Ein Kommentar

Die Angst der Frauen

Donnerstag, 07. September 2017 | 10:22 Uhr

Bozen – Auch wenn der Fall der Gruppenvergewaltigung nicht in Südtirol, sondern in Rimini stattgefunden hat, schlägt er doch auch bei uns hohe Wellen. Angesichts des Horrors, den eine polnische Touristin und eine Transsexuelle erlebt und erlitten haben, beschleicht auch einheimische Frauen ein unheimliches Gefühl. Dabei spielt auch die Tatsache eine große Rolle, dass die Täter des Angriffs in Rimini allesamt einen Migrationshintergrund haben. Dabei besagen Statistiken, dass die übergroße Mehrheit der sexuellen Übergriffe und Vergehen gegen die sexuelle Selbstbestimmung von Familienangehörigen oder Bekannten begangen werden.

Twitter/Rimini

Besonders in Bozen, aber auch im übrigen Landl sehen gerade die Frauen die Männer, die von weither gekommen sind, ihnen fremd erscheinen und deren angenommenes Verhalten sie nicht immer genau einzuschätzen wissen, immer stärker mit gemischten Gefühlen. Die schreckliche Nachricht aus Rimini trägt leider dazu bei, bereits aufgebautes Vertrauen zu untergraben und die Solidarität gegenüber männlichen Migranten und Flüchtlingen zu beeinträchtigen, gerade weil sie an der Urangst aller Frauen rührt – der Urangst vor fremden Männern, die ihnen womöglich Gewalt antun wollen.

Wie können wir den Frauen diese Angst nehmen? Vielleicht indem wir für mehr Sicherheit sorgen, Gewalttäter streng aussortieren und jene, die zu uns gekommen sind – sofern notwendig – darüber aufklären, wie man sich gegenüber Frauen korrekt verhält. Und vor allem gilt der Appell an die Solidarität aller mit den Frauen.

Schauen wir niemals weg, wenn eine Frau in „Schwierigkeiten“ gerät.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

64 Kommentare auf "Die Angst der Frauen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
enkedu
enkedu
Universalgelehrter
17 Tage 23 h

Wia wärs wenn du es klar aussprichst: hier gelten unsere kulturellen Regeln und wer freiwillig kommt hat sich anzupassen. Er ist auch frei, das Land wieder zu verlassen.

Das gilt in Kanada und ich will, dass das auch hier gilt.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

Ich will dir ein kleines Geheimnis verraten: genau das gilt auch bei uns.

Tabernakel
17 Tage 21 h

Wer ist “unsere” und wie lauten die Regeln?

Staenkerer
17 Tage 21 h

@Tabernakel du ghearsch mit sicherheit nit zu “unser”! sell hosch oft genua bewiesen!

Staenkerer
17 Tage 18 h

jo, stimmt! ob. solong es typn gib wie tabsi u. ivo158 de a zusätzliche gefahr zu der eh schun vorhondenen nit schlimm findn u. denen de sicherheit der frauen nix wert zu sein scheint werd sich nix ändern, a wenn de gfohr nit sein müßte!
mi kotzt es schun un das es darüber erst debattn u. diskusionen gebn muaß stott zu hondeln!

Tabernakel
17 Tage 18 h

@Staenkerer

Du verbreitest Fake-News. Hier einmal etwas Reales:
https://www.suedtirolnews.it/chronik/sex-mit-minderjaehriger-wechselberger-verurteilt

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
17 Tage 17 h

@Staenkerer Baldrian!!

Staenkerer
17 Tage 13 h

@Tabernakel i honn pädophelie u. sexuelle gewalt de leider ollm schun unter einheimische u. unter familie u. freunde od. wem auch immer, in keinster weiße pauschaliert, i find lei das de mehr wie reicht u. das man nor nit no sexuelle gewolt importiern muaß .. schun gor nit auf inser oller kostn!
u. wenn se schun kemmen müßn, nor soll man de noch der tat sofort wieder verschickn, es reicht wenn mir de einheimischen vergewoltiger gholtn u. a weil in gfängnisse durchfüttern müßn u. noch der entlossung wieder fraun ongst hobn müßn davor!

