Zahlen bleiben auf niedrigem Niveau

Elf Neuinfektionen und drei Intensivpatienten

Mittwoch, 23. Juni 2021 | 11:02 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 644 PCR-Tests untersucht und dabei zehn Neuinfektionen festgestellt. Ein Antigentest war positiv.

Nach wie vor befinden sich drei Corona-Patienten auf den Intensivstationen. Sechs weitere Covid-Patienten benötigen auf den Normalstationen der Krankenhäuser Hilfe.

435 Menschen in Südtirol befinden sich noch in häuslicher Isolation.

Bisher (23. Juni) wurden insgesamt 591.776 Abstriche untersucht, die von 222.152 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (22. Juni): 644

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 10

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 48.640

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 591.776

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 222.152 (+209)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.556.980

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 26.200

Durchgeführte Antigentests gestern: 1.749

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 1

Nasenflügeltests Stand 22.06.2021: 707.184 Tests gesamt, 866 positive Ergebnisse, davon 360 bestätigt, 331 PCR-negativ, 175 ausständig/zu überprüfen.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 6

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 20

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen:  3 (davon 3 als ICU-Covid klassifiziert)

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.180 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 435

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 136.330

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 136.765

Geheilte Personen insgesamt: 73.447 (+25)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 2.043, davon 1.681 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitschaftsärzte: 58, davon 46 geheilt. (Stand: 13.05.2021)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Elf Neuinfektionen und drei Intensivpatienten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nitro
Nitro
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Und langsam geht wieder aufwerts 😱

p.181
p.181
Tratscher
1 Monat 8 Tage

@Nitro
Die Politik will, dass man das glaubt, es braucht einen Grund für weitere Sperrungen ab Herbst.

In Wirklichkeit ist die allgemeine Infektionsausbreitung durch das Delta- Virus genauso rückläufig ist wie die Alpha-Variante.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage
Hallo nach Südtirol, und 5 PCR+ gehen nach Sconosciuto. Wenn fast die Hälfte der Neuinfizierten wahrscheinlich der Kategorie “Gekommen-Getestet-Gossensass” zuzuordnen ist muss das ehrlicherweise so dargestellt werden.Das hat auch dann nichts mit einem grassierendem Infektionsgeschehen zu schaffen sondern mit wachsamen Inhabern die ihre dringend benötigten Helfer lieber noch einmal selbst testen. Südtirol hatte in den letzten 7 Tagen 48 PCR+ wovon 16 auf “Sconosciuto” entfielen die wohl ziemlich komplett bei den 20 Gästen in Gossensass wiederzufinden sind.Und doch bitte nicht Teilhabe an einem aktuellem Infektionsgeschehen in Südtirol selbst haben.. Die 32 verbliebenen PCR+ würden in Südtirol für eine Inzidenz von… Weiterlesen »
Grossmaul
Grossmaul
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

winzler🤦‍♂️

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 8 Tage

Ja Herr Pinzger, was sagen sie zu den 5 „sconosciuti“ ?

wpDiscuz