Das Rote Kreuz übernimmt die Führung

Ein Zentrum für Corona-Positive am Ritten

Mittwoch, 24. März 2021 | 15:33 Uhr

Ritten – Zivilschutzorganisationen haben am Ritten ein Zentrum für Personen aufgebraut, die positiv auf das Coronavirus getestet worden sind. Das Zentrum wird vom Roten Kreuz geführt.

Derzeit befinden sich 47 Personen in der Einrichtung, die seit gestrigem Dienstag geöffnet ist.

Bei den Betroffenen handelt es sich um italienische Staatsbürger, um Bürger aus anderen EU-Ländern sowie um Nicht-EU-Bürger.

Sie sollen solange in der Struktur untergebracht bleiben, bis ein negatives Testergebnis vorliegt.

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Ein Zentrum für Corona-Positive am Ritten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
20 Tage 9 h

Gute Iniziative, aber wie viele Zentrums brauchen wir noch. Habt ihr einmal an die Kosten gedacht ? da geht es nur mehr ums Geld so wie in all den Jahren bei den Flüchtlingen. Und bitte sagt mir einer das das keine Tatsachen sind.

Faktenchecker
20 Tage 7 h

3 Zeilen 17 Pfehler! 😕😕😕😕😕😕😕

elvira
elvira
Universalgelehrter
20 Tage 6 h

@Faktenchecker
pfehler?

Staenkerer
20 Tage 4 h

mir füttern olle durch…. wie üblich, und als donk zohln mir drauf, a wie üblich!

Staenkerer
19 Tage 21 h

@Faktencheckegea scham di!r

Silly
Silly
Neuling
20 Tage 6 h

ich hätte dazu eine konkrete Frage: werden diese Coronapositiven zu jenen vom Ritten dazugezählt?

Doolin
Doolin
Superredner
20 Tage 5 h

…Ritten isch a hot spot…
🤪

ElenaBraunn
ElenaBraunn
Grünschnabel
20 Tage 5 h

Ja. Auch die nicht-ansässigen Positiven die in Gossensass und Sarns chillen werden zu unseren Zahlen dazugezählt. Ungefähr 15-20% unserer Positiven kommen aus “Gemeinde unbekannt”… natürlich muss der Südtiroler diese Zahlen “ausbaden”…

Storch24
Storch24
Kinig
20 Tage 3 h

Nicht vergessen, es sind alle Tage italienische „Gäste“ ZweitwohnungsBesitzer unter den täglichen Positiven.
Wer bezahlt das alles ?

Staenkerer
20 Tage 5 h

isch des nor de gemeinde unbekannt?

Faktenchecker
20 Tage 3 h

Erfinderdorf!

koyote
koyote
Tratscher
20 Tage 6 h

Die Zohln gion niedo und afn Rittn brauchts a Zentrum 🙈🙈🙈🙈🙈

Faktenchecker
20 Tage 7 h

Angeblich sinken doch die Zahlen. Was sagen die Touristen dazu?

marc16
marc16
Grünschnabel
20 Tage 3 h

fahlts bol komplett?!? ZENTRUM geats no?!?

Faktenchecker
20 Tage 7 h

Hier die Pressemitteilung des Roten Kreuz.

http://www.cribolzano.it/it/news/

Marxegger
Marxegger
Neuling
20 Tage 2 h

Woas jemand wo dess genau isch? I tat imene gern ausstelln, Corona muaß i net hobn.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
20 Tage 2 h
Hallo nach Südtirol, und zufällig ist die Gästezahl in Gossensass/Sarns heute drastisch gesunken. Es gibt also jetzt drei Gästeheime für Corona-Positive die keine Möglichkeit besitzen sich privat zu isolieren. Gestrandete LKW-Fahrer aus Sterzing, Badanti aus aller Herren Länder, Glücksritter welche von Süd nach Nord durch Südtirol ziehen, Obdachlose Zwei Dinge sind ärgerlich.. Diese Personen werden per “Gemeinde unbekannt” selbstverständlich auf die Südtiroler Zahlen draufgeschlagen und solange Gossensass  mit Erntehelfern und Gastarbeitern gefüllt war wurde eifrig auf Gastro/Bauern eingeprügelt, jetzt will niemand mehr lautstark wissen wer da sitzt und wer das zahlt. “Gemeinde unbekannt” macht seit Wochen 20 % des gesamten… Weiterlesen »
wpDiscuz