Die große Chance des „Grünen Passes“ – ein Kommentar

Endlich Nägel mit Köpfen

Donnerstag, 29. Juli 2021 | 09:17 Uhr

Bozen – Monatelang mussten sich die Südtiroler mit einer Vielzahl verschiedener Corona-Bestimmungen herumplagen. Um Strafen zu vermeiden und „in Ordnung“ zu sein, waren sie dazu gezwungen, sich genau zu merken, wer wann zu wem darf, wo Maskenpflicht herrscht und wie weit sie sich vom Wohnort entfernen dürfen. Der Auf-und-Zu-Schlingerkurs sowie die allgemeine Zukunftsangst taten ihr Übriges, um die Südtiroler weiter zu verunsichern.

Aber damit ist jetzt Schluss. In Rom wurde entschieden, Nägel mit Köpfen zu machen. Nach der wissenschaftlich fundierten Erkenntnis, dass die Impfstoffe die schärfsten Waffen gegen das Coronavirus darstellen, werden nun alle Hebel in Bewegung gesetzt, die Bevölkerung so schnell als möglich durchzuimpfen. Dutzende von internationalen Studien belegen, dass verglichen mit Ungeimpften von Geimpften weniger Ansteckungsrisiken ausgehen, dass sie viel seltener erkranken und falls doch, dass sie bei Weitem seltener einen schweren Covid-19-Verlauf zeigen oder gar ein Intensivbett belegen.

In diesem Sinne ist es nur ethisch richtig, dass diejenigen, die mit der Impfung ihre Solidarität mit ihren Mitmenschen bekunden, das Gesundheitssystem weniger belasten und dazu beitragen, dass das Land wieder in die Gänge kommt, durch den „Grünen Pass“ größere Freiheiten erlangen.

ANSA/TINO ROMANO

Als mehr als nur gute „Nebenwirkung“ wird im Gegensatz zu früher endlich Klarheit herrschen. Anstatt eines Wirrwarrs komplizierter Corona-Regeln wird es in Zukunft nur mehr zwei Gruppen geben. Die Besitzer des „Grünen Passes“, die dank der Impfung zu einem fast normalen Leben zurückkehren können und die hoffentlich immer kleiner werdende Gruppe der Ungeimpften, für die aufgrund des höheren Risikos weiterhin strengere Regeln gelten werden. Der „Grüne Pass“ mag für manche als Zwang daherkommen, aber eigentlich ist er die Gelegenheit schlechthin, uns die Hoffnung zurückzugeben.

Gelingt es, einen sehr großen Teil der Bevölkerung für die Impfung – sprich für den „Grünen Pass“ – zu gewinnen, wird Südtirol nicht wie im letzten Herbst ins offene Corona-Messer laufen, sondern vielleicht sogar so richtig durchstarten. Wir haben die große Chance, zum früheren Leben zurückzukehren. Es liegt aber vor allem an uns, ob wir sie auch ergreifen.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

55 Kommentare auf "Endlich Nägel mit Köpfen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage
@ka, Lieber ka, wieder mol ein seeehr neutraler Kommentar fe dir, bei dem uan die Galle auerkemmen kannt. Wos bitte hot de Impfung mit Ethik zu tian ? Es sein Begriffe wia Solidarität, Zusammenhalt, Ethik wos in Zusammenhang mit an medizinischn “Eingriff” gor nix zu suachn hobn. In der Gemeinschaft bin i verpflichtet zu helfn, ober lai solange wia es nit zu meinen Nachteil isch; Beispiel : Bei an Unfall bin i verpflichtet Hilfe zu leisten in dem i an Notruf absetz, i bin ober nit verpflichtet zu an brennenden Auto zuizugian und in Fohrer ausserzuziachn wenn es Auto glei… Weiterlesen »
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Einfach nur die “Pappn” hebn 😇 Jetzt wo es euch Coronaleugner und/oder Impfgegner an den Kragen geht (war ja alles irgendwo zeitlich abzusehen das Ganze), dann seid genau ihr wie erwartet die grössten Schreihälse. Hättest du dich eingehender informiert, was die Impfung und das Drumherum anbelangt, hättest du dich längst schon geimpft und könntest dich jetzt mit einem kleinen zufriedenen Lächeln einfach und entspannt zurücklehnen

Staenkerer
1 Monat 20 Tage

guat gschriebn! jo man bewahrt zum schein den demokratischen anschtrich und untergrob ihn gleichzeitig mit den anzweifeln der etik, der moral und der solidarität jedes oanzelnen!
wie weit werd des spielele epper getriebn?

