Zahlreiche Kontrollen im Pustertal

Carabinieri sprengen Party in Bruneck

Samstag, 27. November 2021 | 16:44 Uhr

Bruneck – Die Carabinieri von Bruneck haben in den vergangenen zwei Nächten QR-Codes in rund 20 Lokalen kontrolliert. Sieben Personen wurden sanktioniert, weil sie über keinen gültigen Green Pass verfügten.

Die Inhaberin eines Geschäfts in Bruneck, in dem untertags Kontrollen durchgeführt wurden, hatte es unterlassen, den grünen Pass ihrer eigenen Angestellten zu überprüfen. Eine Mitarbeiterin hatte kein Zertifikat.

Eine Friseurin im Ahrntal wurde ebenfalls ohne Green Pass erwischt. Außerdem trug sie keine Atemschutzmaske. Auch ein Handwerker und ein Bäcker aus derselben Gemeinde arbeiteten ohne Green Pass – genauso wie die Mitarbeiterin von Letzerem.

Die Kellnerin in einer Bar in der Nähe von St. Lorenzen verfügte ebenfalls über keinen grünen Pass.

Eine Bar in Bruneck, die von den Carabinieri kurz vor Mitternacht kontrolliert wurde, musste sofort aus Vorsichtsgründen geschlossen werden. In der Bar war eine Party im Gang, ein DJ spielte Musik. Allerdings waren Sicherheitsvorschriften des Landes ignoriert worden: Weder wurde der notwendige Abstand unter den Teilnehmern eingehalten, noch trugen diese Atemschutzmasken.

Der Inhaber der Bar und der DJ wurden sanktioniert. Das Lokal muss fünf Tage lang geschlossen bleiben.

Wegen Drogenbesitzes wurde ein 19-jähriger Gadertaler dem Regierungskommissariat gemeldet, der in St. Vigil kontrolliert worden war. Ein 36-jähriger Bozner wurde in seinem Pkw auf der Pustertaler Staatsstraße aufgehalten. Laut Alkoholtest hatte er 0,78 Promille im Blut. Dies brachte ihm eine Verwaltungsstrafe ein.

Ein 38-jähriger Pusterer wurde hingegen in einem Lastwagen aufgehalten. Dem Mann war bereits im Frühling der Führerschein entzogen worden.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "Carabinieri sprengen Party in Bruneck"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tomsn
tomsn
Superredner
1 Monat 25 Tage

Hetn die Ordnungshüter amol früher ungfongen Kontrolliern warmo ietz net in der Situation!

Olm weiter
Olm weiter
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Hätten sich die Leute an die Spielregeln gehalten wären wir jetzt auch nicht in der Situation

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 25 Tage

@Olm weiter …wer hat da mal was gesagt von der Vernunft der Menschen?…

schreibt...
schreibt...
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@Olm weiter Hätten sich die Leute IMPFEN lassen, wären wir auch nicht in dieser Situation!!!

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 25 Tage

Ja, hätten sie, haben es aber jetzt nachgeholt. Kenne 9!! Betriebe in meinem Umfeld die durch und durch kontrolliert wurden und das nur in dieser Woche. Alle bekamen Strafen, als ob sie genau wussten, wo kontrollieren. Bravo, weiter so.

hage
hage
Superredner
1 Monat 25 Tage

einerseits bin i bei dir. ondererseits kenn mir et dir Dchuld den ordnungskräften geben sonder vor allem sans die impfverweigerer: 10 ungeimpfte intensiv ist das sprungbrett zur orangen zone

hage
hage
Superredner
1 Monat 25 Tage

super wenn des stimmt!!!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@Lorietta12345678 Glaube nicht, dass sie wussten wo was schief läuft. Es läuft grundsätzlich überall so, es wurde nur tu wenig kontrolliert!

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

5 Tage geschlossen ist ein Witz,einen Monat würd ich Vorschlagen

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 25 Tage

Eben, de por toge Schließung bringt überhaupt nix, Hauptsache next weekend isch wieder offen! 😬

DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 24 Tage

Lebenslanges Berufsverbot und onständig strofen!!!!1!

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 25 Tage

Dei wearn woll olla solong tian biss wirklich ols zui tian muss wegn sette Egoischtn wossn ohne Rücksicht auf ondre Partys feirn sich unzisteckn wegn den Poss
Des kannt ah in di Hosn gian und dofür af Intensiv londn…..

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

Geht doch! Weiter so! Und könnten sie mehr kontrollieren, wäre die Hälfte der Kneipen und Geschäfte zu!

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 25 Tage

Wieviel Ignoranz hobn dei olle zomm, glabn dei wirklich olle Gsetze zi ignoriern und Partys zi mochn die Regeln net inziholtn, di oan saufn bissne umfoll und noa ins Auto inne und obdüsn
Lei richtig amol dei Sochn zi Kontrolliern

suedtirol06
suedtirol06
Neuling
1 Monat 25 Tage

Endlich wird kontrolliert!!! Ansonsten nützen alle Regeln und Einschränkungen nichts!!!

citybus
citybus
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Die Kontrolln werdn lai in wianige orte gemocht. ba ins werd net kontrolliert, als kunde in an geschäft oder bar/restaurant war geschickt wenn man an vertraun hätt dass die ungstelltn auch im green pass hobn.
i war für eine grüne nummer wo man konn die bösen melden.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 25 Tage

@ Citybus, ich bin mehr für Zivilcourage!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@Trina1 Na dann viel Spaß! Das hab ich 2 Mal versucht, du wirst staunen..! Jedenfalls, streit ich mich nicht mehr mit Dummköpfen rum. Sofort Meldung machen, dann passts!

