Unzählige Anrufe beim Sanitätsbetrieb

Chaos bei Urlaubsrückkehrern: Wer muss zum Test?

Sonntag, 16. August 2020 | 10:31 Uhr

Bozen – Nur wer ab 13. August nach seinem Urlaub wieder italienisches Staatsgebiet betritt, muss in Quarantäne bleiben und sich einem Corona-Test unterziehen. Darauf weist der Südtiroler Sanitätsbetrieb hin. Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, haben zahlreiche Bürger beim Sanitätsbetrieb angerufen, die durch die neuen Bestimmungen verunsichert sind.

Betroffen sind nur jene Personen, die ihren Urlaub in Kroatien, Griechenland, Malta oder Spanien verbracht oder sich dort in den vergangenen 14 Tagen auch nur kurzfristig aufgehalten haben. Die Quarantäne ist so lange nötig, bis das negative Ergebnis des Corona-Tests feststeht. So sieht es die neue Verordnung von Gesundheitsminister Roberto Speranza vor.

Für diejenigen, die vor dem 13. August aus besagten Ländern nach Hause zurückgekehrt sind, gelten die Bestimmungen nicht. Darauf macht der Direktor der Rechtsabteilung des Sanitätsbetriebs, Marco Cappello, aufmerksam.

Den Corona-Test sollen Urlaubsrückkehrer wenn möglich bereits am Flughafen, am Hafen oder an der Grenze machen. Dabei muss es sich um einen Molekular- oder Antigentest handeln. Dessen Ergebnis darf bei Betreten von italienischem Staatsgebiet nicht älter als 72 Stunden sein.

Alternativ kann man sich nach der Rückkehr innerhalb 48 Stunden auf italienischem Staatsgebiet einem Test unterziehen lassen. In Südtirol müssen sich die Betroffenen beim Sanitätsbetrieb unter der Nummer 0471/435700 von 8.00 bis 20.00 Uhr oder per E-Mail unter coronavirus@sabes.it melden.

Neben Namen und Nachnamen, Geburtsdatum, Telefonnummer und Datum der Rückkehr muss auch das Land angegeben werden, wo man den Urlaub verbracht hat. Bis das negative Ergebnis des Tests feststeht, ist es nötig, sich in Selbstisolation zu begeben. Der Sanitätsbetrieb erinnert daran, dass die Regelung auch für all jene gilt, die keine Symptome einer Erkrankung aufweisen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "Chaos bei Urlaubsrückkehrern: Wer muss zum Test?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
1 Monat 11 Tage

Der Sanitätsbetrieb hat in meinen Augen die Sache noch immer nicht richtig in Griff. Die Auswertung der Tests dauert viel zu lange, und die linke Hand weiß nicht was die rechte tut, sodass Betroffene von verschiedenen Ämtern total widersprüchliche Angaben erhalten. Nach fünfeinhalb Monaten müsste das besser klappen.

ma che
ma che
Superredner
1 Monat 11 Tage

Ja da sieht man wo es hapert: die für die Organisation verantworlichen Sesselwärmer, die immer schön Prämien und ein tolles Gehalt abkassieren, versagen hier komplett.
Aber das ist ja nichts neues, ist schon seit Jahren so, nur dass es jetzt mal mehreren auffällt. Bestes Bsp: digitale Verschreibung hatte der Rest Italiens Monate vor Südtirol und hier klappts nicht mal überall. Weiteres Bsp: Digitalisierung: Trient schon seit Jahren, wollten uns sogar kostenlos ihre Programme anbieten, aber wir stolzen Südtiroler wollen ja alles selbst machen (klappt immer noch vieles bei weitem nicht). Lächerlich….

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Woher hast Du Deine Erkenntnisse?

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 10 Tage

@ma che haubtsach es kostet den steuerzahler jährlich millionen.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
1 Monat 10 Tage

@ma che
Bezirk Brixen und Bruneck auch schon seit Jahren. Nur Bozen und Meran können oder wollen nicht? Und das, obwohl unsere Sanität seit mehr als 10 Jahren nur noch ein Betrieb sein sollte.

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
1 Monat 10 Tage

@jochgeier
Genau! Ich frage mich als Steuerzahler, wo die ganzen Millionon zur Digitalisierung hingekommen sind. Da hört man doch schon lange nichts mehr.

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@ Faktenchecker Einfach das gegen teil beweisen und das problem ist gelöst

Tratscher
1 Monat 10 Tage

Es gibt nicht einmal funktionierende IT Schnittstellen zwischen die jeweiligen Sprengel. Zum weinen.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Es gibt eben nur immer grosse Reden, die mit der Realität nicht Schritt halten können.
Nach vielen Monaten hat die Sanität die Situation immer noch nicht vollständig unter Kontrolle und die verantwortlichen Manager wären eigentlich auszutauschen, da auch der Normalbetrieb immer noch angeschlagen ist.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Kenne das persönlich, kam davon, dass alle Medien berichtet haben, rückwirkend (Vom 13.08.) sich alle testen müssen . Kaum durchzukommen, bei der einzigen Telefonnummer der Sanitätseinheit……..

