Nebenwirkungen sind überschaubar

Das steckt hinter der Corona-Impfung

Dienstag, 05. Januar 2021 | 17:13 Uhr

Bozen – Ende 2020 haben Meldungen über die gelungene Entwicklung von Impfstoffen gegen das Coronavirus Hoffnungen geweckt, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Seit einigen Wochen wird der erste Impfstoff von Biontech/Pfizer in verschiedenen Ländern verimpft – weitere Impfstoffe sollen in Kürze folgen.

Doch obwohl der Impfstoff die alles bestimmende Pandemie in Europa und der ganzen Welt beenden könnte, haben zugleich viele Menschen Angst – etwa vor möglichen Nebenwirkungen. Viele sorgen sich, weil der Impfstoff in Rekordzeit entwickelt wurde. Andere sind skeptisch, weil es sich um einen mRNA-Impfstoff handelt – also ein neues Impf-Verfahren. Es wird befürchtet, dass dadurch in die DNA des Menschen eingegriffen wird.

Eingriff in DNA nicht möglich

Doch wenn man sich mit der Thematik näher befasst, stellt man fest, dass dem nicht so ist. Entgegen kursierenden Fehlinformationen kann sich mRNA nicht in das menschliche Erbgut integrieren, denn zum einen gelangt sie gar nicht in den Zellkern, und zum anderen kann sich einsträngige RNA nicht in doppelsträngige DNA umwandeln, was eine Integration zusätzlich unmöglich macht, schreibt etwa transgen.de.

Was ist ein mRNA-Impfstoff?

mRNA-Impfstoffe basieren auf Boten-Ribonukleinsäure (mRNA). Die RNA überbringt in den menschlichen Zellen Informationen. Die mRNA-Impfstoffe regen in den Zellen dann die Bildung eines Corona-charakteristischen Eiweißes an, gegen das der Körper Antikörper bildet.

Die neuartigen mRNA-Impfstoffe nutzen die RNA also als Informationsüberbringer, wie br.de berichtet: Einmal gespritzt, regen sie menschliche Zellen an, ein Eiweiß zu bilden, das für das Coronavirus charakteristisch ist. Das wiederum provoziert das Immunsystem, sich zu wehren: Antikörper bilden sich. Allerdings ist die RNA nur kurz haltbar. Sobald sie ihren Auftrag in der Zelle erledigt hat, wird sie oft in Minutenschnelle wieder abgebaut. Das gilt für die mRNA des Impfstoffs genauso wie für die der Zelle.

Unterschied zu klassischen Impfungen

Der Unterschied zu herkömmlichen Impfungen ist also der Transport des Antigens in die Zelle. Bei klassischen Impfstoffen wird dieses direkt gespritzt. Es sind inaktive oder abgeschwächte Viren oder virale Bruchstücke, gegen die der Körper Antikörper entwickelt. Bei mRNA-Impfstoffen stellt der Körper das Antigen anhand der im Impfstoff enthaltenen Bauanleitung selbst her und es können sich dann Antikörper bilden.

Forschung zu mRNA läuft seit Jahren

Tatsächlich sind RNA-Impfstoffe neu und noch nie wurde so schnell grünes Licht gegeben. Doch die Forschung an RNA-Impfstoffen wird schon lange betrieben. Sie sind in Wissenschaftskreisen rund 20 Jahre bekannt und diskutiert.

Was ist mit Nebenwirkungen?

Tatsächlich kann der Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer Nebenwirkungen verursachen. In den Tests kam es allerdings nur zu geringen Nebenwirkungen – so wie sie in etwa auch bei einer Grippeimpfung auftreten können. Wegen der kurzen Erprobungszeit fehlen allerdings noch längerfristige Daten.

Häufige Nebenwirkungen sind: vorübergehende Schmerzen an der Einstichstelle, Kopfschmerzen oder Müdigkeit. Etwas seltener sind Schüttelfrost, Durchfall, Muskel- und Gliederschmerzen oder eine Rötung und Schwellung an der Einstichstelle. Fieber wurde besonders bei der zweiten Impfdosis beobachtet.

Die Nebenwirkungen waren der Studie zufolge im Allgemeinen schwach bis mäßig und klangen nach kurzer Zeit wieder ab, schreibt zdf.de. Bei den Tests stellte sich auch heraus, dass Über-50-Jährige den Impfstoff als verträglicher empfanden und weniger Nebenwirkungen beklagten als jüngere Probanden. Grundsätzlich traten Begleiterscheinungen öfter bei der zweiten Impfdosis auf.

In den USA, in Großbritannien, in Deutschland, Israel und anderen Ländern sind nach derzeitigem Stand insgesamt bereits mehr als über zwei Millionen Menschen gegen Covid-19 geimpft worden. Der Imfpstoff wurde großteils gut vertragen. Es gibt allerdings Berichte aus Großbritannien und den USA, dass bei einigen wenigen Menschen, die ohnehin schon anfällig für Allergien waren, schwere allergische Reaktionen aufgetreten sind – eine sogenannte Anaphylaxie. Das ist eine Überreaktion des menschlichen Immunsystems.

