Insgesamt 581.948 Abstriche untersucht

Coronavirus: 38 Neuinfektionen – Ein Todesfall

Sonntag, 06. Juni 2021 | 15:34 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 584 PCR-Tests untersucht und dabei 36 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 2 positive Antigentests.

Bisher (06. Juni) wurden insgesamt 581.948 Abstriche untersucht, die von 219.179 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (05. Juni): 584

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 36

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 48.473

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 581.948

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 219.179 (+154)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.516.932

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 26.155

Durchgeführte Antigentests gestern: 1.959

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 2

Nasenflügeltests Stand 05.06.2021 (ohne Schulen) 608.331 Tests, davon 803 positiv

Nasenflügeltests in den Schulen (Stand 05.06.2021)
720.660 Tests gesamt an 536 Schulen, 566 positive Ergebnisse, davon 266 bestätigt, 246 PCR-negativ, 54 ausständig/zu überprüfen

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 13

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 15

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen:  3 (davon 2 als ICU-Covid klassifiziert)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.177 (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.147

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 135. 428

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 136.575

Geheilte Personen insgesamt: 72.850 (+41)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.043, davon 1.681 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 58, davon 46 geheilt. (Stand: 13.05.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: lup

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Coronavirus: 38 Neuinfektionen – Ein Todesfall"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
9 Tage 22 h

Es wird so gehen, jetzt alle Freiheiten und im Herbst sollte der Covid wieder ansteigen wird es Schuld der Apfelklauber sein!

Missx
Missx
Kinig
9 Tage 21 h

@Trina
Daidai, a bissl Vertrauen in die Impfung…😉

Staenkerer
9 Tage 20 h

der virus werd eingsetz genau so wie insre lond shäuptlinge es welln, wer wills a konntroliern ob de zohln de mir zu srchn kriegn stimmen! de wern eh gfärb, grod wie es de braucht!

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
9 Tage 20 h

@Missx jo jo bin schun zuversichtlich 😂

elvira
elvira
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

neun, schuld derer die sich nicht impfen lassen und der kinder. ich hörs schon….

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
9 Tage 17 h

@Missx Vertrauen an wen, denk amol kurz zrugg, lochhoft .

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
9 Tage 16 h

@elvira ja ja immer Schuldige suchen ist auch eine bequeme Möglichkeit!

Piotre
Piotre
Grünschnabel
9 Tage 14 h

@Missx Vertrauen in eine Impfung mit bedingter Zulassung wo die heutigen Versuchskaninchen die Ergebnisse liefern müssen um vielleicht 2023 die richtige Zulassung zu bekommen? Klingt sehr Vertrauenserwekend !

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
9 Tage 7 h

@Piotre wos für versuchskaninchen? i glab, dass long nimmer a medikament so intensiv erforscht und erbrobt worden isch. Außerdem sein apoor 100 mio geimpft. Also des Argument mit Versuchskaninchen isch awian olt. Also brauchts a neues… wia wars mitn chip oder dass dir 29 Haxn wochsn?

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
9 Tage 5 h

@Staenkerer
So wie du schreibst, brauchst du wirklich einen Optiker!
Da ist es auch schon egal, welche Zahlen sie dir vorsetzen…

snip
snip
Superredner
9 Tage 5 h

Versuchskaninchen sind die die sich freiwillig ohne Impfung durch das intakte Virus infizieren lassen. Und das wird über kurz oder lang passieren. Man kennt die Langzeitfolgen nicht und kurzzeitig ist es auch russisches Roulett weil je nach Genetik man kaum was spürt oder schwerkkrank wird. Je älter desto eher.

