1.408 PCR-Tests

Coronavirus: 555 Neuinfektionen – zwei Tote

Dienstag, 05. Januar 2021 | 11:04 Uhr

Bozen – In Südtirol sind in den vergangenen 24 Stunden 148 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit erhöhte sich die Zahl der jemals mittels PCR-Test positiv Getesteten auf 30.131, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Dienstag mit. Zudem wurden 407 Personen mittels Antigentest ebenfalls positiv getestet.

Indes verstarben zwei weitere Personen mit oder an dem Coronavirus.

Auf den Normalstationen der Südtiroler Krankenhäuser wurden 203 Covid-Patienten versorgt. 27 Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung.

150 Personen waren in Privatkliniken untergebracht und 22 Personen in den Einrichtungen in Gossensaß und Sarns. 18.460 Personen galten in der autonomen Provinz bereits wieder als genesen. In Südtirol wurden bisher 367.689 PCR-Tests durchgeführt.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (4. Jänner): 1.408

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 148

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 30.131

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 367.689

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 164.243 (+336)

Antigentests:

Durchgeführte Antigentests gestern: 4.840

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 407

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 203

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 150

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 22 (22 in Gossensaß, 0 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 27

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 758 (+2)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 8.358

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 69.083

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 77.441

Geheilte Personen: mit PCR Test 18.460 (+57); zusätzlich 1.528 (-1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden; weiters geheilte Personen aufgrund von epidemiologischer Analyse: 6.870 (+225).

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.437, davon 1.064 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 41, davon 29 geheilt. (Stand: 02.01.2021)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

78 Kommentare auf "Coronavirus: 555 Neuinfektionen – zwei Tote"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
oasterhos
oasterhos
Tratscher
18 Tage 23 h

Wieso werden Antigen Tests dazu gezählt? Damals beim Massentest hat es geheißen, man darf den Tests nicht zu viel Beachtung schenken. Jetzt werden diese in die Schlagzeilen übernommen.

Genial, mitten drin im Spiel die Regeln ändern. 

Es sind 148 Neuinfektionen, punkt Ende aus! 

Sturkopf
Sturkopf
Grünschnabel
18 Tage 23 h

@osterhos
Oder du machst einfach die Augen zu, ist die gleiche Logik….

oasterhos
oasterhos
Tratscher
18 Tage 23 h

@Sturkopf: Nein ich schau die Zahlen an: Es bleibt bei der Positivenrate von 8-9 %.

oasterhos
oasterhos
Tratscher
18 Tage 23 h

@Sturkopf: Egal ob mit oder ohne Antigentests. Dass bei über 6000 gemachten Tests nicht mal 10 % positiv sein, ist jetzt nicht der Untergang der Welt.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
18 Tage 22 h

2mal 3 macht 4 widewidewitt und 3 macht 9e, ich mach mir die Welt widewide wie sie mir gefällt!

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

Hallo @oasterhas,

bei den offiziellen Staatsstatistiken gehen nur die positiven PCR ein.
Gestern waren es übrigens nur 37 (aufgrund von “Statistikbereinigungen”) und der “beste” Wert seit Monaten. Aber anscheinend nicht berichtenswert..

https://opendatadpc.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/b0c68bce2cce478eaac82fe38d4138b1

Auf Wiedersehen in Südtirol

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
18 Tage 21 h

@andreas:
Ein positiver Antigentest IST eine Neuinfektion, denn die Spezifität bei den Tests ist hoch im Gegensatz zur Sensitivität. Ist für dich wohl nicht berichtenswert, wen interessieren die Fakten. Das Fazit all deiner Wortmeldungen hier:
Ich will wieder in mein geliebtes Südtirooool!?!

Storch24
Storch24
Kinig
18 Tage 20 h

oasterhos, einerseits haben sie Recht, da zur Beurteilung der „farbigen“ Zonen NUR der PCR Test positive hergenommen wird., andererseits auch die ANDEREN getesteten eben SCHON positiv sind.
Sollten diese nicht mitgeteilt werden, lassen die Menschen ja noch mehr die „SAU“ raus , wie sie es bislang getan haben

Storch24
Storch24
Kinig
18 Tage 20 h

Hallo Andreas , stimmt nicht ganz, bin leider auch darauf reingefallen.
Die 37 betreffen den 27. 12.
was ich mitbekommen habe, wurden dann keine Daten mehr übermittelt.

