuggaNagga

Gläubige können sich in einer Kirche nicht verletzen!
Denen hilft ja Gott! 😄😄😄😄

marher
marher
Universalgelehrter
19 Tage 14 h

Was für ein Schreck zum Glück war ein Schutzengel zur Stelle.

Guennl
Guennl
Tratscher
19 Tage 7 h

Der hätte die LAmpe doch gefangen.

genau
genau
Kinig
19 Tage 6 h

@Guennl

Stimmt.
Wieso ist die Lanoe runtergefallen?
Müssten doch Engel usw. vor Ort sein. 😄😄😄

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

Des kon ins auge gian 😕

Guennl
Guennl
Tratscher
19 Tage 7 h

Wenn Du nach oben schaust, ja.

toeeuni
toeeuni
Superredner
19 Tage 9 h

vielleicht ein böses omen?

Guennl
Guennl
Tratscher
19 Tage 7 h

Eher ein böser Dübel.

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
19 Tage 6 h

Iaz isch mon in do Kirch a nimmo sicho.. Do hot sich woll a Poltergeist ingschlichn.. 🤔🤪😳.. Scherz pa seit.. Zin glick ischs relativ glimpflich ougong..

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
18 Tage 15 h
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
18 Tage 8 h

„Ein völlig vergeistigter Engel schwebte an ihm vorüber. ´Hallo, Sie! Hallo! fft! Hallo! Ham’ Sie, ham’s koan Schmaizla? Schnupftabak? Ham’s nix? A Pris? Geh weida, fahr oane her!´ Der Durchgeistigte sah ihn nur völlig entgeistert an, lispelte nur ´Hosianna!´ und flog von hinnen. ´Ja, ja, was is jetz des für a Depp für a damischer? Ja – na, na, na, na, host vei koan Schmaizla ned? Wenn ma scho anständig fragt, werd ma do anständige Antwort krieg’n kenne! Gscherdee Rueb’n, gscherdee! Engel … boaniger! Mei Lieber, da werd a so a Zeigl hero’m sei! A-a-a-a-a, wos steh i aus!´“
https://www.rehm-verlag.de/beamtenrecht/blog-beamtenrecht/der-engel-aloisius–aus-der-sicht-des-beamtenrechts/

wpDiscuz