39 Intensivpatienten

Coronavirus in Südtirol: Elf Todesfälle und 581 Neuinfektionen

Mittwoch, 18. November 2020 | 11:07 Uhr

Bozen – In Südtirol sind in den vergangenen 24 Stunden 581 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Damit erhöhte sich die Anzahl der jemals positiv Getesteten auf 18.685, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb am Mittwoch mit. 7.359 Personen galten bereits wieder als genesen, um 370 mehr als am Vortag. Damit waren in der autonomen Provinz aktuell 10.901 Personen mit dem Coronavirus infiziert.

Indes gab es elf weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Damit erhöhte sich die Anzahl der mit oder an dem Virus gestorbenen Personen auf 425. Auf den Normalstationen der Südtiroler Krankenhäuser wurden 353 Covid-19-Patienten versorgt. 39 Patienten benötigten intensivmedizinische Behandlung. 128 Personen waren in Privatkliniken untergebracht, 96 in den Einrichtungen in Gossensaß und Sarns. In Südtirol wurden bisher 282.380 Tests durchgeführt.

Tabelle der positiv Getesteten und Geheilten nach Gemeinden am 18.11.2020 
Tabelle der sich in Quarantäne befindlichen Personen nach Gemeinden am 18.11.2020 

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (17. November): 3.468

Neu positiv getestete Personen: 581

Gesamtzahl mittels PCR-Test positiv getestete Personen: 18.685

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 282.380

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 140.362 (+1.145)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 353

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 128

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 96 (84 in Gossensaß, 12 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 39

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 425 (+11)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 9.676 (darunter 10 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 42.205 (darunter 1.515 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 51.881

Geheilte Personen: 7.359 (+370); zusätzlich 1.159 (+16) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden. Insgesamt: 8.518 (+386)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 858, 549 geheilt (Stand 14.11)

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 32, 28 geheilt (Stand 14.11)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

74 Kommentare auf "Coronavirus in Südtirol: Elf Todesfälle und 581 Neuinfektionen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gafnsana
gafnsana
Tratscher
7 Tage 4 h

Wirklich interessante zahlen wenn man bedenkt, dass wir vor wochen immer 10-20 neuinfizierte am tag hatten

Faktenchecker
7 Tage 3 h

Interessant? Eher erschreckend. Aber wenn ich im Oktober in eine Pizzeria in Tisenz komme und das Personal hat die Maske unter Kinn und kein Einheimischer trägt eine dann weiß ich auch warum !!!

Storch24
Storch24
Kinig
7 Tage 3 h

Leider sind momentan die Todesfälle sehr hoch. RIP

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
7 Tage 3 h

Man bedenke auch dass man vör an Jou nö et amo giwisst hot dassis des Virus gib…

Fighter
Fighter
Grünschnabel
7 Tage 2 h

@Faktenchecker können sie eigentlich nur andere in den Dreck ziehen und kritisieren??? Schämen sie sich, denn das hilft uns jetzt am wenigsten weiter. Zeigen sie Verantwortung gegenüber ihren Mitmenschen und höhren auf die Leute zu denunzieren.

allesnurzumschein
7 Tage 2 h

@Fighter
WO bitte hat Faktenchecker kritisiert??? Er ist einer der wenigen, welcher hier im Forum das Kind beim Namen nennt und den Mumm hat, Missstände aufzuzeigen, so sieht’s aus!!!! Solche Leute wie du stecken dafür lieber den Kopf in den Sand und tun so als ob….

Storch24
Storch24
Kinig
7 Tage 2 h

Fighter, er hat niemand denunziert, sondern darauf aufmerksam gemacht, wie nachlässig viele Personen mit den Regeln umgehen.

versteherin
versteherin
Tratscher
7 Tage 2 h

faktenchecker….Sie waren in einer Pizzeria? Jetzt bin ich aber platt. Hätte ich von Ihnen nie gedacht. In einer Pizzeria? Während der Pandemie? Aber sicher waren Sie nur dort um die Fakten zu checken?

Fighter
Fighter
Grünschnabel
7 Tage 2 h

Er kritisiert die Kellnerin in der Pizzeria und macht sie verantwortlich das in ganz Europa die Zahlen durch die Decke gehen. Der Virus lässt sich nicht durch einer billigen Chirurgischen Maske aufhalten sondern im besten fall nur etwas abschwächen. Fragen sie in den Altenheimen im Sarntal und in Obervinschgau nach denn die werden ihnen sagen wieviel die Chirurgische Maske hilft.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
7 Tage 1 h

@Fighter…ist schon interessant wie versucht wird die Realität zu verbiegen und das hilft nicht nur nicht weiter, sondern ist sogar kontraproduktiv

Faktenchecker
7 Tage 1 h

Ich berichte Fakten. z.B. aus Tisens.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
7 Tage 18 Min

@Faktenchecker..welches Tisens meinst du ? Und waren keine Urlauber* und Erntehelfer* darunter ?

