Familienberatungsdienst verzeichnet mehr Anfragen

Corona belastet die Liebe: Trennungen nehmen zu

Sonntag, 31. Mai 2020 | 11:47 Uhr

Bozen – Die Coronakrise hat auch Paare vor eine große Probe gestellt. Wie der Familienberatungsdienst (ASDI) gegenüber der Tageszeitung Alto Adige erklärt, konnte nicht jede Partnerschaft die Herausforderungen, die der Lockdown mit sich brachte, meistern.

Das ASDI verzeichnet mehr Trennungen. Seit dem 4. Mai hätten sich bereits 20 Paare gemeldet, die den Dienst um eine Begleitung bei der Trennung angefordert haben. Als Vergleich: Im Jahr 2019 haben sich von März bis Mai 15 Paare beim ASDI für eine Trennung gemeldet.

Als Gründe gibt der Familienberatungsdienst Probleme innerhalb von Partnerschaften an, die durch das ständige Zusammenleben stärker hervorgetreten sind. Aber auch finanzielle Belastungen oder zusätzlicher Stress durch das Wegfallen von Betreuungseinrichtungen wie Schulen und Kindergärten werden als Auslöser für Krisen bei Paaren und Familien genannt.

Das ASDI ging zwar von einem Anstieg an Trennungen aus, doch das dieser so abrupt kommen würde, sei überraschend gewesen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Corona belastet die Liebe: Trennungen nehmen zu"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nik1
Nik1
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Wenn mann 24 Stun long ingsperrt isch und net woas wiss weitageat. Nebm her die Kindo muss zi di Hausaufgobm ziwing. In die Medien ollm la die gleiche Panik moche laft wundos Mi nix

genau
genau
Kinig
1 Monat 4 Tage

Niemand wird dazu gezwungen Kinder zu produzieren.
Und in finanzieller Hinsicht gilt dasselbe.
Wenn man sich verkalkuliert ist man selbt daran Schuld.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

10 runden ums Haus laufen und dampf ablassen, geht immer

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@genau…findest du es ok, bei Kindern von produzieren zu reden ?

Savonarola
1 Monat 4 Tage

@genau

du warst imstande im Voraus Corona in deinem Leben einzukalkulieren?

Nik1
Nik1
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@genau Kinder produziert man nicht!!! Und wenn monatelang kein Geld reinkommt weil man im Tourismussektor arbeitet und nicht weiß ob man im Sommer Arbeit hat und sich letztes Jahr entschieden hat ein Eigenheim für sich und seine Familie zu zulegen halten die Ersparnisse auch nicht ewig.

Black-Mamba
Black-Mamba
Tratscher
1 Monat 4 Tage
@genau mit solch geschwollenen Komentatren würde ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen…..dies war eine VÖLLIG neue Situation die wohl niemend längere Zeit voraussehen konnre. Wenn man Haus gebaut hat und bei einigen dann 2 Gehalte plötzlich weggebrochen sind, oder Betriebe die “gezwungen an die Wand gefahren worden sind” kann man beim besten Willen nicht mehr von “daran ist man selber Schuld” schreiben. Bleib mal in einer kleinen Wohnung mit Kind und Kegel über längere Zeit eingesperrt…..ohne Perspektive……da muß man ja Lagerkoller kriegen. Wir haben den Lockdown selbst so gut wie nicht gespürt, sei es wegen der Arbeit… Weiterlesen »
Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

Nik1 wenn Kinder nie folgen mussten müssen Sie jetzt gezwungen werden🙈🙈🙈

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@genau
I passe sonst immer auf meine Wortwahl auf… Aber du hast sie nicht alle… Tut mir leid🤮

tzick
tzick
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@genau …. wer bezahlt deine Rente, wenn es soweit ist? Die Kinder von heute bezahlen faktisch unsere Renten in Zukunft… Das ganze soziale System bricht zusammen wenn die Menschheit, altersbezogen, ausgeglichen ist… So wie wir gerade durch unsere Arbeit die Renten für die aktuellen Rentner bezahlen, benötigen “alle” die Zahler der Zukunft.. oder die kinderlosen bekommen keine Rente?? Mir auch recht…

monia
monia
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Genießt doch die Kraft der Sexualität und teilt diese sooft ihr könnt!