Allergiker sollten sich informieren

Menschen mit Allergien oder Autoimmunerkrankungen blicken daher mit besonderer Aufmerksamkeit auf den Beginn der Impfungen gegen das Coronavirus. Es wird geraten, sich zu informieren. Auf alle Fälle sollten starke Allergiker ihre Situation mit einem Arzt besprechen. Experten zufolge könne man aus den Zwischenfällen aber nicht ableiten, dass der Impfstoff generell zu allergischen Reaktionen führt.

In Südtirol wird seit einigen Tagen geimpft. Hierzulande fiel der Start aber eher verhalten aus.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

118 Kommentare auf "Das steckt hinter der Corona-Impfung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Fenneck
Fenneck
Neuling
16 Tage 5 h

I loss mi holt sicher net impfn. Des isch mir no long net vertrauenswürdig genua! Bevor a Impfung net durch Studien und Tests ausreichend verlässlich isch hot a sou a Impfung afn morkt iborhaub nichts zu suachn! Richtig fohr lässig wos do ob geat!

xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

Die Impfung hat alle Klinischen Studien und Tests die üblich sind bestanden.

kropfe
kropfe
Grünschnabel
16 Tage 4 h

Na du superschlauer, bitte dein Vorschlag, es get et lei um di

Future
Future
Tratscher
16 Tage 3 h

@Fenn..

Keine Sorge, Sie werden vom Mut der anderen profitieren.

netsowichtig
netsowichtig
Grünschnabel
16 Tage 3 h

Sein Gehirn nicht zu benutzen, DAS ist fahrlässig! Das Virus bringt innerhalb von drei Wochen nach Ansteckung mindestens 1 % der Menschen ins Grab. Selbst eine schlechte Impfung mit vielen Nebenwirkungen wäre gewaltig besser als das!

Jiminy
Jiminy
Kinig
16 Tage 2 h

@xXx
aahhh, deswegen handelt es sich um eine Notzulassung.

One
One
Grünschnabel
16 Tage 2 h

@netsowichtig Alles gut bei dir? 1% der Coronaträger sterben? Mit Zahlen hast du es wohl nicht so.

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 1 h

Fennek so lange wie Ihr warten wollt ist diese Impfung auch hinfällig.Die Spätfolgen des Virus werden Euch die Augen öffnen.

traktor
traktor
Universalgelehrter
16 Tage 1 h

@netsowichtig
echt jetzt??
wenn nach 5 jahren plötzlich alle an krebs erkranken die geimpft wurden ist das bei weitem nicht so schlimm als wenn jetzt 1% stirbt??
komische einstellung

xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 55 Min

@Jiminy schon da bist du falsch Informiert. Notzulasdung gibt es nur in GB. Für die EU gibt es eine reguläre Zulassung, deswegen hat es auch länger gedauert. Die EU Zulassung ist bedingt, was aber ein ganz normales Verfahren für neue Arzneien ist.

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 54 Min

@Future eher von deren Intelligenz

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 53 Min

@Jiminy du stehst auf dem Schlauch. Oder wohnst du in UK?

snip
snip
Tratscher
16 Tage 6 Min

Woll 1% stimmt fürn europäischen Altersdurchschnitt.
https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.07.23.20160895v7

Jiminy
Jiminy
Kinig
16 Tage 3 Min

@xXx
was kann denn ich dafür wenn die Medien mich falsch informieren…

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
15 Tage 13 h

@fenneck:
Wieviele Millionen sollen es denn sein bevor der Impfstoff für dich ausreichend erprobt ist? Zum besseren Verständnis: die Phase 3 Studien zur Zulassung eines Medikaments umfassen gewöhnlich etwa 20:000 Probanden. So viele dürften momentan im Stundenrhythmus dazukommen. Ihr Skeptiker lasst euch bloss nicht impfen! Andere haben Vorrang

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
15 Tage 13 h

Kein Problem Jimi, wir informieren dich gerne! Höflich fragen reicht

Neumi
Neumi
Kinig
15 Tage 13 h

@jiminy aber selbst für eine Notzulassung bräuchte es Studien und Tests, wenn auch bei weniger Probanden. Und die wurden in den letzten Monaten gemacht. EInfach aufs Geratewohl lässt kein Land einen Impfstoff zu, auch nicht per Notzulassung.

@
@
Superredner
15 Tage 13 h

@Jiminy
Informiere dich,bevor du Fakes in die Welt setzt. In der EU handelt es sich um keine Notfallzulassung für den Impfstoff, sondern eine “bedingte Marktzulassung” Die USA und UK konnten den Impfstoff deswegen früher einsetzen,weil sich diese Ländern für eine Notzulassung entschieden.

