Gestiegener THC-Gehalt und mit Opioiden versetzt

Carabinieri warnen: Cannabis keine leichte Droge mehr

Mittwoch, 07. Oktober 2020 | 12:40 Uhr

Bozen – Die Carabinieri haben in monatelangen Ermittlungen einen Drogenring in Südtirol gesprengt, der von Gambiern betrieben wurde. Über zehn Kilogramm Marihuana konnten die Drogenfahnder beschlagnahmen. Die Carabinieri nannten dabei eine erschreckende Zahl: Die Dealer brachten in der Zeit des Lockdowns in Südtirol täglich rund ein Kilogramm Marihuana an die Kundschaft. Diese Menge reicht für rund 2.000 Joints. Das zeigt, wie groß die Nachfrage in Südtirol ist.

Doch die Carabinieri warnen: Marihuana werde vielfach als leichte Droge bezeichnet. Doch mittlerweile könne man davon nicht mehr sprechen. Der THC-Gehalt (Tetrahydrocannabinol) – also die psychoaktive Substanz, die einen Rausch hervorruft – sei im heutigen Marihuana um ein vielfaches höher, als früher. Mittlerweile sind rund 25 bis 30 Prozent THC vorhanden.

Innerhalb weniger Jahre wurde die Cannabis-Pflanze so stark hochgezüchtet, dass der Rausch beim Konsumenten viel stärker ist. Das kann allerdings gefährliche Nebenwirkungen haben, warnen die Carabinieri auf einer Pressekonferenz in Bozen. Studien zeigen, dass ein hoher THC-Gehalt das Risiko erhöht, Angstzustände und Psychosen zu bekommen.

APA/APA (Symbolbild/dpa)/Daniel Karmann

Noch ein Aspekt kommt laut den Carabinieri hinzu: Im Detailhandel wird der Stoff von den Dealern oft behandelt und mit Opioiden besprüht. Das soll eine körperliche Abhängigkeit hervorrufen und den Drogenverkäufern langfristige Einnahmen generieren.

Das Carabinieri-Labor in Leifers hat noch eine weitere beunruhigende Sache beobachtet: Es soll auch “Gras” geben, dass mit Marihuana wenig zu tun hat und lediglich mit synthetischem THC und Opioiden versetzt ist.

stnews/luk

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

80 Kommentare auf "Carabinieri warnen: Cannabis keine leichte Droge mehr"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

An alle, die Cannabis immer noch verharmlosen und eine “Freigabe” fordern, denkt an eure Kinder und Enkel, die mit diesem Dreckszeug in Kontakt kommen.

PuggaNagga
17 Tage 19 h

@Ars
Bravo!👍👍
Diese bei uns genannten „Haschbeitl“ wollen das nicht wahrhaben!
Es ist und bleibt eine gefährliche Droge!
Ein Kollege von mir der früher fast täglich Drogen nahm hat das selbst zugegeben dass eine Legalisierung nichts gutes für die Gesellschaft ist.

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
17 Tage 18 h

1. wenn deine Kinder/Enkel das wollen dann besorgen sie es auf dem? Schwarzmarkt.
2. was kriegt man auf dem Schwarzmarkt? Richtig wie du sagtest „dreckszeug“.
3. wäre dir nicht lieber wenn jemand das für SICH möchte, es aus kontrolliertem Anbau geprüft und nicht hochdosiert bekommt?
4. es ist wohl selbstverständlich dass man bis zu einem gewissen Alter die Finger davon lassen sollte.
5. zurück zu 1.

primetime
primetime
Superredner
17 Tage 18 h

Das “gute”, nicht mit irgendwelchen chemischen Glump gestreckten Cannabis ist nicht gefährlich

natan
natan
Superredner
17 Tage 18 h

Die oben genannten Gefahren wären alles Gründe um Kanabis zu legalisieren. Da gäbe es auf dem Markt kontrollierter Stoff und den Dielern würde das Geschäft eingestellt werden, aber wahrscheinlich wollen viele den Dielern und dem organisierten Verbrechen das Fest nicht verderben.