Mastermind
Mastermind
Grünschnabel
16 Tage 12 h

@Tabernakel Regeln = Die italienische Verfassung und Landesgesetze die sich von der Verfassung unterscheiden, aber ihnen unterliegen. Teilweise ist es aber bereits in ein europäisches Land ohne Identitätskarte/Ausweismöglichkeiten zu reisen bereits eine Straftat, wenn man kein Bürger der EU oder EFTA Staaten ist. Kann in EFTA und EU Staaten mit bis zu einen Jahr Gefängnis bestraft werden, sprich so viele Kriminelle können die Carabinieri nicht zählen, auch der Grund warum Australien mit Waffengewalt und die USA ihre Grenzen schützen. In den U.S.A haben durch den Patriot Act. sogar normale Bürger das Recht mit Waffen die Staatsgrenzen zu schützen.

Staenkerer
18 Tage 11 h

eben, es reicht das frau in familie- u. freundeskreis von gewoltiger nit sicher isch, desholb isch es um so schändlicher das frau auf der stroß, in der stodt, am lond, ba tog u. nocht ob. a im eigenen heim von importierte, bezahlte, wildfremde männer ongst hobn muaß, de dank gedächtnissverlust a noch de verbrechn u. noch gnädiger strofe no bleibn derfn!
der zustond isch a schonde, u. motiviert jo schier zur nachahmung!
politiker, mit enkre gsetze denen gegenüder hob es de frau abgewertet!

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

Es gibt im Internet auf den Seiten der deutschen, schweizerischen und österreichischen Polizei ganz viele Tipps was Frau tun kann, um sich besser zu schützen. Jede Frau sollte sich die ansehen und verinnerlichen. In den Schulen sollen viel mehr, evt. im Rahmen des Turnunterrichts Selbstbehauptung und Selbstverteidigungskurse angeboten werden.
Broschüre der Polizei Köln (sehr gut gemacht)!

http://www.stadt-koeln.de/mediaasset/content/pdf-dezernat1/gleichstellung/vergewaltigung.pdf
Besonders schlimm sind Vergewaltigungen im Umfeld der Frauen (Ehe, Verwandte, Bekannte), denn da ist die Scham besonders groß und wird oft leider auch nicht angezeigt!
Eine Vergewaltigung sofort anzeigen ist ganz wichtig!
Sich Hilfe suchen und nicht mit dem Problem allein bleiben auch!

Staenkerer
17 Tage 21 h
@denkbar jo, des stimmt olles wos du sogsch u. es hot a hond u. fuß des zu befolgen, vermindert ob. in keinster weiße de schuld der politiker u. der justiz WEITERE GEFAHR zu importiern u. zu tolleriern!! A GEFAHR DE MIT GUTE GESETZE U. WENIGER RÜCKSICHT zu verhindern war! 1) SOFORTIGE ausweißung oll jener de koan asyl kriegn! 2) SOFORTIGE ausweißung noch große od. wiederholte kloane vergehen (a für asylberechtigte) dabei 3) SOFORTIGE ausweisung ba gewoltandelikten u/ob. ba sexueller belästigung einer frau u. a monn, denn es gib sicher a homos darunter u. a des a bei asylberechtigten denn de… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

@Staenkerer Die AfD stimmt da völlig mit Ihnen überein.
http://uebermedien.de/16589/die-unheimliche-sorge-der-rechten-um-unsere-frauen/

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
17 Tage 19 h

@Staenkerer 

Ich bin eine Frau, eine mutige Frau!
Ich war immer schon recht tough. Bin schon allein durch Miami,
Toronto, Neapel und Barcelona spaziert, um nur einige wenige
Beispiele zu nennen. Ich werde auch künftig angstfrei durch die Welt
gehen. Gut gelaunt und zuversichtlich! Auch joggen werde ich
weiterhin allein! Ich werde mich nicht einschränken lassen in meinem
schönen Leben von Verbrechern die es gibt und leider immer schon
gab. Was hat uns Zimmermann bereits von 1967 bis 2001 über
Aktenzeichen xy für Verbrechen ins Wohnzimmer geliefert; grausame
Verbrechen, auch Vergewaltigungen.