Staenkerer
1 Monat 20 Tage

@allesnurzumschein warum soll sich a nitgeimpfter nit decht lächelt zrugglehnen? woll höchstens weil ihn de geimpften an negativstempel aufdrucken!
für de gsundheit muaß es jo reichen wenn sich jeder ängstliche (mit den rundumwunderschutzmittel) impfen losst, oder nit? gegen den wos de politiker mit ins, mitn deckmantele vierus, vorhobn, werd koane impfung helfn!

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@allesscheinHEILIG,
dass du wieder mol dein Senf dorzuagebn muasch wor zu erwarten 🤣.
I hon mi informiert und mir meine Meinung gebildet, genau wia du, und genau deswegn loss i mi zum jetztign Zeitpunkt gonz sicher nit impfn. Wos des iats mit Coronaleugner und Impfverweigerer zu tian hot, lai weil i vorsichtig bin, wosa i nit. Du wersch schun besser wissen wos es beste für mi isch 🤦🏻. Im Unterschied zu enk Impf-Diktatoren isch mir scheissegal ob du geimpft bisch oder nit, i leb deswegn nit onders als üblich 🤣

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Lana, die SN-Kommentare sind subjektive Meinungen, von den Informationsbeiträgen getrennt.

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Ein Kommentar ist nie neutral, weil er eine persönliche Meinung ausdrückt, sonst wäre es eher ein Artikel. Von den journalistischen Genres wohl keine Ahnung, was?
Der Rest Ihrer Aussagen ist so bescheuert, dass sie gar keine Bemerkung verdienen.

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Ja wissen Sie, Lana77 darf seine Meinung ausdrücken, aber ka nicht. Das ist das was die Impfgegner und Pandemieleugner unter Meinungsfreiheit verstehen. Es gilt logisch nur deren Meinungsfreiheit.

Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

@lana77, es ist ja nach wie vor Deine Entscheidung,
es gibt aber zum Glück Leute die Menschen aus brennenden Autos herausholen bevor sie explodieren.
und was ist Deine Perspektive für die Zukunft?? ewig Masken tragen? ewig Abstand halten? ewig auf und zu sperren?? fragst Du bei jedem Medikament das Du von Deinem Arzt brauchst nach einer 10jährigen Studie??
Wenn es das gäbe wäre ja super aber die Zeit haben wir leider nicht.

falschauer
1 Monat 19 Tage

dass du auf so an kommentar aui, dem übrigens nix hinzu zu fügen isch roat sigsch hat i schun vorher gwisst, mi wunderts lai ollm wieder wia du deine logik, deine meinungen gegründesch, uanfoch lai af kopf aui zu greifn 🙈🙈🙈

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@falschauer, soviel rot sig i do gor nit. Im Gegenteil, es schaug sou aus als waren decht a poor Leit meiner Meinung 🤣

sou ischs
sou ischs
Superredner
1 Monat 18 Tage

@Lana77 ,jawohl👍🏻👍🏻👍🏻

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 18 Tage

Lana77 –  dieser Kommentar kann nun mal nicht neutral sein! Sinn und Zweck dieser Lösung sind wissenschaftlich fundiert und erwiesen! Neutral kommentieren kann man nur, wen etwas nicht fest steht und es demnach so oder so sein könnte; in diesem Fall steht aber eindeutig fest was Sache ist! alles andere ist Phantasiegeschwätz!

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 18 Tage

@Staenkerer hear amol auf mit deine Theorien und zweifelhaften Behauptungen!  leidest offensichtlich an Verfolgungswahn!

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 18 Tage

@Lana77 – do ERSTE, der do sein üblichen Senf dozui gebn hot, sel bisch wol eindeutig du giwessn!  und wenn net doleidisch, dass man deinen “informativen, wissenschaftlich fundierten Kommentaren” widerspricht, noa brauchschse jo net lesen!  Interessiert koan Mensch, ob DU di impfn losch, DU bisch unwichtig!!   wohrscheinlich fiersch a a ziemlich unwichtiges Leben und musch di deswegen do olm mit deine “hochintelligenten” Kommentare so aufpluddon!  Wichtig sein OLLE ondon, de wirklich verunsichert sein und wegen den Blödsinn den du verbreitisch no unsicherer wern!