tomsn
tomsn
Tratscher
18 Tage 20 h

Fakt isch 550 positive. Bei welcher Statistik diese dazugezählt werden spielt epedieemologisch jeine Rolle.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
18 Tage 18 h
Hallo @Storch24, laut Aussage der Sanität …. Nach einer Neuberechnung der mit PCR-Test positiv getesteten Personen sind 105 positiv getestete Personen abzuziehen, weil diese beim ersten Test im Laborsystem mit einer unvollständigen oder fehlerhaften Angabe (fehlende Wohnsitzgemeinde oder falsche Zuordnung) und bei den Nachfolgetests mit dem richtigen Datensatz, also doppelt, erhoben worden sind. … sind Doppelzählungen und Übertragungsfehler zu Lasten Südtirols abgezogen worden. Da bislang alle Unken und Hysteriker ihre Freude mit den überhöhten Zahlen hatten freu ich mich eben über die gestrigen “37”. Die 407 Antigenpositiven dürften auf die Massentests zurückzuführen sein. Die in den nächsten Tagen die PCR-Positiven… Weiterlesen »
Storch24
Storch24
Kinig
18 Tage 18 h

Bei den Massentests sollen ja NUR 55 positive sein. Aber das RECHNEN war. Noch nie eine Stärke der Sanitätseinheit. Hoffen wir , dass sie anderswo GUT sind.

madoia
madoia
Superredner
18 Tage 17 h

@Grantelbart Antigentest werd sunscht nirgens drzuagezählt erster ischs a ohne denn gongan.Und auserdem isch des lai ein positiver test sog no long nichts drüber aus ob a person infektiös isch.

allesnurzumschein
18 Tage 16 h

@Grantelbart
Bravo, gut gesagt 👍 Unser “heissgeliebter” Andi ist wirklich nur scharf auf den nächsten Südtiroltrip, alles andere interessiert den nicht die Bohne……

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
18 Tage 15 h

@madoia:
Was wo gezählt wird ist eine Sache, aber positiv ist und bleibt positiv. Der PCR Test sagt auch nichts darüber aus wie ansteckend jemand ist.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
18 Tage 14 h

Hallo @Grantelbart,

mit dem letzten Satz hast du komplett recht. Und? Schlimm?

Bei der Antigen-PCR-Diskussion geht es um Fairness, es muss überall gleich gezählt werden, wer etwas anderes fordert was Südtirol schlechter stellt soll auch bitte sagen weshalb er das fordert.

Auf Wiedersehen in Südtirol, ich will nach Südtirol und nicht nach Kiribati, Nauru oder den Vatikan, das wär grad einfach die haben eine Inzidenz von 0.

snip
snip
Tratscher
18 Tage 13 h

@grantelbart: Wenn man den ct Wert dazunennen würde dann kann das gerade die PCR schon. Die Schwelle für positives Ergebnis ist allerdings über der Infektiösitätsschwelle, nicht nur weil es eine Streuung gibt. Problem ist dass du ned wissen kannst ob bei einem hohen ct Wert du nicht mehr oder noch nicht hochansteckend bist.

snip
snip
Tratscher
18 Tage 13 h

10% Positivenrate ist nicht superschlecht. WHO Grenze 5%,EUDC 4% für “nicht rot”. Wenn Inzidenz bei unter 30-40 pro Tag zusätzlich bleibt. D.h. Südtirol ist noch bei beiden Kriterien deutlich drüber und muss drunter sonst Lockdown ein paar Wochen nach Öffnungen. Mark my words – in ein paar Wochen 😉

Anja
Anja
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

Bei diesen Zahlen darf nicht geöffnet werden! Intensiv füllt sich täglich weiter… wenn am 7. geöffnet wird, geht jeder zusätzliche Tote auf Achammer und co.

EviB
EviB
Grünschnabel
18 Tage 23 h

Anja
nur gut, dass du nichts zu sagen hast.
Die politiker werden sich die Rechnung schon gemacht haben.
Wenn die Risikogruppen kontinuirlich geimpft werden wird es in kurzwr Zeit auch zu einer Entspannung der Krankenhäuser kommen.
Also ich bin froh, dass wir endlich wieder arbeiten können!

Gruentee6
Gruentee6
Grünschnabel
18 Tage 22 h

@ Anja. Wenn du bereits bist auf einen Teil deiner Pension zu verzichten, dann können wir weiterhin die Wirtschaft gegen die Wand fahren! Es werden schließlich Einsparungen notwendig..danke!