Sag mal
Sag mal
Kinig
6 Tage 23 h

@Do Teldra ja das waren noch Zeiten😏

Sag mal
Sag mal
Kinig
6 Tage 23 h

@Fighter wenn Er aber recht hatt🤔

widder52
widder52
Tratscher
6 Tage 21 h

@Fighter olm bessa wio koana! schaug amol in die schiola zui während do pause! no woasch ols

MarioHana
MarioHana
Grünschnabel
6 Tage 21 h

@Do Teldra
“vör an jou nö et amo…” 😂
Oha, ein Leser aus Finnland. Willkommen im Forum.

allesnurzumschein
6 Tage 21 h

@MarioHana
👍 Der Dialekt vom @Teldra scheint wohl ganz ein komischer zu sein. Da schmerzen ja richtig die Augen, sowas zu lesen 🤣😂

perigord
perigord
Grünschnabel
7 Tage 4 h

Bei diesen Zahlen verstehe ich die Testverweigerer wirklich nicht ! Nur mit einem screening bekommen wir es in den Griff , Schritt für Schritt in unser gewohntes Leben zurückzugelangen, also strengen wir uns an und gehen zum Test

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
7 Tage 2 h

Wieder ein neuer Feind geboren. Der Testverweigerer😂. Ihr seht da draußen anscheinend nur noch Maskenverweigerer, Corona-Leugner und jetzt seid neuestem die Spezies Testverweigerer, in solch einer Masse, dass man nicht mehr im Stande ist sich selber vor ihnen zu schützen, aber den wahren Feind, den seht ihr nicht. Ich sehe viel mehr ängstliche Leute welche sich an Regeln halten, Abtstand, die Hände schon wund vom Desinfektionsmittel usw, ja sogar welche die Maske am liebsten alleine im Auto tragen, irrsinnig, ist wie wenn ich alleine im Bett liege und einen Pariser drauf habe🙈.

allesnurzumschein
7 Tage 2 h

@perigord
Du weisst aber schon, dass dieses Massenscreening nur eine Momentaufnahme von 3 lächerlichen Tagen (Fr-So) ist, oder? Das alles würde für eine rasche Verbesserung des Infektionsgeschehens nur beitragen, sofern diese Massentests ein paar Mal hintereinander durchgeführt werden! Was natürlich aufgrund des massiven Kostenfaktors niemals geschehen wird…

Karl
Karl
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

Mit dem Test werden wir zwar Tausende von Asymptomatischen finden aber überhaupt nichts in den Griff bekommen solange wir uns nicht ALLE an die Regeln halten und dieses Verhalten wird sich nach dem sicher nicht ändern. Man wird eher noch lascher mit diesen Regeln umgehen , da viele noch immer nicht verstehen was dieser Test überhaupt aufzeigt. Es wird die Zahlen nur für kurze Zeit ein wenig einbremsen.

Missx
Missx
Kinig
7 Tage 38 Min

@perigord
Maske ist Pflicht, der Test freiwillig. Es steht also in der Hinsicht jedem frei zu tun was er will und deine Kritik ist überflüssig.

Neumi
Neumi
Kinig
7 Tage 26 Min

@ MrRobot Wer ist deiner Meinung nach der “wahre Feind” und wieso? Kannst du das genauer ausführen?

einesie
einesie
Tratscher
7 Tage 17 Min

@MrRobot dann bitte bleib 10 Tage im Bett liegen und erst dann kannst du den Pariser abnehmen und wieder rausgeh….

Herri
Herri
Neuling
6 Tage 23 h

@MrRobot Wem fügen diese “wahren Feinde ” Schaden zu?

