Zwei Operationen der Finanuzpolizei

Ein Kilo Heroin im Magen: 24-Jährige verhaftet

Freitag, 07. September 2018 | 16:06 Uhr

Bozen – Die Finanzpolizei von Brixen und Bozen hat im Rahmen zweier separater Operationen dem illegalen Drogenhandel eine Riegel vorgeschoben.

Auf der Raststation Plose West entlang der Südspur der Bennerautobahn auf der Höhe von Vahrn hat die Finanzpolizei mehrere Reisende eines Fernbusses kontrolliert, der aus München kam und in Richtung Verona unterwegs war.

Den Ermittlern fiel eine junge Frau aus Nigeria auf, die bei der Kontrolle ein sichtlich nervöses Verhalten an den Tag legt. Die24-jährige O. J., die in Mittelitalien lebt, verstrickte sich teilweise in Widersprüche, was die Angaben zum Grund ihrer Reise und ihres Aufenthalts in Italien anbelangte – und obwohl die Ordnungshüter in ihrem Koffer nichts Ungewöhnliches fanden, blieben sie weiterhin skeptisch.

Die Frau wurde ins Brixner Krankenhaus gebracht, wo eine Röntgenaufnahme durchgeführt wurde. Dabei stellte sich heraus, dass sich Magen der Frau 100 Kapseln befanden, die über ein Kilogramm Heroin beinhalteten.

Die 24-Jährige wurde wegen Drogenhandels verhaftet und ins Frauengefängnis von Trient gebracht, nachdem sie vom Krankenhaus entlassen worden war. Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung in die Wege geleitet. Neben den Drogen wurden außerdem ein Handy, ein Tablet und zwei SIM-Karten beschlagnahmt.

Wären die Drogen verkauft worden, hätte sie den Dealern Einnahmen von rund 100.000 Euro beschert.

Die zweite Operation hat sich am Donnerstagnachmittag auf den Talferwiesen abgespielt. Mit Hilfe eines Drogenhundes gelang es den Finanzpolizisten, einen Pakistaner auszuforschen, der über 20 Gramm Haschisch bei sich hatte.

Drei Männer aus Nigeria – einer davon ohne Dokumente – wurden hingegen mit geringen Mengen an Kokain, Marihuana und Haschisch erwischt. Während der Pakistaner angezeigt wurde, meldete die Finanzpolizei die drei anderen Männer beim Regierungskommissariat als Drogenkonsumenten.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "Ein Kilo Heroin im Magen: 24-Jährige verhaftet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Kurti
Kurti
Tratscher
15 Tage 23 h

bravo!

Nico
Nico
Tratscher
15 Tage 17 h

bravo?? oane derwischn se 10 ondre gian täglich durch, sel sein die Tatsachen!

Amadeus
Amadeus
Grünschnabel
15 Tage 21 h

A Kilo Kneidl essen war gsinter. Wenn de Kapseln sich augleast hattn war die guete Frau woll gstorbm.

Surfer
Surfer
Superredner
15 Tage 17 h

I glab leider net dass de orme Haut den gonzen Dreck freiwillig geschluckt hot und die Hintermänner kriagn se sowieso net so ….

Staenkerer
15 Tage 17 h

und es restliche zuig hot man ihr a aufgezwungen … gell?

Surfer
Surfer
Superredner
15 Tage 9 h

@Staenkerer was für restliches zuig bitte???

GR
GR
Grünschnabel
15 Tage 7 h

Sicher war Sie im Glauben eine Medizin zu schlucken 🤣…hast schon recht! Nicht jeder der arm ist wird gleich kriminell…Null toleranz ab sofort!

Paul
Paul
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

in Schweden werd den Sonntag mit der bisherigen Regierung abgerechnet…seit 100 Jahren Soziademokraten a richtige Historische Watschn iaz kemmense. drauf wos die Bürger von der Kuscheljiustiz und der dessaströsen Einwandererpolitik , halten

Rechner
Rechner
Superredner
15 Tage 15 h

@paul haben die Rechten den in Italien schon was gemacht? Außer gemault.
In Italien waren sie ingesammt 11 Jahre an der Macht. Dann waren wir auf der Schwelle zur Staatspleite. und genau so wird es wieder Laufen.

typisch
typisch
Universalgelehrter
15 Tage 6 h

mal schauen wie lang es wieder dauert bis dann linke staaten auf denen herumhacken

m69
m69
Universalgelehrter
15 Tage 5 h

Paul @

Und das ist auch gut so!
Das heißt man immer noch Demokratie!