Ars Vivendi
18 Tage 22 h

@EviB..wie wäre es, die “potentiellen Überträgergruppen” mit als Erste zu impfen ??

Doolin
Doolin
Tratscher
18 Tage 20 h

@EviB …dann tu mal brav Risikogruppen kontinuierlich impfen…nur, wo ist denn der Impfstoff ?…
🤪

Hopp
Hopp
Grünschnabel
18 Tage 18 h

Ankara, was können denn immer die Politer dafür??? Haben Sie denn Virus erfunden…

netsowichtig
netsowichtig
Grünschnabel
18 Tage 14 h

Eher ein Schmarrn… weil dazu müsste man wissen, dass die Impfung vor Übertragung schützt. Und momentan schaut es so aus, als würde die Impfung die Erkrankung verhindern, aber die Übertragung nur bremsen – nicht ganz verhindern. Außerdem: wer sind die Überträgergruppen? Ziemlich viele… mehr Menschen, als es Impfstoff gibt!

netsowichtig
netsowichtig
Grünschnabel
18 Tage 14 h
Es gibt immer noch diese blöde Diskussion: Wirtschaft gegen Gesundheit… die Wintersaison ist sowieso ruiniert. Also könnte man jetzt wenigstens die Gesundheit schützen und schauen, dass man vielleicht noch einen Rest Skisaison im Februar / März macht und einen guten Sommer hat! Das ganze halbherzige auf-zu-Sicherheitskonzepte bringt nichts außer Streit, wie man sieht! Der Wirtschaft hilft es nicht… Warum redet man immer über Öffnung??? Reden wir über Wirtschaftshilfen! Impfung! Pläne für den Sommer! Deutschland will bis zum Sommer allen Bürgern eine Impfmöglichkeit geben – dann könnten die wunderbar nach Südtirol in die Ferien fahren. DAS wäre eine Diskussion, die das… Weiterlesen »
netsowichtig
netsowichtig
Grünschnabel
18 Tage 14 h

Ja, bitte! Natürlich möchte ich meine Gesundheit und die meiner Familie schützen! Genau DAFÜR verdiene ich ja mein Geld! Was interessiert mich das Bankkonto, wenn ich am Beatmungsgerät hänge? Oder wenn ich auf den Friedhof gehen muss, um meine Familie zu besuchen?
Eine Freundin von mir arbeitet für ein paar hundert Euro in einem Hotel und hat sich das Virus eingefangen – und ihre Familie daheim angesteckt. Ist es das wert? Ich denke nicht!!!

Mico
Mico
Tratscher
18 Tage 23 h

und der widmann sog mir hobm die Infektionen im griff…. bravo… und wir gehen wieder einen sonderweg bei den öffnungen der schulen…. nochmal bravo…. in 3 wochen ist wieder alles zu… nochmal bravo….

oasterhos
oasterhos
Tratscher
18 Tage 23 h

@Mico: Schulen gehören weiterhin zu….aber die Bildung ist eben ein Grundrecht. 

Mico
Mico
Tratscher
18 Tage 23 h

@oasterhos verstehe ich auch.. aber einfach mal aufmachen weil wir hakt zeigen wollen wie wichtig die pokitik ist finde ich zum kotzen…

versteherin
versteherin
Tratscher
18 Tage 22 h

mico….merkwürdig…Oberschulen zu seit Ende Oktober und trotzdem hohe Zahlen. An den Oberschülern kann es nicht liegen. Vielleicht zu viele Kaffees mit den Nachbarinnen, zu viele Treffen mit Freunden und Familie daheim ohne Schutz, weil man ja nur bei Fremden aufpassen muss😉 Die Schulen werden geöffnet, nicht, damit die Politiker protzen können, sondern weil es nach so vielen Monaten Fernunterricht endlich Zeit dafür ist. Aber bei so vielen bildungsfernen Menschen hier im Forum ….