Karl
Karl
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@Hustinettenbaer  Eine Meinung ist  und bleibt  persönlich und kann so gut  wie nie subjektiv sein, da jeder seine ganz persönliche Meinung hat außer menschliche Lemminge ……

Karl
Karl
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@KingCrimson  Sind Journalisten also keine Menschen? Wieso  sind dann  Artikel /Beiträge ( oder wie auch immer Sie dass nennen wollen)  zum selben Thema von jedem Journalisten anders geschrieben. Weil er natürlich selber eine Meinung, eine eigne politische Haltung, seinen eigenen Kulturkreis und nicht zuletzt  sein persönliches Interessen hat 

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
1 Monat 21 Tage

Nädel mit Köpfen? Wir plappern alles nach, keiner darf anders denken, gesund = krank, ungeimpft ist abstossend. Mann oh mann, Nägel mit Köpfen. Ah ja, in diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass die Pfizer Impfung verbessert worden ist. Jetzt kann man damit Radio per Bluetooth hören, und die Bilder vom Fernsehen kommen direkt mit 4K ins Auge. Hat schon seine Vorteile die Impfung, abgesehen von den kleinen Nebenwirkungen wie Stimmverlust, Anschwellung der Lymphknoten, Fieber, Schwindelanfälle, Herzrhytmusstörungen… Alles Nebenwirkungen die unmittelbar in meinem Freundeskreis aufgetaucht sind. Aber die Vorteile überwiegen ja, deswegen, kein Problem wenn jemand Schaden damit davonträgt.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 21 Tage
@Marco schwarz Also ich kann nach wie vor in mir kein Radio hören. Mit 4K kann ich auch nicht aufwarten. Vor der Impfung informierte ich mich gründlich. Auch über die möglichen Nebenwirkungen oder Impfschäden. Und nach Abwägen von Risiken und Nutzen stand für mich fest: so schnell wie möglich impfen lassen. Dann ergatterten wir die damals raren Termine. Mit einer Mischung aus Nervosität und Vorfreude standen wir in einer langen Schlange vor dem Impfzentrum. Wir hatten nach der Erstimpfung einige Tage den “Impfarm”. Einige nannten leichte Grippesymptome. Ein Familienmitglied hatte Ausschlag, der wieder wegging. Das war´s, was ich hörte aus… Weiterlesen »
Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Jene mit schweren Nebenwirkungen sollten sich aber auch mal trauen, das publik zu machen. Damit das auch die so fanatischen Befürworter sehen.

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@Hustinettenbaer
Meine gesamte Familie und ich können sich deiner Erfahrung nur anschließen.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

@Lausbuam20
Wer Impfschäden erleidet wird bestimmt damit nicht hinterm Berg halten. Völlig zu Recht haben Schäden ein gerichtliches Nachspiel.

Stefa
Stefa
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Lausbaum…. Das würden die ja auch…. Aber außer etwas Fieber und starken Schmerzen an der Einstichstelle hatte eben so gut wie niemand…

Stefa
Stefa
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Lausbaum und Kopfschmerzen haben mir viele gesagt…. Aber nur 1 Tag

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Das ist ja das Problem der Impfgegner: Es gibt keine schweren Nebenwirkungen, die statistisch relevant wären.

KingCrimson
KingCrimson
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Interessant, dass es immer “mein Freundeskreis” ist, oder eine Aussage der Schwester des Freundes der Tochter vom Metzger. Nie eine greifbare, belastbare Tatsache. Auf der ganzen Welt gibt es vielleicht 0,00000001% schwere Nebenwirkungen, aber in Ihrem Freundeskreis gleich mehrere…
Lassen Sie sich doch etwas Besseres einfallen.