Grünschnabel
17 Tage 17 h

kontrollierter anbau mit kontrollierter und geringer menge an THC und allen wäre geholfen…. keiner stirbt mehr a einer überdosis THC..

kaisernero
kaisernero
Superredner
17 Tage 16 h

puganaga……des bledsinn wos do sogsch !!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

@primetime..also quasi “Bio” und 🟢 zertifiziert 🙈🙈🙈

rantanplan
rantanplan
Tratscher
17 Tage 15 h

@PuggaNagga
….vor allem ist hasch nach wie vor die einstiegsdroge womit viele angefangen haben um dann auf die harten drogen zu wechseln….
aber hier im forum sind zu viele die kiffen cool finden und glauben weltoffen zu sein wenn sie mit wässrigen augen ” locker abchillen”😵

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
17 Tage 15 h

@kleinerDONNER an thc konn man sterben? 🤔🤔nia kheart🤷🏻‍♂️

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
17 Tage 15 h

@Ars Vivendi:

Pfff, das gestreckte hochgezüchtete Zeug kommt doch gerade durch die restriktive Politik. Im Grunde ist der Artikel nur eine weiteres Eingeständnis versagt zu haben.
Wenn jeder ein Pflänzchen zuhause haben dürfte sähe das ganz anders aus.

primetime
primetime
Superredner
17 Tage 15 h

Bio will ich jetzt zwar nicht sagen aber zertifiziert schon. Der Staat ist nur blöd dies nicht zu legalisierung und somit versteuern. Würde neben Zigaretten, Alkohol und Treibstoff noch einiges mehr an Geld in die Kasse spülen und man hätte etwas geregelten und kontrollierten Anbau

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

Wie krank ist inzwischen Südtirol ? Das erkennt man an den ganzen minusdrücker

Psairer
Psairer
Grünschnabel
17 Tage 14 h

@rantanplan
Ein weiterer Grund für die legalisierung. Kann sich die justiz um harte drogen kümmern.

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
17 Tage 14 h

@rantanplan wou lebsch denn du ,in der Steinzeit? EINSTIEGSDROGE isch und bleib TABAK & ALKOHOL…und Alkohol fordert jährlich tausende tote ,fa cannabis gibs nou kuan uanzign toatn ,hegstns wenn dr 3kg fa oubn afn grind auifliagatn warsch eventuell tot🤪🤷🏻‍♂️🙈😏

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

Genau! ICH WILL NICHT, dass MEINE Kinder damit in Kontakt kommen!!! Deshalb ärgert es mich maßlos, wenn der Konsum von so manchem Konsumenten verharmlost wird! Bei einer Freigabe würde man Kinder und Jugendlichen suggerieren, dass damit keinerlei Probleme gibt weil es ja offiziell erlaubt ist!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

@rantanplan…danke, hatte ich vor Monaten schon mehrfach zu diesem Dreckszeug erwähnt und dafür richtig 👎 bekommen. Wird dieses Mal auch nicht anderst sein, aber darauf ist gesch..💩💩

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

und du willst und jetzt erklären, dass es, wenn offiziell erlaubt, kein Dreckszeug (viel billiger natürlich) mehr auf dem Schwarzmarkt gibt??? was erzählst denn hier für einen Blödsinn!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

@Tantemitzi..es kommt eher selten vor, aber für diesem Kommentar könnte ich dich 💋, wäre da nicht Corona und überhaupt……

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
17 Tage 12 h

@kleinerDONNER:
An einer Überdosis THC stirbt man nicht. Punkt.

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
17 Tage 11 h

@Tantemitzi:
Pass bloss auf mit deiner radikalen Einstellung. Klingt nicht gerade so als würdest du bei dem Thema mit dir reden lassen.

Falls du so drauf bist, wie ich mir das vorstelle, würden deine Kinder den Konsum wohl definitiv vor dir verheimlichen.. und dann hast du alle Chancen igendeinen Einfluss zu nehmen verloren und nebenbei einen rießigen Vertrauensverlust verursacht.
Glaub mir, ich spreche aus Erfahrung.
Wenn sie es tun wollen, tun sies eh.. es ist nicht so als hättest du da groß Einfluss drauf, du bewirkst nur, dass sie dir nix mehr erzählen.

