Sechs Intensivpatienten

Coronavirus: 74 Neuinfektionen – ein Todesopfer

Donnerstag, 29. April 2021 | 12:14 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind 924 PCR-Tests untersucht und dabei 51 Neuinfektionen festgestellt worden. Zusätzlich gab es 23 positive Antigentests.

Der Sanitätsbetrieb meldet eine Person, die mit oder am Coronavirus verstorben ist. Die Zahl der Covid-19-Patienten, die intensivmedizinische Betreuung benötigen, sinkt weiter.

Bisher (29. April) wurden insgesamt 554.711 Abstriche untersucht, die von 211.407 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (28. April): 924

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 51

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 47.034

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 554.711

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 211.407 (+282)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.335.147

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 25.565

Durchgeführte Antigentests gestern: 6.472

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 23

Nasenflügeltests bis 28.04.2021 (ohne Schulen)

31.496 Tests, davon 88 positiv

Nasenflügeltests in den Schulen (bis 28.04.2021)
266.483 Tests gesamt an 536 Schulen, 295 positive Ergebnisse, davon 136 PCR-positiv, 89 PCR-negativ, 70 ausständig/zu überprüfen

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 62

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen (post-akut bzw. aus Seniorenwohnheimen übernommen): 18

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 1 (1 in Gossensaß, 0 in Sarns)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen:  6 (davon 3 als ICU-Covid klassifiziert)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.161 (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.532

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 130. 370

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 132.902

Geheilte Personen insgesamt: 70.283 (+69)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.016, davon 1.632 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 60, davon 45 geheilt. (Stand: 11.04.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Coronavirus: 74 Neuinfektionen – ein Todesopfer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
12 Tage 9 h

Hallo nach Südtirol,

Südtirol braucht konstant unter 39 Neuinfizierte um unter dieser “magischen Grenze” von 50 Neuinfizierten auf 100 K EW zu bleiben.

Heute hatte es bei 51 PCR-Positiven 14 aus Sconosciuto (Meran und Bozen zusammen 13)
Südtirol käme ohne diese “Gemeinde”  heute auf 37.
Aktuelle 7-Tage-Inzidenz Südtirol (nur PCR): 55,1 (295 Infizierte)
Ohne “Sconosciuto” (60 Infizierte): 44 (235 Infizierte auf 535000 EW)

Scheinbar ist es egal..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Staenkerer
12 Tage 6 h

jo, wenn man wüßte wo de sconociuti herkemmen kann man sich amoll ba ihnen bedonken das se insre statistiken so nett verfälschen und ins olleweil wieder in die bredouille bringen ….

Maurus
Maurus
Tratscher
12 Tage 2 h

Wer sind denn die Deutschen, die Länder/Staaten über 50 als Risikogebiete einstufen?
Selbst krebsen sie bei 160 herum und kommen nicht aus dem Quark.

Politiker Sauhaufen ohne Vergleich.

Stryker
Stryker
Grünschnabel
12 Tage 11 h

Der Nosenflügeltescht isch die 22millionen €wos es Lond ausgebn hot net wert…Trefferquote von unter 50%!!Ober leimer wianig Intensivpatienten!Sel isch mol a guate nochricht!

wpDiscuz