Ei
Ei
Tratscher
6 Tage 23 h

@MrRobot, ich denke nicht das du weisst was ein Pariser ist…

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
6 Tage 22 h
MrRobot spannend, es bist du hier, der ein “totales” Bild davon zeigt, dass es nur mehr ängstliche Leute zu geben scheint. und natürlich kommt das Argument “vor lauter Angst” …. nennt man bie den meisten Leuten “vernünftig sein”, und diese sehr ängstlichen Personen hat es vorher auch schon gegeben. Wohl eher nutzt du die Gelegenheit um zu theatralisieren und irgendeine “der wahre Feind” Theorie zum Besten zu geben. Ja, wir finden grat alle nicht toll, was die Regierungen machen, aber ist ist wie es ist. Wir leben alle in dieser Situation, nicht nur du. Und wenn du wirklich glaubst Regierungen… Weiterlesen »
GTH
GTH
Tratscher
6 Tage 20 h

@Missx schianer freiheit, wenn nit geasch dorfsch a woch nit aufn firmagelände, der chef isch natürlich ausgnummen

Missx
Missx
Kinig
6 Tage 18 h

@gth
Home Office

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
6 Tage 16 h

@M_Kofler Unterstellungen unterstellungen, die theatralische Theorie die ich zum Besten geben würde ist ja gar nicht mal raus. Du weißt in welche Richtung ich ziele? Vielleicht ist mir das ja auch alles relativ latte und will nur die Jünger der Diffamierung aus der Reserve locken und mich amüsieren oder an den Verstand kratzen, wen juckts? Der Artikel ist morgen schon out of date, deshalb hol ich lieber schon mal für das nächste mal weiter aus. Man muss ja die Masse dramaturgisch in den Bann ziehen und bisschen fishing for 👍 betreiben

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
6 Tage 16 h

@Herri uns allen

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
6 Tage 16 h
@Neumi Nett gestellte Frage. Mit dem wahren Feind meine ich einerseits uns selbst, wir schaffen uns unsere eigenen düsteren Orte, einmal in Gedanken, nutzen die vllt so kostbare Zeit uns mit dem abzugeben was uns nicht gut tut, glauben etwas reissen zu können, andererseits den anderen Feind. wir sind unfähig sich selbst zu schützen und abhängig vom System. Einem Staat geht es nie um die Gesundheit einzelner, wer das noch glaubt ist naiv. Ein Staat muss die Farm am laufen halten, ein Staat verkauft Zigaretten, Alkohol, Drogen Pharmazeutika nicht etwa zu unserem Wohl. Es geht um Macht und Geld und… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
6 Tage 4 h
@MrRobot nett geschrieben. Ich muss dem zwar nicht zustimmen, aber danke für die Antwort. Das Establishment, die Regierung, die EU, die Pharmakonzerne, Geld, Macht, … das sind mir viel zu verwaschene Begriffe, als dass man das entweder bestätigen oder widerlegen könnte, deshalb sind sie als Angriffsziele ja so bliebt. Was den Verkauf der Suchtmittel angeht … stimme ich teilweise zu. Dass der Staat daran mitverdient, ist ohne Frage richtig. Allerdings gab es schon Versuche (nicht nur die Prohibition), das eine oder andere komplett zu verbieten, mit jeweils disaströsem Ausgang. Die Steuern tun dem Haushalt auf jeden Fall gut, aber die… Weiterlesen »
M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
6 Tage 3 h

MrRobot
haha aus der Reserve locken 😀 😀
Das was dir widerfährt sind sehr viele rationale und faktenorientierte Aussagen. Dass dich dies amüsiert, sagt dann ja alles aus.
Aber ich habe schon verstanden, du provozierst hier um dein tägliches Selbstwertgefühl zu holen, oder so in der Richtung, liege ich richtig?
vielleicht lockst du dich mit dieser tollen “Strategie” ja selbst aus der Reserve, schon mal daran gedacht?
Aber dich juckts wohl doch nicht so wenig, sonst würdest ja nicht mehrmals antworten. Aber wichtig: ohne Inhalt.
Bis zum nächsten Mal 🙂

marher
marher
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

Vor wenigen Wochen waren noch die Urlauber und die Erntehelfer präsent. Es wurden all die Schulen aufgemacht. Es gab unzählig viele Hochzeits- Geburtags – Törggelefeste u.s.w.. Fast jeder hat sich gehen lassen ohne dabei jedigliche Sicherheit einzuhalten. Und bitte sagt mir einer dass dies nicht wahr ist. Und genau deshalb diese Zahlen. Nachdenken.

allesnurzumschein
7 Tage 2 h

Mein lieber Mitstreiter, die nackte, ungeschönte Wahrheit kann, will und wird das gestandene Südtiroler Volk leider nicht vertragen, welches augenscheinlich der Meinung ist, dass nicht mal ein letales Virus ihre Gewohnheiten und Gepflogenheiten verändern darf…

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
7 Tage 1 h

marher…bei der Inkubationszeit von Covid haben weder die Erntehelfer noch die Urlauber schuld. Diese liegt eindeutig und ausschließlich bei uns Südtirolern, von denen die meisten immer noch glauben, dass wir mit Brennsuppe im Blut immun sind.

Sag mal
Sag mal
Kinig
6 Tage 23 h

marher dank 👋 für das “fast”Jeder.