Kingu
Kingu
Tratscher
1 Monat 20 Tage
@Hustinettenbaer ziemlich guter Witz, als ich mich bei einer Impfstelle des Bundesamts für Gesundheit in der Schweiz für die Impfung gemeldet habe, war ziemlich die ersten paar Zeilen, dass man den Impfstoff freiwillig nimmt und man sich auch die Risiken bewusst ist. Die entsprechende Broschüre mit möglichen Nebenwirkungen usw. bekommt man ausgehändigt. Mit seiner Unterschrift entbindet man alle Beteiligten seitens des Staates von jeglicher Verantwortung. Auch ein Schadensersatzverfahren gegen den Staat würde entweder abgeschmettert oder durchläuft alle 3 Instanzen, was in Italien auch 15 Jahre dauern kann. Das glaube ich, stört auch die meisten “Coronagegener”, warum sollte man sich impfen… Weiterlesen »
Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

@Kingu
Es “muss ein wahrscheinlicher Zusammenhang zwischen dem Gesundheitsschaden und der Impfung als Ursache bestehen (IfSG, § 61). Da die Behörden das genau prüfen, kann es einige Zeit bis zur Entscheidung über einen Versorgungsantrag dauern.”
Es ist leider immer schwer bei einem (Impf-)Schaden die Ursächlichkeit zu beweisen. Wir halfen einem Nachbarn wegen einer Berufskrankheit im Streit gegen die Berufsgenossenschaft. Zog sich über Jahre. Klappte schließlich.

https://www.abendblatt.de/ratgeber/article232812315/corona-impfung-schaden-reaktion-hilfe.html

Kingu
Kingu
Tratscher
1 Monat 19 Tage
@Hustinettenbaer wird hier nicht der Fall sein, zumindest laut italienischer Verfassung, da mit dem persönlichen Einverständnis, sich den Risiken bewusst zu sein, man den Staat von jeglicher Schuld entbindet. Damit würde auch in Deutschland IfSG, § 61 entfallen. Da eine Pandemie ein Ausnahmezustand ist und bereits zig grundlegende Verfassungsrechte ausgehebelt wurden und die Situation für die Gerichte neu ist, wären hier einige Präzedenzfälle nötig, die es nicht gibt. Auch ist der italienische Staat nicht gerade großzügig bei Verfehlungen seitens der Behörden und die Entschädigungen mickrig. Ausgeschlossen ist ein Erfolg in der letzten Instanz nie, aber ob der Kraftakt vor den… Weiterlesen »
falschauer
1 Monat 19 Tage

sarkasmus ist an dieser stelle fehl am platz, genauso wie ein kommentar zu deinen aussagen, schade um die zeit

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
1 Monat 19 Tage

@Hustinettenbaer : ja perfekt, schön zu hören und gut so. Das mit dem Bluetooth und 4K tut mir leid, vielleicht klappt das ja bei der 3.Dosis. Ist nicht bei allen gleich, weilman ja keine Langzeitstudien hat, und nur eine bedingte Zulassung.. Werden wohl unterschiedliche Versionen hochgespielt, sodass gewisse Betriebssysteme dies nicht hören können. Schade. Aber nichts desto trotz, der Geimpfte erwacht langsam, weilman merkt, dass die Impfung doch eine Therapie ist, und keine Impfung. Heisst: geimpft ist nicht gleich immunisiert. Wird auch im Beipackzettel genau erklärt

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

@Marco schwarz
An meinen medialen Fähigkeiten arbeite ich noch 😉.
Und ja, wir lernen alle dazu.

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 18 Tage

Marco …  alles entwickelt sich weiter, Kinder, Autos, Telefone…. und Impfungen!   womit hörst du zu Hause Radio oder siehst fern?  hätte sich nicht alles immer wieder weiter entwickelt, dann würdest wohl noch in eine Holzkiste mit schwarz/weiß Bildern schauen und zum Einkaufen fahren den Ochsen vor den Karren spannen! ich gehe nun davon aus, dass du auch Google beherrschst … dann google doch man die Folgen von einer Corona-Infektion: dauerhafte Lungenschäden, Atemnot, Gedächtnisverlust, Epilepsie, Nervenschäden, Lähmungen ………

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 18 Tage

@Lausbuam20…….gäbe es sie, hätten si das längst getan!

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 18 Tage

@Marco schwarz — kannst den Blödsinn einfach nicht lassen?? glaub mir, jeder der geimpft ist weiß genau bescheid und braucht deine “komischen” Erklärungen nicht! wir wurden ALLE von einem Arzt aufgeklärt!!!!   i kauf das Brot beim Bäcker, lass mir die Haare beim Frisör machen und bei medizinischen Fragen FRAGE ICH EINEN ARZT!!!