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 25 Tage

Bitte weiter so bravo!

Klaus
Klaus
Neuling
1 Monat 25 Tage

Und wären die Leute nicht nach Südafrika in den Urlaub geflogen, hätten wir jetzt auch nicht diese doofe Omikron-Mutation.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@Klaus Und wäre das Mädchen nicht zum Brunnen gegangen, wäre es nicht rein gefallen.
Süß!

jo jo
jo jo
Tratscher
1 Monat 25 Tage

ban sprengen kimp wol olm s Militär ouder🤔

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

in Pustertal sein die schlauesten Leute

oschpile
oschpile
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

lei weitr a sou … bravo

Lordpeppi
Lordpeppi
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Mit den Lockdowns passieren die Sochen jetzt

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@Lordpeppi Welchen Lockdown? Bruneck ist nicht um Lockdown.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@Lordpeppi Und ohne Lockdown wärs nicht passiert? Abgesehen davon, dass Bruneck nicht im Lockdown ist. Noch nicht.

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

90 Tage totalen Lockdown für das Pustertal mit Nebentälern, vielleicht hilft es.

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 24 Tage

@Orb

Lei awian gimiatlich, zuerst sollnse amol di gonzn illegaln Partys stoppn, noa di gonzn Voweigra wossn sich net on di Regeln holtn, di Betriebsinhoba wossn tian wossnse well und donna redmo weita….
Und so iss ebn ah in reschtlichn Suedtirol, dass man et olle in gleichn Sock steckn soll…..

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@OrB Bin ich dafür! Bin aus dem Pustertal. Wer nicht höhren will , soll fühlen!

xiesa
xiesa
Neuling
1 Monat 25 Tage

Dou geht wol auf ….😷

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
1 Monat 24 Tage

Jo Pustotohl holt

Anduril61
Anduril61
Tratscher
1 Monat 25 Tage
Irgendwie traurig dass auf die Eigenverantwortung und Vernunft der Bevölkerung kein Verlass ist. Wäre spannend zu wissen wie heute die Situation in Italien wäre hätte die Regierung Corona einfach ignoriert und jedem selbst überlassen wie er sich verhält. Ich denke die Krankenhäuser wären collabiert, Unzählige Tote, ältere und kränkliche Menschen wären wohl massenhaft Zuhause und in Kliniken verstorben. Ich denke in der gesamten westlichen freien Welt wird Covid noch lange wüten, auch weil die Freiheit der Menschen hier sehr schwer einzuschränken ist. Allein die Demos mit X-tausenden Impfgegnern Corona Leugnern, oder Coronaparties wo sich immer wieder Massen von Leuten infizieren.… Weiterlesen »
N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Es war von Anfang an absurd zu glauben, dass Menschen Eigenverantwortung bzw. Verantwortung gegenüber der Gesellschaft freiwillig umsetzen! Das war ein naiver “klein Mädchen Traum” der Politik!
Menschen halten sich grundsätzlich und tagtäglich nicht an bestehende andere Gesetze und warum solls in der Pandemie anders sein! Noch dazu, wenn 20% nicht mal den Ernst der Lage erkennen!
Wenn man eine Pandemie wirklich in den Griff bekommen will, müssen GENAUE Regeln her, Kontrollen bis zu abwinken und DRAKONISCHE Strafen her. Dann würds auch klappen. Und so , schleppen wirs bis zum Nimmerleinstag raus!

Klaus
Klaus
Neuling
1 Monat 25 Tage
Wären wir jetzt auch in dieser Situation, wenn wir ohne China Produkte ausgekommen wären?? Theoretisch wäre dieser Virus dann nicht zu uns gelangt. Aber es muß ja immer alles billiger sein. Schon allein die Verschiffung verpestet unsere Umwelt enorm und zu guter Letzt wird beim Transport vor unsere Haustür noch etliches an Abgasen produziert. Da hätten wir uns alle mal an den Kopf fassen müssen und jetzt haben wir den Salat. Natürlich sollten jetzt alle am selben Strang ziehen und impfen, aber wer uns diese Sch..sse eingebrockt hat, das haben wir schon wieder vergessen und kaufen auch munter weiter. Siehe… Weiterlesen »
OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@Klaus
Das Virus hätten wir doch, da der Laden um die Ecke, der uns NICHT scheißegal ist, größtenteils seine Waren über Umwege auch aus Fernost bezieht.

Besos1900
Besos1900
Neuling
1 Monat 25 Tage

Narrenfreiheit hat man nur auf dem Weihnachtsmarkt. Alle auf einen Haufen mit den schönen Touristen👍

Nico
Nico
Superredner
1 Monat 25 Tage

Endlich wird amol richtig kontrolliert, 👍und i woas es San no viel mehr schworze Schafe im Land!

Klaus
Klaus
Neuling
1 Monat 25 Tage
Als Dank für dieses tolle “Geschenk” in Form eines netten Virus helfen wir denen auch noch, ihre Exporte auf Rekordniveau zu bringen. Schon mal für abscheulichen Greueltaten auf ihren Viemärkten gehörten deren Waren boykottiert. Aber wir streiten jetzt lieber untereinander und treiben einen riesigen Keil in unsere Gesellschaft, der wohl die nächsten 10 Jahre nicht mehr zu entfernen sein wird. Die Politik weltweit hat auch nicht gerade einen kleinen Beitrag zu dieser Misere beigetragen und das schon Jahre vor der Pandmie. Die Lage ist wie sie ist, wir sollten zusammenhalten und daraus lernen, anstatt uns gegenseitig den schwarzen Peter zuzuschieben.… Weiterlesen »
wpDiscuz