607 Personen in Quarantäne

Coronavirus: Elf Neuinfektionen

Donnerstag, 22. Juli 2021 | 11:15 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind 517 PCR-Tests untersucht und dabei vier Neuinfektionen festgestellt worden. Zusätzlich gab es sieben positive Antigentests.

Weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus meldet der Sanitätsbetrieb glücklicherweise nicht. 607 Personen befinden sich derzeit unter Quarantäne.

Bisher (22. Juli) wurden insgesamt 605.839 Abstriche untersucht, die von 226.977 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (21. Juli): 517

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 4

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 48.850

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 605.839

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 226.977 (+175)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.613.486

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 26.361

Durchgeführte Antigentests gestern: 2.031

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 7

Nasenflügeltests Stand 21.07.2021: 794.170 Tests gesamt, 932 positive Ergebnisse, davon 398 bestätigt, 347 PCR-negativ, 187 ausständig/zu überprüfen.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 5 (Stand: 21.07.2021)

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 7 (Stand: 21.07.2021)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen:  0 (Stand: 21.07.2021)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.183 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 607

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 137.055

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 137.662

Geheilte Personen insgesamt: 73.782 (-5) (Aufgrund einer Neuberechnung wurde eine Korrektur der Daten vorgenommen.)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.043, davon 1.681 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 58, davon 46 geheilt. (Stand: 13.05.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Coronavirus: Elf Neuinfektionen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Queen
Queen
Superredner
6 Tage 14 h

Gut dass sich die meisten impfen lassen. So kommen wir diesmal einigermaßen heil davon🙏🏻. Die Kinder werdens euch danken!
Kein Toter und kein neuer Intensivbetreuter! 🍀

sophie
sophie
Universalgelehrter
6 Tage 13 h

@Queen
Genau, vielleicht haben wir dasurch einen besseren Herbst

hogo
hogo
Tratscher
6 Tage 14 h

4 pcr neuinfizierte bei 517 getestete Personen,
Inzidenzwert 15
0 Intensivstationen
4 normal Krankenhaus
Todesfälle 2021: dieses Jahr an und mit corona verstorben 442 Personen.
das wäre die richtige Nachricht für heute 🤔

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
6 Tage 11 h

Jawolllllll, die Pandemie ist vorbeiiiiiii 👍👍👍👍 Ach nein, wieder nix, hab mich im Jahr getäuscht 😬 So, kann’s auch gehen….

Offline
Offline
Kinig
6 Tage 10 h

@allesnurzumschein..👏👏 hoffentlich nur im Jahr und nicht im Jahrzehnt…😉

hogo
hogo
Tratscher
6 Tage 8 h

@allesnurzumschein bin immer wieder erstaunt über deine supper Kompetenten Antworten🙂 ohne dich wäre es halb so schön u aufregend im Forum 🤷‍♂️danke dir👍😄

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
6 Tage 8 h

@hogo Stimmt! Der Kampf mit euch Impfgegnern und Gegen-alles-Befürworter ist traurig genug. Don’t worry, be happy!

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
6 Tage 3 h

@allesnurzumschein mach weiter so 😘

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
6 Tage 15 h
Hallo nach Südtirol, die Zahlen sind geradezu unfassbar nieder. Und das bei einer unverändert im europäischem Vergleich sehr hohen Testrate und einem Zivilschutz der wirklich alles an Infizierten mitzählt was nur tief genug die Nasenspitze nach Südtirol gesteckt hat. Rom will dazu noch weg von der Inzidenz hin zu den Hospitalisierten, man munkelt von 20 % Intensivauslastung auf den Covid-Stationen für die erste Warnstufe. “Offiziell” hat Südtirol 100 Covid19-Betten, bei 20 Intensiv wäre man “gelb”.  Der letzte Hofknecht im hintersten Sarntal glaubt nicht an die 100 Intensivbetten, das renommierte italienische Forschungsinstitut Gimbe dagegen schon. Wird doch wohl keiner dem Knecht… Weiterlesen »
allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
6 Tage 10 h

Bitte mal was Neues zur Abwechslung 🖕 Bei dir hängt die Platte

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
6 Tage 14 h

Hallo @hogo,

das wäre eine Falschmeldung,
5 Hospitalisierte und der Inzidenzwert irgendwo um die 20 bis 30 je nachdem wie man zählt hab ich für heute heraus.

Ärgerlich ist allerdings wirklich das permanente Zusammenzählen von PCR+ und nicht bestätigten AG+,diese Zahl geht auch so nicht aus Südtirol raus, an den italienischen Zivilschutz gehen PCR+ und alle bestätigten AG+ heraus. Meist wird AG+ bestätigt aber gewiss nicht immer.

Deswegen sind in Rom gesamt 73572 Fälle aufgelaufen und in Südtirol 75211.
1639 “Fälle” sind also nicht bestätigt worden aber fröhlich dem Südtiroler vom eigenen Zivilschutz als  “Inzidenz”  auf das Brot geschmiert 

Gruss nach Südtirol

hogo
hogo
Tratscher
6 Tage 7 h

okay ich rechne das noch mal nach 👍😊

hogo
hogo
Tratscher
5 Tage 19 h

jo hoi, andreas 1234567
ja wenn wir mit 14 Tagen rechnen wie di EU da sind wir auf 26 Inzidenzwert .
aber mit der berechnung von 7 Tagen wie es hier(Südtirol/Italien) gehandhabt wird so ergibt es mir einen Wert von 15 Inzidenz.

hogo
hogo
Tratscher
5 Tage 17 h

jo hoi, andreas 1234567
ja wenn wir mit 14 Tagen rechnen wie di EU da sind wir auf 26 Inzidenzwert .
aber mit der berechnung von 7 Tagen wie es hier gehandhabt wird so ergibt es mir einen Wert von 15 Inzidenz.

wpDiscuz