90 Personen unter die Lupe genommen - vier Anzeigen

Drogen in Bozen: Große Kontrolloperation der Carabinieri

Samstag, 07. Dezember 2019 | 12:42 Uhr

Bozen – Die Carabinieri haben am Freitag in der Gegend rund um den Bahnhof von Bozen eine große Kontrolloperation durchgeführt. Unterstützt wurden sie dabei von der Hundestaffel aus Leifers. Dabei sind knapp 90 Personen unter die Lupe genommen worden.

Die Aktion der Ordnungshüter war durchaus erfolgreich: Zwei junge Männer aus Nigeria wurden wegen Drogenbesitzes mit Verkaufsabsicht angezeigt. Sie wurden mit insgesamt rund zehn Gramm Heroin aufgegriffen.

Carabinieri
Carabinieri

Auch im nahegelegenen Kapuzinergarten haben die Beamten Kontrollen durchgeführt. Ein 31-jähriger Mann aus Burkina Faso, der zunächst flüchten wollte, wurde bei der Durchsuchung mit einer 25 Zentimeter langen Ahle ertappt. Diese versteckte er unter seiner Kleidung.

Der Präsenz der Carabinieri im Zentrum von Bozen war es auch zu verdanken, dass ein 20-jähriger Mann aus Deutschland, der in Italien keinen Wohnort hat, ausfindig gemacht werden konnte, der zuvor einen Ladendiebstahl verübt haben soll. Seine Beute konnte dem rechtmäßigen Besitzer rückerstattet werden. Der junge Mann wurde wegen schweren Diebstahls angezeigt.

Bei einer weiteren Kontrolle wurden ein 54-jähriger Italiener sowie ein Migrant (29) aus Afghanistan mit je einer Dosis Heroin angetroffen. Das Suchtgift wurde beschlagnahmt. Die beiden Männer sind hingegen beim Regierungskommissariat als Drogenkonsumenten gemeldet worden.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Drogen in Bozen: Große Kontrolloperation der Carabinieri"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sepp2
sepp2
Superredner
1 Monat 17 Tage

angezeigt, angezeigt und angezeigt. Nach einer Stunde sind alle wieder mit Nachschub da

Iatz woll
Iatz woll
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

I glab des isch für die Kontrollorgane frustrierender wie für uns Bürger! Und beizufügen, dass die selm aupassn müssen wie sie das Klientel ansprechen😎

Tabernakel
1 Monat 16 Tage

Weil die Südtiroler das Zeug kaufen.

Savonarola
1 Monat 17 Tage

hier nur Meldungen und Anzeigen auf freiem Fuss, der Taxifahrer hingegen im Knast.

alex1992
alex1992
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

Es gibt einen unterschied zwischen 10 gramm und interregionaler schmuggel mit 1,6 kg 😅

Savonarola
1 Monat 16 Tage

@alex1992

die 10 Gramm waren auch mal 10 Kilo

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 17 Tage

Soche Kontrollen bitte häufiger mochen und net lei iatz wegen Christkindlmorkt und die gonzen Touris

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
1 Monat 17 Tage

Bravo Carabinieri weiter so jetzt braucht’s nur noch vernünftige Politiker und Gesetze 👍😉

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Ollszomm ; lai mear a totaler Witz .

lumpi
lumpi
Tratscher
1 Monat 17 Tage

Wieder mal gute Arbeit geleistet.

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Bozen ist vergammelt!

Sintiroler
Sintiroler
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Die Menscheit isch vergammelt… net lei Bozen 😉

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 17 Tage

Longweilig werts in Bouzn nit😂

faif
faif
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

….i froogmi lei wieaviel ve denn zeig bleib unentdeckt?….und be der menge in zwoa toog wossnse gfundn hoobm….isch sell sicher net wianig oder??

wpDiscuz