Staenkerer
17 Tage 18 h

@denkbar i bin a nit von der ängstlichen sorte, i honn a reskiert im lebn u. reskier no, i sich ob. schun an unterschied zwischn:
gefahr suachn,
gefahr der man nit entgehen konn
u. vermeitbare gefahr!

a kloans gebet zum nochdenkn:

gott, (für nichtgläubige schiksal) gib mir die kraft zu tragen was isch tragen muß,
gieb mir den mut zu ändern was ich ändern kann,
u. gib mir den verstand das eine vom anderen zu trennen!

Neumi
Neumi
Superredner
17 Tage 18 h

Sie sollte zu Hause keine Angst haben müssen vor einheimischen, ihr sehr wohl bekannten Männern, vor Familienmitgliedern, die dann aus Scham noch nicht mal angezeigt werden. Der Zustand ist eine Schande, wird oft nachgeahmt. Man kann vielleicht auch für diese Art der Abwertung der Frau der Politk die Schuld geben, oder?

Tottele
Tottele
Grünschnabel
17 Tage 18 h
@denkbar Ich habe 1 × den Finger hoch gedrückt und Sie haben gleich 4 bekommen . Ist gut so. Es freut mich dass Sie eine mutige Frau sind ! Ich bin es auch , aber es können schwere Schicksale plötzlich auftreten und man stark und mutig und wenn es dann einem direkt betrifft wird man mit der Zeit schwach auch wenn man noch die Stärke in sich hat , weil die muss anhalten . Es beginnt an der Gesundheit zu zehren und immer mehr und mehr , aber man muss stark bleiben und sollte Niemanden etwas zeigen und das ist… Weiterlesen »
Staenkerer
17 Tage 16 h
@Tottele i hoff für olle do im forum u. olle onderen das sich vor ihren blauen, sonnendurchfluteten himmel nie a wolke zoag, dahoam nit u. auswerts a nit, damit se olle, wie @neumi ihr lebn long unbeschwärt durchs lebn tonzn kennen! jo, tottele, es schiksol konn zuaschlogn, ob. i glab unausweichliche sckiksalsschläge mochn nit hort, de fordern ober, so erleb es i, a umstruckturierung von festeingfohrenen gewohnheitn, des konn, wenn man amoll de anfangsfase überwunden hot, neue perspektiven aufzeign u. a gonz sponnent sein auszuloten wos geat u. wos nit! es kimmt ob. ollm auf den schiksalsschlog un mit den… Weiterlesen »
Staenkerer
17 Tage 14 h

@Neumi in gewisser weiße schun! die größte schuld lig daran, das bei gemeldeten bedrohungen, egal ob. zu hause od. von außen, ob. von bekonnt oder unbekonnt, nit genua reagiert werd! i bin sicher das viele vergehen u. verbrechen im ollgemeinen, ob grod wos gewalt an frauen unbelong, vermeidbar warn, wenn onzeigen von a einschüchterung u. androhung von gewolt ernster geandet würden! sicher hots an grund nit ollm zu reagiern, um nit rachegelüste zu erfüllen, ob. oft führt des “vor nix passiert konn man nix tien” zur tat u. nor isch es zu spät!

Tottele
Tottele
Grünschnabel
17 Tage 13 h

@Staenkerer Ich bin TOTTELE und mein Himmel ist nicht sonnendurchflutet ! Sie meinen wohl es sei mir ein Furz nicht richtig abgegangen aber das wäre rein gar nichts !

Tottele
Tottele
Grünschnabel
17 Tage 13 h

@Staenkerer
Logisch dass man damit fertig werden muß und ich werde es auch zuende bringen das ist sicher !