Karl
Karl
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage
@KingCrimson  ich bin auch bereits zwei mal geimpft und hatte außer eine Nacht lang  Kopfschmerzen und Schmerzen an der Einstichstelle bis heute nichts.  Ob wir alle   aber in einigen Jahre auch noch lachen bin ich mir immer noch nicht sicher und das weiß keiner, den die  Versuchskaninchen dafür sind nämlich WIR. Allerdings zu behaupten es gäbe auch keine  direkten schlimmen Nebenwirkungen ist eine absolute Lüge, den sagen sie das doch den Angehörigen der Toten ins Gesicht , die an   Hirnblutungen und andere (Gott sei Dank selten)  gestorben sind oder ein Leben lang gezeichnet bleiben.  Die  persönliche Verantwortung dafür  haben wir… Weiterlesen »
LouterStyle
LouterStyle
Superredner
1 Monat 18 Tage

des isch ober amol sicher gelogen, oder hosch du an bekonntenkreis va 100.000 leit? Weil de Sympthome va de du do redsch, treten bei 1 von 100.000 geimpften auf, also bei ca 3-4 südtirolern😂 und lei no nebenbei, va herzrythmusstörungen noch dor Impfung hon i no nia epes gheart. Ober schun olm olles letz redn und sochn dorherliagn

sultanine
sultanine
Neuling
1 Monat 16 Tage

Dumm, ich kann kein Radio hören, das Bild meines Fernsehers ist nicht besser geworden. Neulich habe ich versucht, mit meiner Schulder zu bezahlen, wegen Chip und so. Wäre toll, hat aber nicht geklappt.

In meinem Verwandtenkreis haben 15 Leute impfen lassen.
Die schlimmsten Impfreaktionen waren: 1 Tag müde, der Arm tat etwas weh, ein bisschen abgeschlagen.
Manche haben gar nichts gemerkt.
Die Alterspanne betrug 21 bis 71, alle bekamen Biotech.

Staenkerer
1 Monat 21 Tage
tjo, mir sein leider wieder dabei vom richtigen weg obzukemmen, denn de gute idee den greenpass als verlockendes “zuckerle” einzusetzn und damit so monchen zaudrer und menefregista zu ködern werd er jetz als umbeding verpflichtent verlong das man in einige firmen no orbeitn dorf (viele wern leider folgen, a ba ins), damit man jo weiterhin scheinheilig behaupten konn das koaner gezwungen werd zum impfen! jo, jo, ba ins hot man auf politischer ebene gegen den poss protestiert der de grenzbolkn geöffnet hot und sich beweihräuchert als man den obgschoffn hot, jetz beweihräuchern sich de politiker weil se an poss einderführt… Weiterlesen »
WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Und warum genießt ihr nicht einfach euer freies Leben? Stattdessen ärgert ihr Geimpften euch über alle Nichtgeimpften und versucht sie bei jeder Gelegenheit zu belehren. Es kann euch vollkommen wurscht sein. Ihr seid geschützt, könnt keinen mehr anstecken, nicht mehr auf der Intensiv landen, seid unsterblich und könnt alle Freiheiten der Welt genießen. Was wollt ihr dann noch von uns?

gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 18 Tage

Grundsätzlich hast du recht, aber auch Geimpfte können andere anstecken und zwar ganz normal über anniesen, genauso wie sie sich wieder infizieren können.

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
1 Monat 18 Tage

wir wollen einfsch ein freies Leben, aber wenn zu wenige geimpft sind wird es nie aufhören schwere Verläufe zu geben. Wenn im Herbst wieder ein lockdown droht, da die Krankenhäuser (größtenteils) von nicht geimpften Belegt sind, geht das sehr wohl alle an und nicht nur dich!