Neumi
Neumi
Kinig
15 Tage 13 h

@ jiminy Durch welches Medium wurdest du eigentlich entsprechend informiert?
Ich kann mich gerade an keinen Artikel erinnern, wo behauptet wurde, es gäbe in der EU eine Notzulassung. Hast du einen Link dazu?

Kingu
Kingu
Grünschnabel
15 Tage 12 h

Werde mich ebenfalls nicht impfen lassen, da ich einen solchen Eingriff neben wirklich gefährdeten Person nicht einsehe und wenn man mich zwingt, gerne dann mach ich es. Solidarität wird aber kein Beamter mehr von mir erfahren, wer sich nämlich selbst zum Bückling macht, hatte keine verdient. Es ist Solidarität genug, wenn man sich in seine Grundrechte beschneiden lässt und seine wirtschaftlichen Einbußen für andere hinnehmen muss, diese kriegt man von keinem ersetzt.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 5 h

@Fanneck, dann doch lieber die nächsten 5 Jahre in Quarantäne…oder wie lange sollte denn deiner Meinung nach geimpft werden?

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 5 h

@traktor…bitte keinen Diesel trinken, das tut dir nicht gut!

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 5 h

@Jiminy…Bild dir deine Meinung, solltest du nicht wörtlich nehmen

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 5 h

@Kingu, kein Thema, es gibt genug Freiwillige aber bitte kannst du dir einen Zettel auf deine Brust kleben, dass du im Corona-Notfall gerne auf dein Intensivbett verzichtest? Wir lassen dir deine Freiheit, aber übernimm bitte die Verantwortung dafür

giovannipusteria
giovannipusteria
Grünschnabel
16 Tage 5 h

Das kann man doch jetzt noch nicht sagen welch Nebenwirkungen die Impfung hat? Langzeitnebenwirkungen sind noch gar nicht erforscht.

Skipper
Skipper
Neuling
16 Tage 5 h

Doch, die meisten “Langzeitnebenwirkungen” treten sechs Wochen nach der Impfung auf und nicht erst in ein paar Jahren.

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
16 Tage 5 h

insre vorfahren hobm zum glück? nit sou denkt…suscht hattmr heint nu massn va tuberk. masern, röteln, pocken, usw.u so fort.

Future
Future
Tratscher
16 Tage 3 h

@Skipper

So isses. Impfstoffe und Medikamente sind etwas grundlegend Verschiedenes.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
16 Tage 2 h

@Skipper und woher willsch du sel wissen?? 6 Wochen isch keibe Langzeit, hel isch a minimalzeit für a Impfung

One
One
Grünschnabel
16 Tage 2 h

@Skipper Bitte informieren bevor du solchen Stumpfsinn schreibst. Die Langzeitnebenwirkungen lassen sich erst in einem Zeitraum von 5-15 Jahren erkennen. In ein paar Wochen wirst du davon sicher nichts merken. Maximal allergische Reaktionen. Aber die sind nicht das Problem.

xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 44 Min

@One diese Langzeitnebenwirkungen von denen du da sprichst treten vorallem bei anhaltender Medikation auf und nicht bei einer Einmaligen (2 mal) Verabreichung. Dort zeigen sich Reaktionen innerhalb kürzester Zeit, weil semtliche Wirkstoffe bei der mRNA Impfung sowieso nach kürzester Zeit schon wieder abgebaut sind.

Trina1
Trina1
Superredner
16 Tage 20 Min

giovannipusteria gefällt mir, bist sicher nicht einer der gerne den Österreichischen Pass beantragen möchte!

Genau1
Genau1
Grünschnabel
15 Tage 14 h

@nachgedacht gonz genau ba de gonzn Pandemien wos gewedn sein und noa regnse sich noa au wennse et Skifohrn giahn kenn und sumsen wegen de Impfung manond,lei mehr lächerlich.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
15 Tage 13 h

Ich sehe eure Phantasie geht mit euch durch, Skipper hat recht. Wenn man sich über Monate und Jahre eine Impfdosis am Tag spritzen liesse, könnte man von “Langzeitnebenwirkungen” reden. Solcher Unfug und Falschinformation verbreiten sich schneller als jedes Virus.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
15 Tage 10 h

@Grantelbart Quatsch

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
15 Tage 9 h

Piefke:
Wehe du lässt dich in den nächsten Jahren impfen! Bleib schön in NRW die nächsten 15 Jahre

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
15 Tage 8 h

ZITAT:”(…) Häufige Nebenwirkungen sind: vorübergehende Schmerzen an der Einstichstelle, Kopfschmerzen oder Müdigkeit. Etwas seltener sind Schüttelfrost, Durchfall, Muskel- und Gliederschmerzen oder eine Rötung und Schwellung an der Einstichstelle… “(…) ZITAT ENDE
Was ist der Unterschied zwischen ” häufig” und “etwas seltener”? Dieses Seltenere tritt nämlich auch durchaus häufig auf, mit gar medikamentöser Behandlungsnotwendigkeit! Diese s. g. Grippe Symptome sind nicht ohne und stehen im Widerspruch zur Headline dieses Artikels!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
15 Tage 4 h