Staenkerer
17 Tage 13 h

@Tottele sorry, des wor nit beleidigent gemoant! i wos das es furchtbare schiksolsschläge gib de menschn aus der bahn werfn, de, wie du, “lochn” (stärke zoagn) um nit zu weinen, u. glab mir, du u. oll de onderen hobn mein tiefes mitgefühl!
ob. i kenn a menschen de mein schiksal toaln u. genau so reagiern wie oben genannt u. mi als “kolt” einschätzn weil i ebn mein lebn der neuen situation angepasst u. “umstrukturiert honn, i bin nochdenklicher wordn in bezug auf gewisse sochn, woaß ob. das olles ondre nix bring! sell wollt i sogn! sorry no amoll! l.g.

Tottele
Tottele
Grünschnabel
17 Tage 13 h

@Staenkerer
Danke ! Wenn ich ehrlich sein muss dann habe ich am Anfang schon eher gemeint es wäre negativ von Ihnen geschrieben worden und erst später habe ich es richtig aufgenommen .
Ich hatte auch noch nicht den gesamten Kommentar gelesen und das ist natürlich ganz falsch !
Sende Ihnen auch liebe Grüße und danke .

Staenkerer
17 Tage 12 h

@Tottele i wünsch dir vom herzen das du es schafts u. neuen mut u. kroft findesch! l.g.

Lingustar
Lingustar
Superredner
16 Tage 23 h

@Staenkerer in der Praxis hört sich das Gebet denn so an:

Gott, gib mir die Kraft zu tragen, was Andere mir aufbürden,

Gott, Du hast vergessen mir die Möglichkeit zu geben, das zu ändern, denn die Kraft dazu hätte ich.

Gott, gib mir den Mut und den Verstand, bei den nächsten Wahlen mein Kreuzchen an der richtigen Stelle zu machen, damit man Diejenigen, die mir aufbürden was SIE wollen, dann von mir zum Teufel gejagt werden können!
Amen !!

Staenkerer
16 Tage 21 h

@Lingustar so konn mans a sechn wenn man es sich leicht mocht u. für olles wos oan passiert od. nit passt ba an ondern de schuld suacht, wenn man sunscht niemand findet a ban liebn gott!

Lingustar
Lingustar
Superredner
16 Tage 20 h

@Staenkerer  Du hast “ihn” doch zitiert…!

Staenkerer
16 Tage 15 h

@Lingustar stimmt man bittet IHN u. … vor ollem um den verstond …. u. gib IHN nit de schuld…

Lingustar
Lingustar
Superredner
16 Tage 14 h

@denkbar  na dann spazier mal durch Sao Paulo, Bogota, Johannesburg,
Luanda, Kinshasa oder Mogadishou. Mal sehen, ob Du dann immer noch so
mutig bist. Ich fürchte aber, Du kommst dann nicht einmal mehr dazu,
hier noch einen Kommentar abzugeben.

JingJang
JingJang
Grünschnabel
17 Tage 22 h

Als aller erstes müssen die Flucht Ursachen bekämpft werden. Zweitens währen die Flüchtlinge vor Ort in ihren Nachbarländern zu unterstützen. Drittens die Flüchtlinge was hier sind müssen Beschäftigt werden und wer sich nicht an die Regeln hält, ab nach Syrien ins Kriegsgebiet, egal von wo er erst gekommen ist.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

Wunderbar. Damit lösen wir endlich sexuelle Gewalt in den Familien! Vielleicht hilft das auch gegen Läuse, rostende Kotflügel und Blähungen…

JingJang
JingJang
Grünschnabel
17 Tage 18 h

Ivo was wäre dir lieber wenn hier Krieg wäre und Afrika hilft. Du müsstest nur bis Österreich oder Schweiz flüchten und dort sorgt Afrika für Unterkunft und Verpflegung, für dich und deiner Familie, oder du müsstest einen Schlepper bezahlen der einen von eurer Familie nach Afrika hilft und dort erst bekommt dieser Hilfe?