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
1 Monat 17 Tage

@LouterStyle Ihr bekundet doch immer und überall, dass ihr geimpft seid und euch nicht mehr einsperren lasst wegen ein paar Ungeimpften. Das geht auch vollkommen in Ordnung. Macht das, aber hört endlich auf mit diesen Schuldzuweisungen! Ihr wollt ein freies Leben das an eine Impfung geknüpft ist, aber in Wirklichkeit sind es nur verlängerte Ketten. Diese Entscheidung steht jedem frei, man muss sich nur der Konsequenzen bewusst sein – in beiden Richtungen.

info
info
Superredner
1 Monat 21 Tage

Wenn einheitliche Regeln für alle durch jeweilige Regeln für zwei
Gruppen ersetzt werden und dann noch Regeln dazu kommen, um die beiden
Gruppen zu definieren, schafft das alles andere als Klarheit.
Und auch die Moralkeule ist kein Argument, das Menschen davon überzeugen wird, sich impfen zu lassen.
Und
last not least: Ob “richtig durchstarten”, “das Land in die Gänge
bringen”, “zum früheren Leben zurückkehren” wirklich die Ziele sind, die
wir anstreben sollen?
Es gibt einiges, über das unaufgeregt zu diskutieren wäre.

schwejk
schwejk
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage
“In diesem Sinne ist es nur ethisch richtig, dass diejenigen, die mit der Impfung ihre Solidarität mit ihren Mitmenschen bekunden, das Gesundheitssystem weniger belasten und dazu beitragen, dass das Land wieder in die Gänge kommt, durch den „Grünen Pass“ größere Freiheiten erlangen.” 1) Lieber Kommentator, wo steht geschrieben, dass ich mich aus Solidarität habe impfen lassen? Viele haben sich nur impfen lassen, weil sie in alle Vergnügungsstätten von Bar bis Disco hineinkommen wollen. Manche, weil Sie nicht arbeitslos werden wollten (Sanitätspersonal.)  2) Wer sagt, dass wir das Gesundheitssystem weniger belasten? Viele von den Geimpften wie auch ich gehören zu Patienten… Weiterlesen »
gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 18 Tage

Ja genau die Ungeimpften bekunden ihre Solidarität indem die denen die keine Impfung brauchen diese bezahlen ,damit die dann in die Vergnügungsstätten gehen können. Gut geschrieben.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Hallo @ka (Kommentator)

in Bayern und Baden-Württemberg starten die Sommerferien,jede Familie mit selbstverständlich nicht geimpften Kindern zwischen 12 bis 17 wird sich sehr wohl überlegen Südtirol anzusteuern bei diesem Terror.

Insbesondere der Bergtourismus hat den Dolchstoss im Rücken, wie soll denn bitte eine Familie bei einer mehrtägigen Hüttentour diesem Wahnsinn noch gerecht werden?

Aber “Rom” hat ja entschieden zum Südtiroler Wohl.
Wer Pandemietreiber bei den Zahlen ist mag ich wohl besser nicht erwähnen, ein Vergleich der Zahlen Südtirols mit Italien würde dem Kommentator als ausgewiesenen römischem Stiefelküsser den Sonntag verdriessen.

Auf Wiedersehen in Südtirol

sultanine
sultanine
Neuling
1 Monat 16 Tage

Warum sind Kinder von 12 bis 17 selbstverständlich nicht geimpft?
Warum soll man Südtirol den Rücken kehren?
Die wenigsten machen mit Kindern mehrtägige Hüttentouren.
Und bei den normalen Wanderungen reicht ein Schnelltest. In wie weit der in Südtirol noch kostenlos ist, für Kinder oder Erwachsene, die sich, aus welchen Gründen auch immer, nicht impfen lassen können, weiß ich nicht.

Aber in Österreich klappt das mit 3G ja auch.

Feli
Feli
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Hmmm. Also als geimpfter hat men ne viel kleinere chance ins krankenhaus zu kommen oder zu sterben und deshalb sollten die geimpften Freiheiten bekommen?
Warum haben dann die Jungen im vergangenen Jahr keine Freiheiten bekommen?

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 18 Tage

Feli – weil sie nicht geimpft waren du Schlaumeier!🙈🙈🙈

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 19 Tage

@ ka jetz mit dor Ethik keule kemmen.Lächerlich!

falschauer
1 Monat 19 Tage

chapeau ka, dem ist nichts, aber gar nichts hinzu zu fügen

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 17 Tage

Ich benunde mit meiner Impfung keine Solidarität, ich tu’s, weil’s notwendig ist, damit der Sch… irgendwann auch mal vorbei ist.

gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 16 Tage

Das haben sie beim Massentest auch schon versprochen.

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 19 Tage

Jetzt müssen es nur mehr die Touristiker verstehen.

wpDiscuz