@Grantelbart Grantelbart, zum Glück kenne ich einiges an medizinischem Personal, und zwar in D, in Südtirol und in Skandinavien, dass sich nicht impfen lässt. Zum einen wegen den Nebenwirkungen und zum anderen wegen der unklaren Wirksamkeitsdauer! Wo ich die nächste Zeit bleibe geht Sie gar nichts an! Und Ihre Intoleranz bezüglich einer anderen Meinung zeigt mir nur, dass Sie panische Angst vorm Zerrütteln Ihres einzigen Hoffnungsschimmers Impfung haben. Wären Sie da selbstsicher, wären Ihnen andere Meinungen nämlich egal! Übrigens… wir Bedenkenträger diesbezüglich sind in der Mehrheit!

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
15 Tage 47 Min

Die Nebenwirkungen die bislang beobachtet wurden an einigen Millionen mittlerweile Geimpften sind bis jetzt sehr milde ausgefallen, es gibt wesentlich stärkere “Reiseimpfungen” die sich bestimmt einige Ihrer Freunde schon haben machen lassen. Tja die Wirksamkeitsdauer ist nicht bekannt, das stimmt. Sollten wir 2 oder 5 Corona -Jahre abwarten, bis wir es ganz genau wissen? Bis dahin liegen die Wirtschafts und Sozialsysteme am Boden. Tragen Sie diesbezüglich keine Bedenken? Ich bin nicht intolerant gegenüber anderen Meinungen, sondern dagegen dass unkritisch Unwahrheiten weiterverbreitet werden während eigentlich die Zeit drängt.

Neumi
Neumi
Kinig
14 Tage 4 h

Auch die Langzeitwirkungen von Corona sind noch unbekannt, trotzdem wollen wir’s loswerden.

schlex
schlex
Grünschnabel
16 Tage 5 h

schauen wos die verschwörungstheoretiker do dagegn zu sogn hobm

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 5 h

Das übliche.
Antworten, Prognosen und Erfahrungen aus anderen Impfungen ignorieren, auf das (noch) unbekannte zeigen.

Elvira 67
Elvira 67
Grünschnabel
16 Tage 4 h

@Neumi Diese Impfung hat noch keine richtige Zulassung, sondern nur eine Notzulassung für diese Pandemie!!

Veren_rch
Veren_rch
Grünschnabel
16 Tage 2 h

@Elvira 67 Jo und? Zualossung oder Notzualossung, wos i woaß stehat Notzualossung dofir, dass es schneller gehat, oder? Jo donn? Bitte, wenn es iatz do no a Johr auf a „richtige“Zualossung worten wellts, tiats enk koanen Zwong un🤷‍♀️

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 52 Min

@Elvira 67 du wohnst in Großbritannien?

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 51 Min

@Veren_rch in der EU gab es eine reguläre Zulassung, keine Not…

forzafcs
forzafcs
Superredner
15 Tage 22 h

@ivo815
– Es handelt sich um keine reguläre und auch nicht um eine Notzulassung, sondern um eine sog. “bedingte” Zulassung, welche zeitlich auf ein Jahr begrenzt ist, aufgrund der spärlichen Daten

– 4.4 Special warnings and precautions for use: The duration of protection afforded by the vaccine is unknown” –> DIE DAUER DES IMPFSCHUTZES IST UNBEKANNT!

– 5.3 Preclinical safety data, Genotoxicity/Carcinogenicity: Neither genotoxicity nor carcinogenicity studies were performed. –> KEINE STUDIEN ZU GENOTOXIZITÄT (POTENTIELLE SCHÄDIGUNG UNSERE GENE) NOCH ZU KANZEROGENIZITÄT (KREBSRISIKO) VORHANDEN!

Siehe: https://www.ema.europa.eu/en/medicines/human/EPAR/comirnaty

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
15 Tage 9 h

@forza:
Könnte auch sein dass einem Flügel wachsen, wurde genau so wenig untersucht! Also echt jetzt… alle anderen Impfungen sind nicht krebserregend, aber ein Fitzelchen Virus mRNA bringt jetzt die Wende. Es wird dich freuen zu hören dass die neuen Impfstoffe (Pfizer/ Moderna) keine Stabilisatoren enthalten, nur Nanofetttröpfchen in denen die RNA gelöst ist. Solche Nanopartikel kommen bereits in den Beuteln für parenterale Ernährung zum Einsatz, sind also ebenfalls untersucht und seit langem erprobt. Zum Thema Genveränderungen bitte nochmals zum Bericht scrollen, wird dort schön einfach erklärt. Ein paar Millionen Geimpfte hier und da sind für dich spärliche Daten?

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 5 h

@Ivo…schön wärs, dann wäre sie jetzt außerhalb der EU 🙂

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 5 h

@Grantelbart, ich würde für die Impfung nach diesem Jahr 500 Euro verlangen, du wirst sehen, wie schnell die Impfgegner dann rennen 🙂

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 5 h

Als ob sich die Zweifler damiz zufrieden geben würden. Sie haben bisher jeden Artikel und jedes Interview zu dem Thema ignoriert und werden sich auch hiervon nicht belehren lassen.