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
17 Tage 11 h

@Tantemitzi:
Wozu soll ich mir dann was kaufen? Dann mach ichs mir daheim neben den Tomaten und sogar Bio 😉

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

@Gievkeks..und was passiert, wenn einer dieser “Händler” das Angebot macht, er habe noch etwas viel “Besseres”, das länger und intensiver wirkt ??????😡😡😡😡😡😡😡😡😡

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
17 Tage 11 h

Immer die gleiche Diskussion. Kontrollierter Verkauf an Erwachsene nicht unter 20 Jahren, THC Gehalt und Qualität sind so gesetzlich normiert. Die Dealer können einpacken, Konsumenten werden nicht weiter kriminalisiert. Ausserdem fällt der Reiz des Verbotenen weg…

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

Beeinträchtigung des Denk-, Lern- und Erinnerungsvermögens
Beeinträchtigung des Konzentrationsvermögens
Beeinträchtigung der psychomotorischen Leistung, Ataxie, Tremor
Gefühle von Derealisation, Depersonalisation und Distanziertheit
Unterbrechung von Gedankengängen
Panik, Angst, Dysphorie
Begünstigt psychotische Symptome, Paranoia
Auswirkungen auf kardiovaskuläre Funktionen, einschließlich Tachykardie und Haltungshypotonie
Bindehautrötung, verminderter Tränenfluss, Mundtrockenheit
Wirkungen auf endokrine und reproduktive Funktionen
Wirkungen auf die Thermoregulation
Mydriasis

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
17 Tage 10 h

@Ars Vivendi:
Öhm, ja, dann wäre es in dem einen Fall wohl so, wie es jetzt der Normalfall ist.

Psairer
Psairer
Grünschnabel
17 Tage 10 h

@Tantemitzi
Viele kinder werden damit in kontakt kommen, ob wir wollen oder nicht.
Wenn’s Legal wäre konnte offener damit umgegangen werden und wir könnten unsere Kinder besser vorbereiten.

Missx
Missx
Kinig
17 Tage 2 h

@Faktenchecker
Du zählst Nebenwirkungen vom Alkohol auf

rantanplan
rantanplan
Tratscher
17 Tage 1 h

@vapeon MTHFCKR
beim haschn trifft man bei dir wohl ganz einen empfindlichen nerv

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
17 Tage 1 h

@Faktenchecker sooou und iatz bitte die “möglichn”Auswirkungen fan ALKOHOLKONSUM,damitmr an Vergleich mochn kennen….DANKE OLLESCHEKKER😉😘

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
16 Tage 23 h

@rantanplan wenn man kuan plan fa dr materie hot und olm leidi negativn sochn herziacht isch jo a kuan kholfn….die Kriminalisierung fa cannabis bring jo nix …man kriags durch Verbot jo decht nit in griff…es gib uanfoch viel zu viele Konsumenten 😏🤷🏻‍♂️

Stolwerk
Stolwerk
Grünschnabel
16 Tage 22 h

Ja tut das bitte. Am besten bei einer gepflegten Flasche Schnaps. Im Auto!

Dacapo
Dacapo
Neuling
15 Tage 21 h
Lieber Ars Vivendi und PuggaNagga, tja euer Statement hat leider einen Haken: Cannabis wird erst durch den Schwarzmarkt gefährlich. Die organisierte kriminalität bekommt ja mit dem Geschenk Prohibition erst die Gelegenheit Cannabis zu strecken und an Kinder und Jugendliche zu verkaufen. Fakt ist, dass Cannabis unter Umständen zu schwerwiegenden Problemen führen kann, dies ist aber laut einer Studie aus Deutschland eher die Ausnahme denn die Regel. Der größte Suchtverband in Deutschland beziffert die Abhängigkeitsquote bei 11% , beim Alkohol sind es 15% und beim Tabak sogar 25%. In ärtzliche Behandlung müssen sich ca. 6 % der Konsumenten begeben, wobei der… Weiterlesen »
Missx
Missx
Kinig
13 Tage 19 h

@Tantemitzi
Wie wird das mit Alkohol gehandhabt?
Saufen deine Kinder und kaufen noch dazu selbst gebrannten auf der Straße?

Missx
Missx
Kinig
13 Tage 19 h

@Tantemitzi
Ich höre nie etwas davon, dass es auf der Straße illegalen, selbst gebrannten Leps zum Kaufen gibt.

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 19 h

und dann wird darüber nachgedacht Psychisch Kranken Menschen dies zu verabreichen🤯🤯

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
17 Tage 19 h

informier die bitte amol. ..über die verschiedenen cannabinoide und deren Wirkungen und wou welche cannabinoide zun insotz kemmen,also medizinisch gsechn😉🤙🏼

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

weisst du was medizinisches THC ist??

primetime
primetime
Superredner
17 Tage 17 h

Keine Ahnung….Es gibt auch medizinisches Cannabis mit geringerem THC Gehalt und genau dieses wird für die medizinischen Zwecke eingesetzt. Cannabis ansich ist ungefährlich, jedoch ist viel gestrecktes Glump auf dem Markt und genau dieses ist schädlich. Steht auch so im Artikel
2.