Tomturbo
Tomturbo
Grünschnabel
15 Tage 23 h

De werscht guuuiiit augilegg giwessn sein 😂😂😂😂😂

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

Tag , täglich , aber kein Anstieg der Kleinkriminalität und Drogendelikten !
…..Hallo Migrationsbefürworter !

nickistda
nickistda
Neuling
15 Tage 22 h

Nit schlecht, monchmol hobn sie an riacher fir des. Ober obs neatig isch zu erwähnen das mon 20g gros gfuntn hot…naja

elmike
elmike
Tratscher
15 Tage 18 h

Sem hot de woll Zuig gschluckt, wennse no a handy a tablet und 2 Simkarten aus ihr ausergholt hoben! hahaha
Mechat net wissen wiaviele Lait so die Drogen transportieren… In ondere Länder londnse dafür lebenslänglich im Knast, wia in Thailand! I tat a vieeel strengere Gesetze mochen!!!

Staenkerer
15 Tage 17 h

jetz reichts nimmer zu an normaln essn für de haiter, nor müßn se sich holt mit kapseln in mogn fülln …
bravo an de drognfahnder!

Paul
Paul
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

Criminals welcome

m69
m69
Universalgelehrter
15 Tage 8 h

Hallo geht’s noch?

Was ist passiert mit den Tabis, Ivos und gapras??????

Möchten sich diese Leute nicht dazu äußern?

Ah, vielleicht weil es kein Südtiroler war, verstehe! 😎

gapra
gapra
Universalgelehrter
15 Tage 3 h

@m69 Was erlauben Sie sich eigentlich? Sollen wir jetzt jede Straftat kommentieren? In das allgemeine GeschreInformationen gegen Ausländer einstimmen? So wie Sie? Herzen und überall seinen Senf dazu abgeben? Oder aber brauchen Sie uns als Feindbild wie die Rechten die Ausländer?

m69
m69
Universalgelehrter
15 Tage 24 Min

@gapra 

gapra, 
ich verstehe ja, dass Sie manchmal überfordert sind, speziell wenn es darum geht wenn Migraten illegal oder nicht, solche Straftaten begehen! 

Sie sind halt auf dem einen Auge blind, was solls!

gafnsana
gafnsana
Grünschnabel
15 Tage 20 h

Und ich dachte das machen sie nur wenn sie Länder wie Columbien verlassen.

Ei
Ei
Neuling
15 Tage 20 h

Jojo olle essnse wos ondos.. 😋

m69
m69
Universalgelehrter
15 Tage 7 h

Wusste nicht dass es eine Finanuzpolizei gibt! 😎 😁

gapra
gapra
Universalgelehrter
15 Tage 3 h

@m69 Wenn Sie doch Ihre Kommentare so genau überprüfen würden wie die Schreibfehler anderer

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
15 Tage 7 h

und deis mußi une erscht scheißn…. und onder zohln nou viel geld und fressen deis…
soueppes mießet decht diea drognkonsumentn oschrecken.
 pfuiteifl

m69
m69
Universalgelehrter
15 Tage 19 Min

knoflheiner@

so denkt a normaler Mensch! so wia I und Du!
Wos solls!

klara
klara
Tratscher
14 Tage 22 h

@m69
Jetzt haben wir es schwarz auf weiß: Es gibt hier nur zwei Normalos. Einer der beiden – nämlich Sie – erhebt sich noch dazu zum Diagnostiker für die verschiedenen Defizite der Nicht-Normalos. Mich erinnert das an den Witz, in dem ein Psychiater den famulierenden Studenten beim Vorstellen eines Patienten erklärte: Dieser Patient hält sich für Jesus Christus. Aber wenn er das wäre, wüsste ich es. Ich bin nämlich Gottvater.

wpDiscuz