Die Studie zu dem Thema hat schon recht: Konfrontiert man jemand falsch informierten mit Fakten, die seinem Weltbild widersprechen, dann wird er um so mehr daran fest halten.

Jiminy
Jiminy
Kinig
16 Tage 4 h

um nach 6 Monate sicher zu sein, dass es keine Nebenwirkungen hat, muss man schon auch was ignorieren: die Logik!
Es ist einfach köstlich wie Impfgegner und Impffanaten gegenseitig die Evidenzen und die Logik ignorieren 😅🤣

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 3 h

Ich geb in diesem Fall nicht viel auf Logik, dazu müsste man Basiswissen haben und das hat keiner hier.

netsowichtig
netsowichtig
Grünschnabel
16 Tage 2 h
Medizinstudium im Schnellgang gemacht? Dass Nebenwirkungen normalerweise sehr schnell auftreten, kennt man von anderen Impfungen und auch von früheren Versuchen mit mRNA-Impfstoffen (in Erforschung seit 1993). Korrekt: zwei Sachen kennt man noch nicht, nämlich seltene Nebenwirkungen und Langzeitwirkungen. Aber seltene Nebenwirkungen sind eben selten. Und man weiß gut, wie schnell der Impfstoff abgebaut wird und aus dem Körper wieder verschwindet. 100prozentig weiß man es erst hinterher, aber momentan schaut es wirklich nicht nach Langzeitwirkungen aus! Nur zum Vergleich: am Virus sterben innerhalb von drei Wochen 1 % der Patienten. Und dass die Impfung viel weniger gefährlich ist als das Virus,… Weiterlesen »
Veren_rch
Veren_rch
Grünschnabel
16 Tage 2 h

@Jiminy Naja, aber die Impfung wurde jetzt getestet, Nebenwirkungen sind oben beschrieben und Späte Nebenwirkungen treten meistens nach ca. 1-2 Monaten auf. Logik, herrlich. Nicht wahr?

DontbealooserbeaSchmuser
16 Tage 1 h

Ich muss dich auf eine Falschinformation hinweisen.
Die Todesrate leigt bei 0,2%
Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/forscher-corona-sterblichkeit-betraegt-023-prozent-li.111917

Und sie variiert je nach Risikogruppe, bist du unter 60, sportlich und ohne chronische Erkrankungen, dürfte sie nochmals weit über Faktor 10 niedriger liegen.
Hier noch eine Grafik, wobei auch hier mit 3% und nicht 0,2% gerechnet wurde, Quelle: statista.de

xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 50 Min

@Jiminy wenn du schon jemals irgendein Medikament zu dir genommen hast, hast du dich dem selben Risiko ausgesetzt ohne auch nur darüber Nachzudenken. Soviel zum Thema Logik.

Jiminy
Jiminy
Kinig
16 Tage 8 Min

@Veren_rch
und Autoimmunerkrankungen kannst du logisch ausschliessen… man weiss zwar nicht wie sie entstehen aber, dass die Impfungen nicht dazu beitragen ist 100% sicher und logisch… 🤔 ja logisch… 🙈🙉🙊

Jiminy
Jiminy
Kinig
16 Tage 4 Min

@xXx
ich brauche keine Medikamente 😁😉
Man muss unterscheiden können… Impfungen machen mir eher bei Kleinkinder sorgen, da unser Immunsystem erst nach den ersten 3 Lebensjahre reift… daher finde ich Eingriffe in einem heranreifendem Immunsystem nicht so gut…

snip
snip
Tratscher
16 Tage 4 Min

@dontbe: Die 0.2% sein für insre Altersstruktur ned Haltbar. Nach vielen Studien und Aussagen der Top Corona Virologen seimer bei ins bei 1%
Über 60 drüber, sunsch drunter – exponentiell übers Alter.

https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.07.23.20160895v7

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
15 Tage 13 h

Immer die gleiche Leier Jimi. Wenn ein Kind geboren wird, kommt es mit 1000en von Antigenen in Kontakt, trotz Antikörpern über Nabelschnur und Muttermilch ist das Leben von Anfang an eine einzige Anpassungsleistung. Nur weil es Krankheiten gibt die man noch nicht völlig versteht, heisst das nicht, dass man einfach alles was man möchte als Ursache hernehmen kann. Genau so könnte es der Feinstaub sein, Glyphosat, “Handy-Strahlung”, der Klimawandel, radioaktive Chernobylrückstände im Boden, all die Nahrungsmittelzusätze mit E- Nummern, Zahnpasta (Flourid-Gehirnwäsche) und jeder andere Schmarrn der dir so einfällt.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
15 Tage 10 h

@xXx Wie lange hält denn die Impfwirkung an?