Grünschnabel
17 Tage 17 h

mammamia…total informiert

kaisernero
kaisernero
Superredner
17 Tage 16 h

primtime……Braucht nit im Artikel zu stean, des isch asou!!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 19 h

ein Zeichen dass die Menschheit weiter verblödet.Die Spätfolgen noch nicht ab zu sehn.Wie kann Sich ein Gesunder Angstzustände Selbst antun während Andere unschuldig mit dieser Erkrankung leben MÜSSEN🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈🙈……

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

@Sag mal..👍, wenn sich Erwachsene diese 💩 antun, so what !! Das aber auch Kinder und Jugendliche damit in Berührung kommen, ob illegal oder legalisiert und diese Tatsache !! hier mehrheitlich in Ordnung gefunden wird, da gut mir der 🎩 hoch

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
17 Tage 17 h
IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
17 Tage 16 h

@ars vivendi
Wo hast du denn gelesen dass mehrheitlich in Ordnung finden dass Kinder und Jugendliche damit in Berührung kommen???

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

Ist Motherfucker hier Gesellschaftfähig?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

@IchSageWasIchDenke..du bist ja mal ein ganz ein Schlauer. Schau dir einfach mal die “Zustimmungs👍” zu diesem 💩Thema betreffend einer Legalisierung an, vielleicht kapierst du es dann.

Kingu
Kingu
Grünschnabel
17 Tage 9 h
Mir wäre eine Legalisierung egal, solange der Steuerzahler für keine einzige medizinische Behandlung dieser Leute bezahlen müsste. Mein Bruder hat lange Zeit sein Zeug konsumiert, über Jahre ging das auch problemlos gut, bis er paranoide Phasen entwickelte und bereits in Bergamo in der Klapse eingeliefert wurde und eigentlich Dauerpatient ist. Auch ein alter Bekannter von mir, nur wenn man mit ihm spricht, weiß man der Typ hat sein Hirn verbrannt mit dem Zeug. Soll jeder konsumieren was er will, mit den Konsequenzen sollten diejenigen, dann auch allein leben! Die Konsequenzen kommen eher später, wenn man sein Hirn so zermürbt hat… Weiterlesen »
IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
17 Tage 2 h

@ars vivendi
Dafür bist du es ja leider nicht.
Nur weil man eine Legalisierung gut findet, heisst das doch nicht, dass man den Konsum, von Kindern und Jugendlichen gut findet. 🤦🏻‍♂️ Ich finde ja auch dass man Alkohol nicht verbieten soll, aber wenn Kinder und Jugendliche ihn trinken nicht!

Missx
Missx
Kinig
17 Tage 2 h

@Ars Vivendi
Du bist ganz sicher kein Firmenchef in Pension – niemals

Missx
Missx
Kinig
13 Tage 19 h

@Faktenchecker

Bist du gesellschaftsfähig?

Alessandro
Alessandro
Grünschnabel
17 Tage 20 h

Wenn der Stoot endlich auwochn tat und in Verkauf fa Marijuana legalisiern und streng kontrolliern tat, nor waret der Dreck nimmer im Umlauf…Obor liaber wert oanfoch weggschaug

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

@Alessandro…genau so kontrollieren wie jetzt den illegalen Handel 🤣🤣🤣

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
17 Tage 16 h

@ars vivendi
Bisch du sou du.. odr tuasch lei sou? Wert schun uanfocher sein an legalen Betrieb der des unbaut zu kontrollieren wia dei Dealer woses fe sisch wou her schmuggln??

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

@IchSageWasIchDenke..zu deiner ersten Frage : weiß ich nicht, müssen andere beurteilen. Vielleicht du ?????

Missx
Missx
Kinig
13 Tage 19 h

@Ars Vivendi
Wie jetzt den Alkohol – da verschwindet der illlegale Handel.
Und bring jetzt nicht den Vergleich mit Cannabis als Einstieg zu den harten Drogen die ja illegal bleiben.
Wir trinken ja auch keinen Wein, und gehen dann auf die Straße um Heroin zu kaufen.
Ebensowenig besteht eine Verbindung zwischen Cannabis und Heroin – lediglich der Verkäufer der beide illegalen Drogen anbietet.
Und bevor du wieder mit Anfeindungen kommst: ich kobsumiere kein Canabis, und werde dies auch nicht anfangen, sollte es legal sein.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