primetime
primetime
Superredner
1 Monat 11 Tage

Genau, es wurde immer mit rückwirkend beworben

Dublin
Dublin
Kinig
1 Monat 11 Tage

…wir sind ja bestens gerüstet…wie immer…
😆

Mezcalito
Mezcalito
Tratscher
1 Monat 11 Tage

der Sanitätsbetrieb hatte ebenfalls auf seiner Homepage 14 Tage rückwirkend den Test gefordert. Selber Schuld wenn die Leute verunsichert sind und bei der einzigen! Nummer anrufen

immun888
immun888
Neuling
1 Monat 10 Tage

Habe 178x angerufen un 4 emails gesendet. Noch immer keine antwort. Super dienst. Morgn probier i neamol sischt isch schluss. Hon ginui gibettelt itz.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 11 Tage

selber schuld. man hätte einfach nur sagen müssen: alle jene die in den betroffenen Ländern waren und vom 13. August an nach Italien zurück kehren……das mit den 14 Tagen war komplett irreführend. ganz abgesehen davon: am 12. bin ich in Ordnung, am 13. nicht?

geforce
geforce
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Iez bleibs holt amol dahoam, olle jammern ober decht olle in urlaub fohren. Ins geaz ollen viel zu guet…

primetime
primetime
Superredner
1 Monat 11 Tage

Es wird gejammert dass seit Monaten Dekrete erlassen werden welche nicht eindeutig sind. Dazu noch die ganzen Medien welche verschiedene Versionen erzählen

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Mir reichts, bleibe auf meiner kleinen grichischen Insel, bis man zu Hause weiss, was man will und tut
Hier gibt es überhaut keine Infizierte. PUNKT

liebe grüsse, an die missratene Sanität

primetime
primetime
Superredner
1 Monat 11 Tage

Schönen Urlaub!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@primetime

..danke 😜

Staenkerer
1 Monat 11 Tage

wieder amoll “. wir sind bestens gerüstet..”… oder wie???
tjo, des kennt man jo …

Mico
Mico
Tratscher
1 Monat 11 Tage

der sanitätsbetrieb hat in letzter zeit wenig …wenn nicht gar nichts im griff… sogar positiv getestet sollen aus dem haus und ins krankenhaus um 2 und 3 testst zu machen… weil kein personal zur verfügung steht welches zum patienten fahren kann!!

Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
1 Monat 10 Tage

Ja, der Steuerzahler will ja immer, dass öffentliche Stellen eingespart werden, weil die wärmen ja eh alle nur ihre Sessel. Das hat man nun davon.

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

an besten alle zum test, die 200€ sollte jeder berappen können da der urlaub weitaus mehr ausmacht….

falschauer
1 Monat 10 Tage

ich wollte dasselbe schreiben, du bist mir jedoch zuvor gekommen

giovannipusteria
1 Monat 10 Tage

Man merkt dass du koane Kinder hosch. Bisch glei amol af 1000 € mehr obn. Do kloane Monn konn sich des net leistn. Bol man is gonze Johr hort orbeitet noar isch oan do hort vodiente Urlaub net vogunnt. Leido gibs in der politik viel zu viel Leit wie di.

Asterope
Asterope
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Warum sollte ich freiwillig 1.000€ ausgeben um meine Familie zu testen? Dann weiß ich vielleicht dass wir heute nicht infiziert sind, aber schon morgen könnte ich mich bei irgendwem anstecken. Völlig sinnlose Aktion.

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 11 Tage

Was ist mit Albanien, Mazedonien, Pakistan usw. ?!

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
1 Monat 10 Tage

Die Rumänen fahren in den Urlaub nach Bulgarien weil nach Italien dürfen sie nicht ohne Test…dass wird noch heiter werden

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
1 Monat 10 Tage

und den flüchtlingen?

MakeLove
MakeLove
Neuling
1 Monat 11 Tage

Schiane Zeiten… A Pandemie de net durch die Sterblichkeit oder Gefohr fürs Volk definiert wert, sondern durch positive Testergebnisse von ungenauen Tests…
Wieso muas zb uaner der in Bayern Urlaub gmocht hot weder in Quarantäne no denn Test mochen obwohls zem mehr “Infizierte” gib als in Kroatien?
Die Testoffensive kimp und dementsprechend wern a die Zohlen steigen, weil wo viel getestet wert, findet man a eppes.

Burgltreiber
Burgltreiber
Superredner
1 Monat 10 Tage

weil jedes Land sein Süppchen kocht.

jochgeier
jochgeier
Tratscher
1 Monat 11 Tage

bin froh dass ich meinen urlaub storniert und den gesamt betrag nach ein paar mails rückerstattet bekommen hab.
der heurige sommerurlaub wird wohl im garten berg und wald vor dem haus stattfinden. auch schön.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Man macht aus einer Mücke einen Elefanten.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Leider, wie man immer wieder sieht, kann man sich unserem sanitätsbetrieb nicht trauen. Letztens hat Herr Zerzer den Medien immer wieder versichert, in Zukunft bis zu 4000 Tests täglich machen zu können. ( man sprach und versprach schon vor Monaten 2500 Tests)
Heute schreibt die Zett, von 2000 Tests täglich, da unser Labor nicht mehr schafft………

Buffalo
Buffalo
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

Je länger diese Lokalpolitiker und Sanitätsverantwortlichen noch im Dienst bleiben, je größer wird das Chaos werden.

flora
flora
Neuling
1 Monat 10 Tage

wer kontrolliert das?

One
One
Superredner
1 Monat 10 Tage

Neueste medizinische Erkenntnisse haben ergeben: Das Leben endet immer mit dem Tod 😱

Tratscher
1 Monat 10 Tage

15 Jahre alte Rechner detektiert im Lkh Brx.
DOS orientierte Databases (Leute unter 45 wissen wohl nicht was DOS ist), ach ja.

wpDiscuz