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 5 h

@Neumi…die Minus-Drücker anscheinen schon 🙂

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 5 h

@Jiminy, das findet keiner gut, aber man muss schon abwägen….es würden weltweit 20 Mio Menschen weniger leben, oder stark behindert sein, wenn es die Impfung gegen Kinderlähmung nicht geben würden. Ich bin sicher, dass es auch einige Tote und Behinderte durch die Impfung gibt, aber bei weitem viel weniger als 20 Mio

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 4 h

@Pieke, ein Freund von mir, auch Piefke, war nach Ischgl positiv und hat einer Studie teilgenommen. Die Antikörper waren auf einem Schlag weg, es gab aber noch nach 9 Monaten eine zelluläre Immunantwort (bin kein Fachmann). Die Chance ist groß, dass man nach der 2. Impfung immun bleibt.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
15 Tage 4 h

@netsowichtig Wo haben Sie den Unsinn mit dem 1:100 her?
Und in der Berechnung fehlt gänzlich die Wahrscheinlichkeit, ob genau Sie sich überhaupt anstecken würden!
Und… vielleicht hatten Sie ja unbemerkt schon Corona! Lassen Sie das vor der Impfung testen?
Corona gibt es und Corona ist schlimm und furchteinflößend. Doch es weiß ja noch nicht mal jemand wie lange die Impfung wirkt!!! Dies zum Thema geforderte Logik durch die Impf-Euphoriker!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
15 Tage 4 h

@xXx bei bekannten, erprobten Medikamenten weiß ich, wie lange diese wirken! Wie lange wirkt die Corona Impfung denn? Dies zum Thema, sich irgendwas einspritzen zu lassen… wo ist da Ihre Logik, xxx?

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
15 Tage 4 h

@einervonvielen : das kann noch nicht mal der RKI Chef sagen. Respekt, dass Sie das wissen!

honsi
honsi
Tratscher
16 Tage 5 h

Ich verstehe nicht warum man diesen Impfstoff vor all in den Medien als sicher darstellt. Ein Diskurs muss doch erlaubt sein und einige Menschen könnten wahrscheinlich an der Impfung gestorben sein. Betonung auf könnten! https://www.dailymail.co.uk/news/article-9111311/Portuguese-health-worker-41-dies-two-days-getting-Pfizer-covid-vaccine.html

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 3 h

Warum darüber reden bevor die Untersuchung beendet wurde?

netsowichtig
netsowichtig
Grünschnabel
16 Tage 3 h

Menschen leben nicht ewig. Unter 30.000 Menschen stirbt im Schnitt jeden Tag einer. Wenn man bedenkt, dass schon ein paar Millionen – vor allem ältere Menschen – geimpft worden sind, müssten schon einige hundert kurz nach der Impfung gestorben sein. Perfekt vielleicht nicht – aber weniger gefährlich als die Krankheit selber scheint der Impfstoff schon zu sein!!!

Veren_rch
Veren_rch
Grünschnabel
16 Tage 2 h

Wiw Sie schon sagen : könnten. Das heißt, dass es genau so gut möglich ist, dass die Personen an ganz anderen Sachen gestorben sind. Vielleicht waren sie schon vorher sehr angeschlagen oder waren an etwas anderem erkrankt.
Bis jetzt ist nichts bewiesen, für mich gehört es deswegen auch nicht hier her!

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 4 h

@honsi…ich verstehe auch nicht, dass man Aspirin nicht in die gleiche Schublade wirft, davon sind auch Menschen gestorben (nicht könnte!)

eineins
eineins
Grünschnabel
16 Tage 5 h

Jo ober Corona hot a longzeitnebenwirkungen Wirtschoftlich, Geselschaftlich, Gesundheotlich also a nit ohne🤔

One
One
Grünschnabel
16 Tage 2 h

Die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Langzeitnebenwirkungen sind einzig und allein den hysterischen Regierungen zuzuordnen. Man hätte genauso gut alles offen lassen können. Siehe Schweden. Hatten niemals Lockdown und Massnahmen. Die Sterberate 2020 lag unter dem 10jährigen Durchschnitt. Das will von den Pleitepolitikern aber keiner warnehmen. Kein Lockdown = kein EU Geld. So einfach ist das.

Eric73
Eric73
Grünschnabel
16 Tage 2 h

@eineins
der erste gute Kommentar hier, danke!