Gegenfrage und wenn wir hier alle Aufnehmen, lösen wir dort einer deiner oben genannten Probleme?

Mistermah
Mistermah
Superredner
17 Tage 17 h

Wunderbar ivo, wie du eine Rechtfertigung für dieses Problem findest, indem du es mit einen anderen gleichstellst. Jedes Problem hat seine eigene Ursache und braucht seine eigene Lösung. Das pauschalisieren ist augenauswischerei und Verharmlosung… zum 🤢

gapra
gapra
Tratscher
17 Tage 17 h

Und wohin schicken wir die Einheimischen, die sich nicht an die Regeln halten??

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

@JingJang ich finde deine Ansätze im Prinzip gut, nur nicht unter diesem Artikel.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

@Mistermah das sagt ein Pauschalisierungsweltmeister. Bei anderen fällt es einem immer auf, nicht bei einem selbst

Mistermah
Mistermah
Superredner
17 Tage 15 h

@achso? Wo bitte? Fakten! Ich spreche die ich meine direkt an und habe damit kein Problem mein lieber. Notier dir bitte in Zukunft wo ich pauschalisiere, dann kannst du mich daran erinnern

JingJang
JingJang
Grünschnabel
17 Tage 13 h

@gapra dafür haben wir hier schon seit Jahrhunderten Gefängnisse oder nicht?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

@Mistermah ich muss mich bei dir entschuldigen, hatte dich verwechselt.
Was meinen Kommentar angeht, den du kritisiert hattest, ging es mir ausschließlich darum, darauf hinzuweisen, dass Vergewaltigung nicht zwangsläufig auf biegen und brechen, mit Flüchtlingen in Verbindung zu bringen ist. Dass Probleme differenziert zu betrachten sind, davon gehe ich aus.

Staenkerer
17 Tage 12 h

@ivo815 intressant wie dir des thema -sicherheit der frauen- am herzn lig, wenn du schun vergleiche mit rostige kotflügel u. läuse ziechsch … na, jo, i denk mir mein toal 🙊

Staenkerer
17 Tage 11 h

@gapra in knast! u. damit de dort longe bleibn kennen u. jo nit aus plotznot frühzeitig enlossn wern schickn mir de oan hoam!

Staenkerer
17 Tage 11 h

@ivo815 wenn des KRIGSFLÜCHTLINGE SEIN passt der kommentar vom jing jang zu dem thema, wenns wirtschoftsflüchtlinge od. gor glüchsritter sein (zb. drogedalerbande??? hallo?? woll eher justizflüchtlinge!!) nor ischbes a onderes thema!

luigi
luigi
Neuling
18 Tage 11 h

Jo i wohn in bruneck konn jo nomitog schun nimma aluane lafn giehn ausso i laf af do hauptstrosse😢

amme
amme
Grünschnabel
18 Tage 1 h

ormer Luigi

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

@amme ja armer… darf noch nicht allein raus

myopinion
myopinion
Grünschnabel
17 Tage 20 h

Da habe ich es in Bozen viel besser, da gehe ich noch ohne Probleme joggen!
Bestimmte Vorsichtsmaßnahmen waren immer schon zu beachten. Sich in bestimmten Gegenden nicht aufzuhalten, galt vor 20 Jahren für mich und gilt auch heute noch.

Staenkerer
17 Tage 12 h

@myopinion tjo, … des polnische PAARL wor am strond, de olte frau im park … olles gegenden de man tunlichst meidn soll, der meinung bin i a …

Lingustar
Lingustar
Superredner
16 Tage 22 h

@myopinion Und auf keinen Fall vergessen, den Keuschheitsgürtel mit Zahlenschloss anzulegen.