Ars Vivendi
18 Tage 22 h

@oasterhos…und die körperliche Unversehrtheit der “Nichtmehrschüler” ??

oasterhos
oasterhos
Tratscher
18 Tage 21 h

@Ars: Stell dir mal lieber die Frage, wie es in den nächsten 10-20 Jahren finanziell mit den Staaten weiter gehen soll? Wer soll den diese “Hilfestellungen” alle Bezahlen?
P.S. Du hast ja in Deutschland deinen Lockdown – feier das und gut ist. Bei aller Liebe…

Storch24
Storch24
Kinig
18 Tage 20 h

Bleiben die Oberschüler brav zu Hause wenn sie nicht zur Schule geben ? Wohl kaum

halihalo
halihalo
Tratscher
18 Tage 16 h

@versteherin
das verstehen leider viele nicht weil sie keine kinder haben

netsowichtig
netsowichtig
Grünschnabel
18 Tage 14 h

Bildung ist schon ein Grundrecht, Gesundheit aber auch. Es gäbe auch einen Mittelweg: man weiß inzwischen, dass nicht alle Altersgruppen gleich betroffen sind. Und man weiß, wie stark sich z.B. der sogenannte Wechselunterricht in kleinen Gruppen auf die Ausbreitung auswirkt. Aber Diskussionen, wie man anhand der aktuellen Erkenntnisse einen möglichst sicheren Schulbetrieb ermöglichen kann, die sehe ich nirgends.

versteherin
versteherin
Tratscher
18 Tage 3 h

netsowichtig…mit den halbierten Klassen (8 Schüler pro Klasse bei meinem Sohn z.B.) im Wochenwechsel und 180 Bussen mehr ist wohl eine Grundlage für einen sicheren Schulbetrieb gegeben. Die Schüler tragen dazu noch Masken, die Lehrer meist FFP2. Und wenn die Jugendlichen nicht gerade aus Familien kommen, wo ihnen das Nichteinhalten von Regeln vorgelebt wird, dann sollte einem sicheren 2. Semester an den Oberschulen nichts im Wege stehen. Etwas mehr Vertrauen in die Jugend wäre angebracht. Ich verliere von Tag zu Tag leider mehr mein Vertrauen in die Erwachsenen, bei allem, was ich so miterlebe.

luis p
luis p
Tratscher
18 Tage 23 h

554 wow. sind doch super Zahlen für die Öffnung von Restaurants Bars und Skigebiete…

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
18 Tage 23 h

@luis p

Der Druck der Lobby war wohl zu heftig.

josef.t
josef.t
Superredner
18 Tage 21 h

Bin immer noch der Überzeugung, dass es die meisten Infektionen
nicht im öffentlichen Raum gibt, sondern im privaten Bereich und
dort, ist eben Jeder von uns gefragt ?

Doolin
Doolin
Tratscher
18 Tage 20 h

@Dagobert …so ist’s wohl…und vor diesem Druck machen sich die Entscheidungsträger in die Hosen…wollen ja wieder gewählt werden…
🤪

Uuuups
Uuuups
Tratscher
18 Tage 18 h

@josef.t Richtig, aber durch das öffnen von Bars, Restaurants, Geschäften, usw. zirkulieren auch mehr Menschen und mit ihnen leider auch das Virus.

Pepe
Pepe
Tratscher
18 Tage 17 h

I tat sogn des sein echt schlecht Zohln für dass Restaurants, Bars, Skigebiete und Schulen zuhaben …… War wohl net wirklich dort das Problem🤔🤔🤔🤔

Horizont
Horizont
Tratscher
18 Tage 23 h

I glab do hilft olls nimmer viel.
Die Leit treffen sich decht. Weihnachten Silvester usw.hobn sich olle getroffen im Geheimen oder nicht.
Die Zahlen steigen jeden Tag.

Ali
Ali
Grünschnabel
18 Tage 22 h

@horizont
friss odo stirb schreib do Falk treffend 🙂

letzwetto
letzwetto
Grünschnabel
18 Tage 21 h

alles öffnen dann wird weniger zusammengehockt wie jetzt, privat sind discos entstanden…mehr gefeiert wie eh und jeh

Panettone
Panettone
Grünschnabel
18 Tage 23 h

… und die Politiker welln ausperrn🤣 der Sonderweg ins totale Versagen

alternativefakten
alternativefakten
Grünschnabel
18 Tage 22 h

sofort aufmachen…dieses abwürgen jeglicher wirtschaft, kultur, bildung, gemeinschaft ist mit nichts mehr zu rechtfertigen! die jungen leute werden ihrer jugend, der schönsten zeit im leben beraubt. was hier aufgeführt wird ist eine sauerei!