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
7 Tage 3 h

intensiv geht zurück? Welle ebbt ab

Storch24
Storch24
Kinig
7 Tage 2 h

Was soll der Quatsch. Intensiv geht zurück. Ist doch logisch , jeden Tag jede Menge Verstorbene.

allesnurzumschein
7 Tage 2 h

@Mezcalito
Provokanter Sarkasmus oder der nächste, welcher sich den Kopf gestossen hat? 🙈

Odin89
Odin89
Grünschnabel
7 Tage 1 h

@Storch24
Glaubst du wirklich, dass die täglichen Toten alle auf der Intensivstation sterben?? Heute 11, gestern 9, 7, 19…?? Viele sterben in den Altersheimen und werden nicht intensivmedizinisch betreut…

Karl
Karl
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

@Storch24 daran ist nichts logisch! Intensiv sinkt wenn weniger nachrücken als herauskommen . Das muß nicht immer nur der Tote sein. Gott sei Dank.

Faktenchecker
7 Tage 1 h

Zeig mit mal die Stelle die anebbt!

Faktenchecker
7 Tage 1 h

Zeig mit mal die Stelle !

Boulderdash
Boulderdash
Grünschnabel
7 Tage 1 h

@Storch24
Dann frage ich mich wieso es den Lock down jetzt braucht. Laut hochrechnungen und Vorhersagen von Biostatistikern müssten die Intensivstationen längst voll sein. Wir waren vor 2 Wochen ja bereits an der Kapazitätsgrenze. Eigentlich müsste ja die gesamte Sanität schon kollabiert sein. Zum Glück gibt es noch Freiräume, aber irgendetwas geht mir hier nicht zusammen…?

Krissy
Krissy
Superredner
7 Tage 1 h

@Mezcalito
Ja hoffentlich ist dieser Rückgang auf Verlegungen und die Normalstation zurück zu führen und nicht auf Todesfälle.

Missx
Missx
Kinig
7 Tage 36 Min

Wenn man sagen könnte, die Geburtenrate geht zurück aufgrund in Südtirol jährlich 500 abgetriebener Föten…

snip
snip
Tratscher
6 Tage 21 h

Erklärt mir mal mathematisch wie es sein kann dass ca. 40 Patienten konstant auf Intensiv liegen, ein Durchschnitts-COvid-patient 2 Wochen dort liegt und jeden Tag 10 Leute sterben.
Ich finde keine andere plausible Erklärung dass viele ältere Patienten gar nicht mehr auf die Intensivstation kommen und seit Wochen wie im März triagiert wird. Oder sind Intensivbetten noch frei? Innsbruck kann wahrscheinlich nichts mehr aufnehmen, Vorarlberg bricht zusammen.

Krissy
Krissy
Superredner
6 Tage 17 h

@esnip
Es gibt zum Glück auch Patienten, die von der Intensiv auf die Normalstation kommen.

monia
monia
Tratscher
7 Tage 3 h
Die Zahlen sinken und deshalb bitte sofort wieder alles öffnen! Den Gegnern rate ich folgendes: 1. Eigenverantwortung ist gefragt! Also bleibt einfach zuhause! 2. Nein Euren Lohn zahlt nicht der Staat oder das Land sondern WIR Deppen welche für Euch tagtäglich in der Wirtschaft 24 h buggeln! 3. Deshalb werdet ihr es erst “checken” wenn kein Geld mehr für Euch da sein wird! Da gibt es nämlich keine Familienzulage, keinen Mietzuschuss, kein Sozialgeld, kein Arbeitslosengeld, kein Studienförderung, kein Pendlergeld, keinen geförderten Wohnbau, kein Gratis-Ticket, kein Gratis-Abo für Bus und Bahn, kein Betreuungsgeld usw.! Und dann werdet ihr auch endlich die… Weiterlesen »
allesnurzumschein
7 Tage 2 h

Hä? Sorry, heute schon den Kopf angeschlagen?