myopinion
myopinion
Grünschnabel
16 Tage 22 h

@Lingustar stillos, ordinär, banal

Staenkerer
16 Tage 21 h

@Lingustar warum muaß sich eigentlich de frau gegn a gefahr schützn u. nit de gefahr mit olle mitl auf a minimum reduziert?
ok, isch in it. so brauch: (frauen entschuldigt in vergleich) ba a stroß voll schloglöcher wern x wornschilder aufgstellt, wenn a brugge baufällig isch steat “betreten auf eigene gefahr” u. s. w. u so fort …

Lingustar
Lingustar
Superredner
16 Tage 19 h

@Staenkerer solange die bestehende und immer noch wachsende Gefahr nicht gebannt ist bzw. wie du sagst auf ein Minimum reduziert ist, wird den Frauen da wohl nicht viel Anderes übrig bleiben…

krakatau
krakatau
Superredner
16 Tage 19 h

@myopinion in Bozen gilt das schon seit 1919

Staenkerer
16 Tage 15 h

@Lingustar jo, leider@ ob. wenn sich olle aus ongst LEI MEHR schützn ihre freiheit einschrenken u. auf liebe gewohnheitn verzichten werd sich an der wurzel des übels nix ändern, u. sell konn decht nit der sinn der soche sein?
paralell selbsschutz der frau, (ob. müsn schun 80jährige no karate lernen ???) für olle fälle UND maßnahmen gegen wochsenden übergriffe! mi kot.. am meisten un wenn man “polizeibekannt u. vorbestraft” lest, u. sem hondelt es sich nit um folschparkn od. zu schnell fohrn! u., wenn man de verkehrsdelikte weglosst, frog i wieviel einheimische sein eigentlich polizeibekannt u. vorgstroft …

Lingustar
Lingustar
Superredner
16 Tage 14 h

@myopinion wieso das denn..?? Ist doch nur eine effektive Vorsichtsmaßnahme.
Das sollte allerdings ein Spaß sein, aber offenbar hast Du einen Humor wie drei Meter Feldweg. (ist auch nicht böse gemeint…)

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
18 Tage 2 h

Wir müssen die Grenzen schließen, um unsere Frauen herum.

Waltraud
Tratscher
17 Tage 22 h

ivo815
Mach mal einen ernsthaften Vorschlag, wie Frau sich im Extremfall schützen soll. Blöde Bemerkungen helfen nämlich nicht.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
17 Tage 20 h

@orso ernsthaft? Frauen sollen sich so verhalten können, wie schon immer. Männer müssen die Triebsteuerung in den Griff bekommen!

Staenkerer
17 Tage 18 h

@ivo815 aha! u. wer sog des den männern de im sinne: “die frau hot koan stellenwert, der mann bestimmt u. nimmt” erzogn wortn sein? für de sein FRAUEN NO OLLM FREIWILD u. GEBRAUCHSGEGENSTAND!
in deutschlond wurde ba a gerichtsverhondlung eines minderj. vergewoltiger von seiner verteitigerin de worte “er kommt aus einem land in dem frauen nicht den stellenwert haben (bericht NS u. dolom.) sogor als “rechtfertigung” seiner tat benutzt! zum kotz…!!!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
17 Tage 17 h

@Staenkerer eine neue Art, das Hinterteil zu schonen?

Lingustar
Lingustar
Superredner
16 Tage 20 h

@orso Armlänge Abstand, what else….?

Waltraud
Tratscher
16 Tage 15 h

@Lingustar
scheint aber trotzdem nicht geholfen zu haben.

Lingustar
Lingustar
Superredner
16 Tage 14 h

@ivo815 das kannst du Kaschper einmal den “neuen Fachkräften” als Erste erklären, von denen Du ja so unglaublich begeistert bist…
merkst Du eigentlich selbst noch, was für ein Pharisäer du bist?

Asellwollsell
14 Tage 19 h

Erst missmose inahoil weilmo helfn missn und its helfnse enk…. noa suichtas enk an auslända und nocha hopas ongst wistas wosas welt?

antirassist
antirassist
Grünschnabel
14 Tage 14 h

das nächste mal bitte etwas leiser denken. Solche Gedanken tun meinem Kopf weh…

wpDiscuz