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 47 Min

@Eric73 lass uns gemeinsam lachen 😂

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
15 Tage 13 h

@One
“Schweden: Höchste November-Sterblichkeit seit 1918
Schweden hat im November die höchste Zahl an Todesfällen seit der Spanischen Grippe verzeichnet.
Landesweit starben im November 8088 Menschen.
Die Zahl liegt etwa zehn Prozent über dem Durchschnitt der Jahre 2015 bis 2019, wie die schwedische Statistikbehörde mitteilte.”
https://www.rnd.de/gesundheit/corona-zahlen-in-schweden-hochste-todeszahl-im-november-seit-spanischer-grippe-bisher-8088-menschen-gestorben-Z3TGN22MAN3YCP3JI3UOKUYEFM.html

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 4 h

@One, hört doch endlich mal mit Schweden auf…sogar der König hat öffentlich eingestanden, dass der schwedische Weg Quatsch war

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
15 Tage 3 h

Richtig, einseins, schauen Sie mal beispielsweise auf Mallorca. Riesige Schlangen vor den Essensausgaben der Tafeln, Einbrüche und Überfälle häufen sich. Alles, weil der Tourismus zusammen bricht.

allesnurzumschein
16 Tage 4 h

Na, wo sind sie jetzt die ganzen Hosenscheisser? 😂🤣

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
16 Tage 4 h

Was hat das mit Angst zu tun?

One
One
Grünschnabel
16 Tage 2 h

@alles… Die lassen den Idioten anscheinend den Vortritt. Nicht jammern wenn du in drei Jahren an einem qualvollen Krebstod verendest. Du hattest die Wahl.

snip
snip
Tratscher
15 Tage 23 h

Wie soll denn die Impfung Krebs verursachen? Isst du rotes Fleisch? Welches Öl erhitzt du, wie heiß? Was machst du wenn du bergauf hinter an Auto des EU5 oder älter ist, herfahrst? Lüftung aus hoffentlich? Rauchen? Alkohol als Zellgift hin und wieder?
Alles erforscht wie es Krebs auslöst. Bei Eiweisherstellung für a paar Stunden oder Tage zwecks Antikörper gerne Theorie äußern… Und danke fürs Vortritt lassen!

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
15 Tage 21 h

@One:
Da kriegt man noch eher Krebs wenn man solche Kommentare lesen muss.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
15 Tage 12 h

@One
Konnsch ohne Impfung genauso in 3 Jahren an Krebs sterben ☝️

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 4 h

@allesnurzumschein…die haben ja schon Angst vor der Maske oder 2 Wochen mit der eigenen Frau im Haus zu bleiben 🙂

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 4 h

@one, wow, du scheinst dich aber gut auszukennen, hast den Dr. wohl bei Google oder der Bild gemacht

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 4 h

@Gievkeks 🙂

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
16 Tage 5 h

und die heinting mandlen wissn gor nit, wos a mumpserkrankung im fruchtbaren alter für folgn hot hobm kennen…

ferri-club
ferri-club
Grünschnabel
16 Tage 4 h

isch a besser wenn sie es net wissen, don vermehren dei sich net und guat isch…

Doolin
Doolin
Tratscher
16 Tage 5 h

…jetzt jammerns schon übers Impfen und die Nebenwirkungen, wo no net amoll an Impfstoff do isch…wenn des in den tempo weiter geaht, dauert des no Jahrzehnte…do kann man in Ruhe alle Nebenwirkungen entdecken…
🤪

One
One
Grünschnabel
16 Tage 2 h

Bevor hier der letzte geimpft wird, ist die Hälfte der Bevölkerung mittlerweile an Altersschwäche gestorben.

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
16 Tage 2 h

An olle wos do schreiben, de Impfung isch net getestet, Langzeitfolgen usw. unerforscht.

Nemms es desholb liaber in kaf des Virus aso zakriagn? Moants net sem gibs a “Nebenwirkungen” und Langzeitfolgen? Gsund isches sicher net…
Sem nimm i liaber a harmlose Impfung… wenns dorum geat in Körper zu vergiften gibs schun schlimmere Substanzen de mr einnemmen.

Ober ummerjammern und iberoll es negative suachn isch im Moment voll im Trend.

laxmi
laxmi
Neuling
16 Tage 16 Min

also i wor jetzt 2 mol positiv und es geat mor ausgezeichnet

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
15 Tage 12 h

@laxmi

Obr an die Langzeitfolgen, von denen hier viele rumfaseln, hosch no net gedenkt?
I war do net Stolz drauf, 2 x positiv gwedn zu sein, im Gegntol.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 4 h

@laxmi…freut mich für dich, wenn es stimmt. Ich hoffe, du hast keinen angesteckt und wenn doch, dass es denen auch gut geht. Aber das ist dir wahrscheinlich egal….

xXx
xXx
Universalgelehrter
16 Tage 5 h

Besser spät als nie. Danke das endlich damit begonnen wird ordentlich Aufzuklären. Menschen die Unsicher sind suchen nach Informationen, wenn man dann nur den ganzen Mist findet, der durch das Netz geistert, wird die Unsicherheit nur umso größer.
Die Aufklärungsseite muß mindestens genauso groß und präsent sein, wie die Verschwörungsseite, sonst darf man sich hinterher nicht wundern das viele, ganz normale aber unsichere Menschen, falsch informiert sind.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
15 Tage 10 h

Ich bin unsicher, dann klären Sie mich doch mal bitte auf, wie lange der Impfschutz anhält?

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
15 Tage 8 h

Kann das Risiko der Unfruchbarkeit 100% ausgeschlossen werden? Viele junge Frauen sind deshalb skeptisch.