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
7 Tage 1 h

@moina…du scheinst ja bei den leichtesten Matheaufgaben zu scheitern, wie willst du uns den Zusammenhang zwischen Wohlstand und Wirtschaft erklären? Das wäre ja genau so wie wenn wir Trump fragen, wie man einen Staat regiert 🙂

ma che
ma che
Superredner
6 Tage 21 h

Gerne bleibe ich zuhause. Ob das den Patienten gefällt? Ist ja egal, ich bleib einfach mal daheim 🤪

primetime
primetime
Universalgelehrter
6 Tage 17 h

Recht hat sie ja

Goggile
Goggile
Tratscher
7 Tage 4 h

An die Eltern von Kindern die nicht zum Präsenzunterricht oder Kindergarten gehen dürfen….wer hat noch den Optimismus, dass unsere Kinder nächste Woche im Präsenzunterricht sind?

corona
corona
Tratscher
7 Tage 2 h

Ist völlig unrealistisch.
Es darf ja im Betrieb, beim Hausarzt, in der Apotheke getestet werden und nicht nur bei den Teststationen des Massentests.
Die Tests gehen bis Sonntag 18.00 Uhr. Glaubt wirklich jemand, dass nachher am Sonntag Abend südtirolweit und pro Gemeinde klar ist, wie hoch die Beteiligung am Test ist?

corona
corona
Tratscher
7 Tage 2 h

Da hätte ja der Sanitätsbetrieb eine digitale Lösung basteln müssen. Wer traut das der Informatikabteilung zu? Hahahahahaha… eben!

Staenkerer
7 Tage 1 h

@corona schauen wieviel ba ins unstien, für a Unterschrift von orzt, (lei sell) wortet man normal zwoa stund….

Faktenchecker
7 Tage 29 Min

Eine solche Lösung kostet sicher 300,000 € und braucht zur Entwicklung mehrere Wochen. Hahahahahaha… eben!

Odin89
Odin89
Grünschnabel
6 Tage 22 h

@corona
Naja so unrealistisch auch wieder nicht…. Dienstag sind Kindergärten wieder offen und Volksschulen haben Präsenzunterricht, und das ist auch gut so.

corona
corona
Tratscher
6 Tage 15 Min

Lana scheint einen guten Informatiker oder eine Informatikerin zu haben oder zumindest Entscheider, die wissen, was sie wollen und was benutzerfreundlich ist: ein Link, unter dem man die verfügbaren Zeitfenster pro Testpoint sieht mit der Verfügbarkeit, wie viele Plätze noch frei sind. Das Formular kann man online vorausfüllen und schicken, dann braucht beim Test niemand meine Hennenschrift entziffern. So geht’s!

WM
WM
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

Jeder Tote ist einer zu viel mein Beileid allen die Tote zu beklagen haben

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
7 Tage 3 h

gafensana@ Da waren auch noch die Erntehelfer hier🤔

Grossmaul
Grossmaul
Neuling
6 Tage 23 h

der factentschecker isch arbeitslos und hat den ganzen tag zeit zu spioniren. auch wenn zur zeit ein lokdown besteht und auch er besser zuhause bleiben sollte.
oder ist er als einziger von der macht des landes suspendirt?

allesnurzumschein
6 Tage 20 h

Woll du, gift net soffl fies die runde, er mocht di jo a net bleid un

Faktenchecker
7 Tage 50 Min

Tisens hat nich umsonst 62 Tote bis heute.

Neumi
Neumi
Kinig
7 Tage 27 Min

Damit sind wir mittlerweile über dem italienischen Schnitt, was die Pro-Kopf-Toten angeht.

Peppo82
Peppo82
Grünschnabel
7 Tage 2 h

Das testen lassen finde ich sehr gut, besser wäre noch mehr Leute denn das wird uns helfen schneller aus dem lockdown zu kommen und wieder fr<her in ein halbwegs normales leben zurückzukehren denn bei den hohen infektionraten in Südtirol fällt mir sonst auch nichts besseres ein. Oder wollt ihr den Totalen Lockdown? Ich denke nicht wenige würden schreien Jaaa

Faktenchecker
7 Tage 1 h

Nur eines hilft:

irgendwer
irgendwer
Tratscher
7 Tage 43 Min

@marher
und genau deswegen haben wir jetzt diese Situation !!!
ist das soooo schwierig zu verstehen !!!!!

sepp
sepp
Neuling
6 Tage 20 h

ich halte mich immer an die regel….maske und abstand und waschen, aber jetzt mal ehrlich dieser test ist ein witz, der ist doch nicht sicher, ich lass mich doch nicht testen wenn selbst der erfinder sagt das er nicht sicher ist, es gibt beispiele wo die selbe person an einem tag getestet wurde und es gab unterschiedliche ergebnisse, wenn es einen besseren gibt gerne, so nicht

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
7 Tage 58 Min

Ei, ei, was ist das für ein Spuk, der hier herumkursiert? Man piekse mich, damit ich ihm entrönne, diesem furchtbaren Alptraum, den die Welt im Moment träumt!

sonne10
sonne10
Grünschnabel
6 Tage 21 h

Ich schau mal kurz oberflächlich de Komentare,😫🤦‍♂️🧀🙈

wpDiscuz