Die Lösung wäre ganz einfach, legalisieren.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

Eine staatliche Institution warnt vor einer “Bedrohung” und die Mehrheit, zumindest hier auf SN, verharmlost und ignoriert diese Warnung. Kommt mir irgendwie bekannt vor… 😷🏀

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
17 Tage 15 h

Hier wird nicht verharmlost, wir pochen schon seit ewig auf eine Vernünftige Lösung. Und diese bringt absolut nichts mit einem Verbot. Wie man unschwer erkennen kann spriessen so die Dealer und unreines Zeug aus dem Boden.
Bitte enthalte dich dem Thema Ars Vivendi!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 14 h

@Ars Vivendi
“Irgendwie bekannt” wegen Corona ? Da kommt auch Gegenwind, wenn staatliche Institutionen Blödsinn erzähl(t)en. Zuerst keine Maske, dann doch Maske, Grenzen zu…
Die lebensbedrohlichen Gefahren durch das Covid-Virus sind definitiv nicht mit den (individuellen) Risiken von Cannabiskonsum vergleichbar. Die “schlimmsten”, die ich bei Kiffern beobachtete, waren Philosophieren, Fress- und Lachanfälle.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

@Tolerahahahanz..Ok, halte mich künftig bei diesem offensichtlich für die Lebensqualität Vieler so wichtigen Thema raus. Bin ja kein Betroffener. Nur eine Frage hätte ich noch : Wer ist Wir ???

Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
17 Tage 9 h

@Ars Vivendi Dankeschön. Jemand der fragt wer „wir“ sind, gehört schon mal nicht dazu 😘

Missx
Missx
Kinig
17 Tage 2 h

@Ars Vivendi
Du müsstest dich bei vielen Themen raus halten. Kennst dich ja nirgens aus

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
16 Tage 18 h

Der ist auch nicht in Südtirol wie er behauptet.

Missx
Missx
Kinig
16 Tage 2 h

@Faktenchecker
Du musst mal seinen Namen googeln. Echt lustig, was dabei heraus kommt.
Ich muss sagen, mir gehen notorische Lügner auf den Keks

slr
slr
Neuling
17 Tage 18 h
Es ist erschreckend wie sehr die Carabinieri hier falsch informieren, abgesehen von der üblichen Hetze gegen Cannabiskonsumenten. Niemand wird Cannabis mit Opiaten “besprühen”. So ein Schwachsinn! Auch hat es synthetisches Cannabis immer schon gegeben und wurde mit den Namen “Spice” in Umlauf gebracht. Cannabis immer wieder mit Opiaten zu vergleichen und in Verbindung zubringen dient einzig und allein die herrschenden Vorurteile gegen Cannabis am Leben zu halten. Als ob es für die Ordungskräfte nicht genug zu tun gäbe. Ich weiss nicht ob die Carabinieri wirklich so weltfremd sind oder ob es sich hier um absichtliche Desinformation handelt. In beiden Fällen… Weiterlesen »
Tolerahahahanz
Tolerahahahanz
Grünschnabel
17 Tage 18 h
An alle die immer noch ignorant Cannabis verteufeln: WÄRE DER ANBAU BZW BESITZ VON 1-2 PFLÄNZCHEN LEGAL, IST DAS AUCH KEIN HOCHPROZENTIGER VERSTRECKTER STOFF SONDERN LEICHTES BIO CANNABIS. ABER AUF DEM SCHWARZMARKT KRIEGT MAN? Richtig schlechtes verstrecktes Zeug. Und dann heulen wenn Menschen Psychosen kriegen. Was meint ihr würdet ihr Trinken wäre Alkohol illegal, sauber und reinen Schnaps? Nehmt mal ein Beispiel an den Ländern wo es legalisiert wurde(Kanada, Peru, Holland…) und schaut euch dort die Gesellschaft an. Vergleicht die Zahlen von Depressionen, Süchtigen o.Ä mit denen wo es nur Nikotin und Suff fürs Volk gibt. Und ja Bis 18… Weiterlesen »
yeah
yeah
Tratscher
17 Tage 20 h

a lei a grund mehr es stootlich zu verstuiern und zu kontrolliern, alkohol kriagsch immerhin bis 90% im supermarkt

sepp2
sepp2
Superredner
17 Tage 20 h

zudem sollte man berücksichtigen welche Kriminellen Personen man damit unterstützt.