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 4 h

@bubbles…nein, genau so wenig, dass man durch Covid unfruchtbar werden kann…..

Storch24
Storch24
Kinig
16 Tage 4 h

Macht euch jetzt keine Sorgen über eventuelle Nebenwirkungen, wenn das mit dem impfen so in dem Tempo weitergeht, kommt der Normalbürger irgendwann im Jahr 2022 dran.

Trina1
Trina1
Superredner
16 Tage 1 h

Was mich wundert, haben sich Menschen die Reisefreudig sind einmal einen Gedanken gemacht vorgeschriebene Impfungen zu machen, gebe ehrlich zu bin Gelbfieber geimpft usw.und das um mir ein anderes Land und deren Kultur anzusehen und zu erleben.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
15 Tage 12 h

Bravo Trina 👏👏👏👏

Trina1
Trina1
Superredner
15 Tage 11 h

@Dagobert Danke!

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
15 Tage 4 h

@Trina1….waaaaas, du bist geimpft??? Mit dir rede ich nicht mehr 😉

Ocha
Ocha
Grünschnabel
15 Tage 13 h

Genauso wie die Herren nicht sagen können wo das Virus gerade kursiert; siehe Infektionsherde im Ahrntal mit NULL Infizierten, können sie nicht sagen, welche Langzeitwirkungen die Impfung verursacht. Also ich werde mir noch eine ganze Weile Zeit lassen; die Impffanaten mögen sich gerne spritzen lassen.

griastenk
griastenk
Grünschnabel
15 Tage 13 h

Ein Nachbar von mir ist schon geimpft.
Den werde ich mir die kommenden Monate gut anschauen 🤣
Bisher fühlt er sich super.
Aber ich bin sehr skeptisch..

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
15 Tage 17 h

Jeder hat angst vor langzeitnebenwirkungen. Ein deutscher arzt hat kürzlich erklärt: wenn nebenwirkungen auftreten dann innerhalb von ein paar monaten und niemals erst nach jahren. Wovor haben wir angst?

snip
snip
Tratscher
15 Tage 13 h

Ein deutscher arzt…. wichtig wäre dass man den echten experten für impfungen zuhört. Es gibt immer Risiken, Pandemrix zeigte das erst nach längerer Zeit, aber Schweinegrippe und nochviel viel mehr Covid ist ein sehr hohes Risiko. Als Impfgegner geht man ja kein geringeres Risiko ein. Die Furboni sind die Abstauber die sich schön einigeln und warten bis alle anderen um sie rum geimpft und die Pandemie ausgerottet haben.

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
15 Tage 13 h

Man weiß nicht ob, wie und wie lange diese Impfung wirklich wirkt. Es gibt keine gesicherten Daten und Informationen.
Ohne mich.
Es gibt sehr gute und wichtige Impfungen wie Tetanus, Hepatitis oder Poliomyelitis.
Grippeimpfungen haben nachgewiesen noch kaum zur Bevölkerungsgesundheit beigetragen.

W_A_O
W_A_O
Neuling
15 Tage 13 h

Und ein weiteres Mal wird die Menschheit gespaltet. Wir haben rein gar nichts aus der Vergangenheit gelernt. Respekt füreinander ist vielen ein Fremdwort

doco
doco
Grünschnabel
15 Tage 8 h

die Kometarbeiträge ein Tummelfeld für Impfgegner bitte lässt euch nie impfen aber auch nicht auf Kosten der Allgemeinheit behandeln.😡😡😡

duc998
duc998
Grünschnabel
15 Tage 5 h

Und wenn die impfung nebenwirkung hat zahlst du auch selber👍🏻

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
15 Tage 12 h

Sagenhaft sachliche und fachkundige Kommentare kann man hier lesen!

doco
doco
Grünschnabel
15 Tage 8 h

i loss mi impfn no risk no fun👍👍👍💪

MN2778
MN2778
Grünschnabel
15 Tage 5 h
Hey Doktor Youtube und Professor Facebook sind mol wieder in den Kommentaren zu finden. Jo super, enkre Beratung isch die beste. Egal das es die Mittelschule net gschofft hob, wozu auch auf die Wissenschaft und Forschung vertrauen wenn man sich geistig im elitären Kreis der Erleuchteten befindet. Juchee den Loackers, Wodrangs und Lindfels dieser Welt die uns von der bösen Pharma schützen wollen. Leitln, wenn es Hondlonger a Weltverschwörung aufdeckt warse fa saubere Diletanten geplant worden….. I bin holt froa das i af mein Bank korcht hon und schu im Juni Biontec Aktien gekaft hon….. Ach jo, und die Impfung… Weiterlesen »
NormalDenkender
15 Tage 2 h

Intelligenztedt:
Innerhalb 4 Wochen vorm Tod positiv =Corona-Toter. Paar Tage nach Impfung Tod= An Schwere Vorerkrankungen gestorben?? Aja…wer das glaubt

wpDiscuz