Nana dann schon lieber vorher Trockenübung indem man ein paar nicht replizierfähige Bestandteile des Virus bekommt.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
9 Tage 21 h
Hallo nach Südtirol, um “weiss” nach Zählerei Roms oder “grün” nach RKI zu werden braucht es stabile Inzidenzzahlen unter 50 oder umgerechnet im Wochenschnitt 39 Infizierte täglich. Südtirol rechnet sich gerade mit Fleiss wieder aus diesen Grenzen heraus weil sehr exklusiv PCR+ und AG+ zusammengezählt und auch jeder importierte Fall gern beigezählt wird. Jeder Durchreisende oder Gastarbeiter welcher am Empfang Positiv getestet wird (wie geht das eigentlich,Eintritt nach Südtirol nur negativ getestet heisst es doch?) landet in Gossensass und der Statistik. Heute sind es von 36 PCR+ mal wieder 9 aus Sconosciuto Auch Durchreisende und Touristen würden in dieser Statistik… Weiterlesen »
Offline
Offline
Universalgelehrter
9 Tage 20 h

Hallo Andi..wie kannst du nur schreiben, dass sich von den bisher gerade mal 11 🤣 positiven NFT bei Touristen KEINER 🤣 bestätigt hat ?Da bricht für die Eine oder den Anderen unserer SN KollegenInnen ihr/sein ideologisches Weltbild in sich zusammen…

Storch24
Storch24
Kinig
9 Tage 15 h

Ha Andreas so heißt es. Einreise nur mit Negativ Test.
Aber ! Unsere ……… haben auch gesagt, sollte der Gast ohne Negativ Test anreisen, kann er den gerne (innerhalb 24 Stunden) bei uns nachholen.
Und das haben sehr sehr viele in Anspruch genommen. Hier ist der Test ja kostenlos.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
9 Tage 5 h
Hallo @Storch24, es war eine Absurdität, es brauchte und braucht bis jetzt einen Negativtest für die Einreise nach Südtirol, soviel zu der “Erleichterung” für eine Unterkunftsbuchung bräuchte es keinen Test mehr, den hat man doch eh in der Tasche.Die “Erleichterung” betrifft nur Gäste südlich Salurns. Die Touristenstatistik wird penibel geführt, 16913 “Gratistests” sind aufgelaufen, 11 vermeintlich Positive hat man entdeckt, kein Einziger wurde überprüft, die “Positiven” sind schlicht wieder abgehauen, wer will schon nach Gossensass? https://coronatest.sabes.it/de/muni Wenn Südtirol weiterhin fleissig Coronafälle importiert, sie zu Einwohnern von Sconosciuto macht ist Gossensass bald ausgebucht, alle anderen Unterkünfte wieder geschlossen und die Reisefreiheit… Weiterlesen »
Jiminy
Jiminy
Kinig
9 Tage 17 h

jetzt mal ganz ehrlich: gibt es wirklich noch Leute die dieses tägliches blabla lesen?

Offline
Offline
Universalgelehrter
9 Tage 16 h

Du stellst immer wieder die gleichen Fragen. Bist du mit @italo verwandt ??

primetime
primetime
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

Lesen schon, aber glauben? Letzteres eher nicht mehr

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

Jiminy, genauso wie du den Titel, das reicht!

Jiminy
Jiminy
Kinig
9 Tage 5 h

@Trina1 und offline
ich stelle zum ersten mal diese Frage und nein, ich lese nicht ein mal den Titel, schon seit langer Zeit. Heute wollte ich hineinsehen wer noch Zeit zum Verschwenden hat sich dieses blabla zu lesen…

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

@Jiminy ja ja neugierig sein wia die Kinder ist auch schön!

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
9 Tage 19 h

viel zu viel Testerei, die wollen wohl nicht weiß werden

snip
snip
Superredner
9 Tage 5 h

Viel Tests heißt mittelfristig wenig Infektionen, wenig testen heißt viele Infektionen weil man die Ketten nicht unterbricht. Haben wir dir schon öfter geschrieben hier. Ev kannst di dir ein Buch über Epidemiologie ausleihen bevor du hier jemanden glauben musst.

wpDiscuz