Nur mit einem Partner dieses einmalige Geschenk teilen sollte man nicht – man sollte doch soviele wie möglich beglücken! 😉

genau
genau
Kinig
1 Monat 4 Tage

😄😄

Monogamie liegt nicht in unserer Natur!
Das ist eine Erfindung unserer prüden Kultur!!

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
1 Monat 4 Tage

@genau dia hippizeitn sein zan glück vorbei, und mier und mei frau hots corona nou mea zommgschwoasn.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

monia liebet und vermehret Euch ist wohl längst überholt bei 8 Milliarden!!!! Menschen auf Diesen Planeten.

falschauer
1 Monat 4 Tage

also bitte in krisenzeiten hält man zusammen, ansonsten ist ohnehin sand im getriebe

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Wenn alles gut läuft, vor allem auch finanziell, dann wird Vieles überdeckt. In “schlechten” Zeiten zeigt sich, ob eine Beziehung oder Freundschaft gut und echt ist

marher
marher
Superredner
1 Monat 4 Tage

Der Wohlstand verbindet nicht sondern bringt nur Probleme mit sich. Paare die sich wirklich lieben halten in guten wie auch in schwierigen Tagen zueinander und da braucht es oft nicht viel. Dem Partner nur etwas vorgaukeln bringt aber auch nichts, jeder muss das machen was er für Richtig haltet und das ohne Gewalt anzuwenden.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

👍👍👍richtig, so ist es

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
1 Monat 4 Tage

vielleicht stimmts sogor…. obr so hochschaukeln tat i des nit..
im märz u april hätten die trennungswilligen gor nit die möglichkeit kopt, das bürokratische in die wege zu leiten.

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Jo wenn do hausfreund nimmer kemmen konn oder die geliebte nor krieselts😂

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

So hat Corona auch was Gutes… als Augenöffner. Bevor sie sich noch jahrelang unbemerkt gemeinsam gequält hätten.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 4 Tage

Die hätten sich früher oder später sowieso getrennt

wuschel
wuschel
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Wennis net amol 2 Munat hebsch mit deindo Frau und die Kindo dohoam zi sein, noa isch gscheida du lebsch alloane. I hons holt amol genossn und mir war a gleich wenns is gonze Johr aso war.

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
1 Monat 4 Tage

leider geht es ihnen viel zu gut

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Bei mir ist alles gleich geblieben meine Frau haut mich wie immer 😂

ehrlich2020
ehrlich2020
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Wenns jetzt an Corona scheitert wärs früher oder später sowieso vorbei, die 2 Monate wird eine richtige Beziehung schon verkraften..

Blackadder
Blackadder
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Ich bin gespannt darauf wenn ein künftiger Papst mal eine Enzyklika schreibt mit dem Titel “Sex nach der Ehe”.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 4 Tage

in China waren auch viel mehr Scheidungen.Die Folgen dieses unfrei Sein ..dieser Angst …u.s.w.das Ausmass ist noch nicht absehbar.😓

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
1 Monat 4 Tage

Leider traurige tatsachen☹️
Lei wie viele sel sein woas men no net

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Jetzt bin ich “fast” überzeugt dass wir die besten Richter der Welt haben, denn alle die in den Hausarrest geschickt werden sind doppelt bestraft als im Knast. 😂😂😂😂😂😂😂

Verena
Verena
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

jojo es hoast jo in guten wie in schlechten Zeiten….

Pepe
Pepe
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Zu viel Nähe gell? 🤣

Jefe
Jefe
Superredner
1 Monat 4 Tage

das sind gerade mal 5 mehr als im letzten Jahr….das wird ich nicht nur dem Corona zu schreiben……wie viele waren es die Jahre davor????

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

egal wos die negste zeit kimmp
als ausred konn man itz schiean corona hernemmen

wpDiscuz