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Grünschnabel
17 Tage 19 h

nor woll …erscht recht zeit fir di Legalisierung,denn lei durch sel konn man olz regulieren !!man konn a thc-wert der a gewisse prozentzohl nit überschreitet festlegen und olle zu storken sorten werrn uanfoch nit ounboutn und gelongen durch sicherheitschecks erscht gor nit in hondel!!des mitn gestreckten und gepantschtn zuig kimp soumit a nit afn morkt 🤷🏻‍♂️…wenn dr stoot des gach raffn tat🤦🏻‍♂️🙈🙈…afn schworzmorkt ischas schwar sou epas zu regulieren und jeder konn sou an scheiß oundraahnt kriagn …obr deswegn Cannabis insgesomt zu vrdonnern isch dr folsche Weg!!🙈🙈🤦🏻‍♂️. legalizzaloo💚💚💚

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
17 Tage 16 h

Cannabis sollte legalisiert werden, warum?
1. So könnte man den kriminellen Dealern den Wind aus den Segeln nehmen.
2. Man könnte Anbau, Qualität und Verkauf besser kontrollieren, bzw auch den Thc Gehalt gesetzlich regulieren und somit das “Dreckszeug” eliminieren.
3. Wer Cannabis konsumieren will, bekommt es auch, ob legal oder nicht, aber besser von kontrollierten Anbau und Verkauf.
4. Cannabis hat eine vielseitige heilende Wirkung und wird auch in der Medizin verabreicht.
5. Ist Cannabis eine zu harte Droge, müsste man auch Alkohol und Zigaretten verbieten.

Ps: für die jetzt gleich Kiffer usw schimpfen, ich habe es noch NIE probiert!

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

Sehr gute Informationen. Bravo

Grünschnabel
17 Tage 17 h

total falsche information…hetze

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 19 h

Und täglich grüßt das Murmeltier. Also nochmal:
Der Staat übernimmt den Markt, kontrolliert Anbau. Apotheken vertreiben doch sowieso schon BTM.
Und die Einnahmen ? Z. B. Kalifornien
“Für die Periode 2020-2021 wird erwartet, dass nach Abzug aller Kosten noch $ 332.8 Mio. an Profiten übrig bleiben.”
https://www.hanf-magazin.com/wirtschaft/was-macht-kalifornien-mit-dem-hanfgeld/

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

CBD , für Medizinische Zwecke

eisern
eisern
Grünschnabel
17 Tage 12 h

Ich mag die Gastfreundschaft in Südtirol. Das mögen die Gäste aus Gambia auch. Wenn dann auch die Einheimischen noch die Heilkräuter aus Afrika kaufen ist es doch toll. Wenn keiner konsumiert braucht es auch kein THC.Der Staat sollte das normale Gras günstiger verkaufen, damit das afrikanische hochdosierte Gras überflüssig wird und die Einheimischen wieder eigene Heilkräuter anwenden 😉

El-Barto
El-Barto
Neuling
17 Tage 56 Min

Legalisieren, kontrolliert Anbauen, ohne Zusätze, Versteuern und Passt! 😉

Stolwerk
Stolwerk
Grünschnabel
16 Tage 23 h

Völliger Blödsinn mal wieder!
Dass ein erhöhter Wirkstoff zu mehr Rausch führt ist doch nichts Neues.
Das wäre so als würde man sagen Alkohol ist keine leichte Droge mehr, da in den letzten der Alkoholgehalt etwa in Schnäpsen stark angestiegen ist. Man trinkt den Schnaps ja auch nicht literweise, genauso wird halt der Joint etwas lockerer gestopft 🙂
Und zu den bösen Dealern die jede Menge Dreck untermischen kann man nur immer wieder dasselbe sagen: LEGALIZE IT!

Dacapo
Dacapo
Neuling
15 Tage 21 h

Wer angesichts dieser Auswüchse nicht für Legalisierung von Cannabis ist, der versündigt sich an unsere Kinder und Gesellschaft. Der Staat hat die Pflicht, die Gesellschaft zu schützen. 

Wer meint Cannabis zu konsumieren der tut es auch trotz Verbot. Und umgekehrt ist es ebenso, ich werde niemals Cannabis rauchen nur weil es legal sein sollte. 

Ebenso wenig rauche ich Zigaretten, obwohl die überall zu kaufen sind. Alkohol und Tabak sind mit zig tausenden Drogentoten übrigens weitaus gefährlichere Drogen!

MachDichSchlau
15 Tage 23 h

Mach dich schlau!

https://cannabisfakten.de/

wpDiscuz