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
18 Tage 17 h

@alternativefakten….wie viele Mio Tote braucht es, um das zu rechtfertigen? Wenn Eltern, Großeltern, Freunde,… sterben ist dem Jugendlichen auch nicht geholfen.

snip
snip
Tratscher
18 Tage 13 h

Ich finde die meisten Jugendlichen noch recht ok, sie haben wirklich eine ungute Zeit. Wenn die Erwachsenen alle Regeln einhalten würden, gerade auf Arbeit, dann würde die Alterskohorte unter 20 jetzt nicht allein mega hohe Zahlen verursachen. Vor allem mit halbierten Klassen und Lüften bzw endlich ordentliche Lüftungsanlagen

Krissy
Krissy
Superredner
18 Tage 23 h

Perfekte Voraussetzungen für eine vorzeitige Öffnung. ironie aus

tomsn
tomsn
Tratscher
18 Tage 22 h

Do kents rütteln wie es wellt. 550 positive sein des. Jeder der wos onderes behauptet versteht von der gonzn Soche nix! Die Zohln steign wider und werden noch steigen. Obs sinnvoll isch ols auzutien loss i ondere entscheiden.

starscream
starscream
Grünschnabel
18 Tage 19 h

Wenns aso weitaget und iz olls autut nua megas glei an 1 vor 550 schreibm und i willmo et ausdenkn wos sem in die spitälo los isch! Ge leckt mich mit dem südtirola sondoweg. Leipo di achnauze voll!!!

marher
marher
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

Laut den Zahlen sind wir nicht nur rote Zone sondern feuerrote Zone, aber Hauptsache wir machen Sonderregelungen. Nachdenken

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
18 Tage 17 h

@marher…du verlangst zu viel .-)

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
18 Tage 22 h

In Deutschland und Österreich wird mit besseren Zahlen der Lockdown verlängert, mit unseren schlechteren Zahlen gehen wir wieder einen eigenen – offeneren – Weg… übernimmt die Politik dafür die Verantwortung? in welcher Form? mit welchen Konsequenzen?

Noch etwas zum Thema Schulen…
Früher hieß es immer, dass die Schulen für die Ansteckungen bei Grippe und grippalen Infekten einen perfekten Herd darstellen, was jetzt bei Covid-19 plötzlich komplett gegenteilig dargestellt wird. Plötzlich gibt es kein Ansteckungsrisiko in Schulen mehr…
Mag Corona keine Schulen?
Wie kann nachvollzogen werden, wo sich jemand angesteckt hat?

Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
18 Tage 21 h

di zahl der konkurse staigt a teglich.
und durch di impfung bremst sel niament

tomsn
tomsn
Tratscher
18 Tage 20 h

Die Konkurse werden a im nächten Lockdown steigen. … der leider umso Härter werden wird.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
18 Tage 17 h

@Grossmaul….und was willst du uns damit sagen?

irgendwer
irgendwer
Tratscher
18 Tage 20 h

@Großmaul
schreib nich so ein Schmarren …
so wenig Konkurse hat es kaum gegeben ….
auf der Homepage der Konkurse ist wenig zu sehen …

und Konkurse und aussortieren hat es immer schon gegeben ….

ich bin auch Unternehmer aber ein Jahr etwas weniger verkraftet jeder gesunde Betrieb !!!!!

Hopp
Hopp
Grünschnabel
18 Tage 18 h

Ich bin auch ein Unternehmer, muss sagen ich bin froh Wenn’s wieder normal hergeht…und für meine Mitarbeiter auch

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
18 Tage 17 h

@Hopp….versteh uns nicht falsch, wir wollen das auch, aber nicht für jeden Preis!

snip
snip
Tratscher
18 Tage 13 h

Wer nicht. Im Sommer wird der Spuk größtenteils vorbei sein wenn man jetzt endlich die Zahlen runter bringt und dem Virus nicht dauernd Milliarden Möglichkeiten zur Mutation jeden Tag in neuen Wirten bietet. Leider funktioniert der Infektionsschutz in vielen Betrieben nur mangelhaft weil grad viele fleissig Arbeitende die Regeln nicht einhalten weil sie meinen kurzfristig es bequemer auf der Arbeit zu haben wichtiger ist als langfristig gemeinsam dem Virus keine Chance zur Verbreitung zu gebrn (Kaffeepause,Besprechungen,Kantine,…) selbst bei uns mit zig Seiten Coronarregelhandbuch,Aufrufen,Plakaten,…

snip
snip
Tratscher
18 Tage 22 h

Abgesehen von die Infektionszahlen, da muss msn über die letzten 7 Tage immer mitteln/normieren – ist die Tahl von 27 Intensivpatienten unerträglich. Das Personal ist fertig, die Versorgung aller Krankheiten die Intensivmedizin oder riskante Eingriffe benötigen leidet enorm. Stures Südtirol was sich weigert die Zahlen so zu drücken dass Kontaktverfolgung funktioniert und dann nachhaltig geöffnet werden kann

