Fünf Wohnungen an einem Nachmittag betroffen

Einbruchsserie in Meran

Freitag, 21. Dezember 2018 | 12:36 Uhr

Meran – Die Carabinieri von Meran sind am Donnerstag im Viertel in der Nähe des Krankenhauses eingeschritten. Der Grund: Bei fünf Wohnungen wurden Einbruchsspuren festgestellt.

Die Bewohner der betroffenen Appartements kamen zwar zu jeweils unterschiedlichen Uhrzeiten nach Hause, doch alle waren am Nachmittag unterwegs. Nur in zwei Fällen ist es den Tätern gelungen, sich Schmuck und Bargeld anzueignen. Der Gesamtwert der Beute ist derzeit noch unklar.

In einem Fall haben die Täter einen Safe geknackt. Um weitere solcher Vorfälle zu verhindern, verschärfen die Meraner Carabinieri in den kommenden Tagen ihre Kontrollen. Auch Beamte in Zivil werden unterwegs sein.

Auch an die Bevölkerung wird appelliert, wachsam zu sein und verdächtige Vorkommnisse sofort zu melden. Oft spielen sich Einbruchsversuche in nur wenigen Minuten ab. Meist handelt es sich um Wohnungen, die nahe beieinander liegen, wie dies am gestrigen Donnerstag der Fall war.

Wer verdächtige Personen sieht oder Geräusche hört, kann die einheitliche Notrufnummer 112 wählen und die Carabinieri verständigen. Selbst wenn es sich nur einen Verdacht handelt, ist es besser, man reagiert, als die Angelegenheit zu ignorieren.

Dank aufmerksamen Bürgern ist den Carabinieri von Brixen in den vergangenen Tagen gelungen, zwei verdächtige Personen aufzuhalten, die sich in einem Viertel herumtrieben, wo es zu Einbruchsversuchen gekommen war. Die beiden Betroffenen wurden angezeigt.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Einbruchsserie in Meran"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Iris
Iris
Tratscher
28 Tage 20 h

solange sie nur angezeigt werden, werden sie auch nicht aufhoeren sondern einfach nur làcheln und weitermachen

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
28 Tage 18 Min

Jojo eibn sel ischs jo!

m69
m69
Kinig
28 Tage 17 h

Meran hat definitiv Bozner verhältnisse bekommen!

Calimero
Calimero
Superredner
28 Tage 17 h

@ m69

Stimmt und das ist sehr bedenklich.

falschauer
falschauer
Superredner
28 Tage 16 h

dich hat wohl eine giftige laus gebissen

m69
m69
Kinig
28 Tage 12 h

@falschauer 

stell Dir vor, bei mir war es eine giftige Laus, dich hat aber eine normale Laus gebissen, was wuerde eine giftige  Laus anstellen bei dir? 
Ich wage es nicht auszusprechen! 😉

falschauer
falschauer
Superredner
28 Tage 2 h

@m69 objektiv bleiben mein freund und schonst die klappe halten….meran mit bozen vergleichen ist kopfloses geschwätze….wie schaut es dann in bruneck oder brixen aus….hierbei geht es um einzelne vorfälle und nicht um einen konstanten zustand….du betreibst hetzerische panikmache wie dein freund salvini….

longwolf
longwolf
Tratscher
27 Tage 20 h

@falschauer, wieso Freund. Mir kommt vor, deine Freunde sind die Verbrecher die du ständig verteidigst und deckst. Und was hat ständig Salvini damit zu tun. Lass dich durch-checken, oder besser man sollte dich durch-checken!

falschauer
falschauer
Superredner
27 Tage 16 h

@longwolf dein post ist keines kommentars würdig….du versteht aber schon gar nichts

m69
m69
Kinig
17 Tage 17 h

Falschauer @
Longwolf @

Aber Du verstehst es anscheinend, Falschauer? Lol 😁

Mutti
Mutti
Superredner
28 Tage 20 h

Angezeigt…. Nor kennse weitermochn🤔

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
28 Tage 17 Min

Werdn sie a!

Tabaluga
Tabaluga
Grünschnabel
28 Tage 20 h

Einfach schreckich, was da so abgeht. Schade um diese schöne Stadt.

lumpi
lumpi
Tratscher
28 Tage 20 h

Es wird ja nur angezeigt, und nichts unternommen. Aber villeicht ändert sich was, wenn der Anzeigenstapel mal zu groß wird. Diese Leute sollen irgentwas unter strenger Aufsicht arbeiten müssen, villeicht werden es dann weniger. Und wenn es nur Steine klein klopfen ist.

typisch
typisch
Universalgelehrter
28 Tage 20 h

Übung macht den meister

aristoteles
aristoteles
Superredner
28 Tage 19 h

strengste strafen einführen

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
28 Tage 18 h

na ,warscheinlich sammeln se geld ,um  uns die rente zi zohlen

ischwollwohr
ischwollwohr
Tratscher
28 Tage 16 h

Wenn die Mal erwischt werden, dann gibt es sozusagen keine Strafe. 
Das kann es nur in einer verweichlichten Gesellschaft geben 😡

longwolf
longwolf
Tratscher
28 Tage 13 h

ischwollwor, ein Statement an ivo, denkbar, wellen, falschaier und noch einige mehr, hehe.

klara
klara
Superredner
28 Tage 14 h

Die Aufforderung an die Bürger, alles zu melden, was sich verdächtig anfühlt, -hört und -sieht, kommt sicher vielen gelegen, vor allem denen, die eh schon den ganzen Tag beobachten, was sich in der Nachbarschaft so tut. Fragt sich nur, ob dadurch mehr Schuldige oder Unschuldige ins Visier der fleißigen Gardinenheber geraten. 

m69
m69
Kinig
17 Tage 17 h

Klara @

Sie haben aber wirklich keinen blassen Schimmer, was solche wie sie sagen “Beobachter” alles den Behörden melden.
Manchmal stimmt es aber auch, und die Diebe können dingfest gemacht werden!

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
28 Tage 11 h

Gerade vor kurzen hatte man uns wieder weismachen wollen, dass Südtirol ein sicheres Land wäre. 🤔

m69
m69
Kinig
17 Tage 17 h

So ist das!

Natürlich wenn man Südtiroler mit irgendeiner Stadt in Kolumbien vergleicht ist Südtiroler natürlich sehr “Safe” ! 😂👌

Verena
Verena
Neuling
28 Tage 13 h

so viele Einbrüche wia in lester zeit in Brixen worn isch jo nimma normal …. und des wert sicho nimma bessa

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
28 Tage 16 Min

Jo des werd iberoll lei nou mehr werdn solong mit de sou sacht umgongen werd

longwolf
longwolf
Tratscher
28 Tage 9 h

also dann Bürger, nehmt eure Hände aus den Taschen und zeigt eure Zeigefinger.

wpDiscuz