Future
Future
Tratscher
18 Tage 20 h

Regeln einhalten und Kontaktrückverfolgung sind die derzeitigen Möglichkeiten die wir haben. Jene Südtiroler, welche die Immuni App nicht aktiviert haben, dürfen auf jeden Fall nicht über den Lockdown jammern.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
18 Tage 17 h

@future: 🙂 ins Vespennest gestochen!

Ali
Ali
Grünschnabel
18 Tage 12 h

@Future
bin ich bei dir, nur, genau das wird schon lange gemacht, aber es funktioniert nicht, es dauert alles zu lang, eohl weil zentral gemacht. Allerdings, wenn man es lokal machen würde, sprich gut organisiert in jeder Gemeinde, dann könnte das sehr gut klappen.

alternativefakten
alternativefakten
Grünschnabel
18 Tage 18 h

diese zahlen glaubt bald kein mensch mehr…die politik spricht von hot spots, besorgniserregenden entwicklungen, infektionsherden in ganzen tälern…und dann wenn sich tausende bürger testen lassen sind es nicht einmal mehr 1% infizierte???

snip
snip
Tratscher
18 Tage 14 h

@alternativefakten: 1% Infizierte ist eine sehr hohe Inzidenz. Umgerechnet entspräche das bei grober Annäherung von 7 Tage Infektiösität einer Inzidenz von 1000/100.000/Woche. Studien gehen davon aus dass eine effiziente Kontaktverfolgung bei 25! gegeben ist, wo man dann öffnen kann.
Gleichzeitig ist der Einsatz von Antigenmassentests selbst dieser hohen Zahl von bei 1% fraglich weil dann 0,5% falsch positiv getestet werden. Ergo bringt der Massentest alleine Südtirol nicht auf die Spur.

falschauer
18 Tage 18 h

alles auf und wie voriges jahr im feb./marz dann wieder alles zu, das ist ja schlimmer wie ein kasperltheater, ich verstehe jedoch nicht den sinn des ganzen, diese vorgehensweise nützt weder der wirtschaft noch der gesundheit…..alles zu und alle durchimpfen ist die einzige lösung, alles andere ist wirkungslos

Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
18 Tage 19 h

wenn men mol a 3 monate e testn lossn tat und lei impfen?
kimp jo decht souweit das jeder gimpft wern muas.
nr brauchmr nit testn. lei sprizn.
obr mit den schwung seimr in 10 johr a nou drbei di risiko gruppen ozuorbeitn

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
18 Tage 17 h

@Grossmaul….genial, mit deiner Lösung hast du soeben die Welt gerettet…ich nominiere dich für den Nobelpreis. Den 2. Nobelpreis bekommt die Firma, welche innerhalb der nächsten 3 Monate 7.7 Mrd (*2) Impfdosen produziert!

Hopp
Hopp
Grünschnabel
18 Tage 18 h

Der Herr Widmann und Herr Zerzer möchten mehr Impstoff…Na die Sanität verbraucht ja nicht einmal den was bis jetzt bekommen haben…Was geht denn jetzt wieder schief bei den Impfungen??

One
One
Grünschnabel
18 Tage 14 h

Die letzten Jahre waren die KH um diese Zeit immer überfüllt. Heuer nicht mal 2/3. Was soll das Ganze?

Hausverstand
Hausverstand
Tratscher
18 Tage 17 h

Und dann wieder alles aufsperren!Na bravoooo!!!!!

Ali
Ali
Grünschnabel
18 Tage 13 h

Die nächsten Wochen werden hart, sehr hart. Wenn wir jetzt nicht alle aufpassen, dann sehe ich schwarz. Kohlschwarz.

Gepetto76
Gepetto76
Grünschnabel
18 Tage 3 h

Gibt es eigentlich positive Kommentare auch?🤔

irgendwer
irgendwer
Tratscher
18 Tage 1 h

@One

ja überfüllt mit schipatienten !!!!!!

wpDiscuz