Sieben Anzeigen in Bozen

Erneut verschärfte Kontrollen der Polizei

Donnerstag, 25. August 2016 | 13:28 Uhr

Bozen – Wie von Quästor Lucio Carluccio angeordnet, führt die Polizei in Bozen derzeit verschärfte Kontrollen auf den Talferwiesen und in anderen öffentlichen Parks durch. Unterstützt wird sie von Kollegen aus Padua.

Insgesamt wurden sieben Personen angezeigt, drei wegen Besitzes von Rauschgift, eine Person hatte ein Messer bei sich, eine Person wurde wegen Beamtenwiderstands und zwei wegen Diebstahls angezeigt.

Drei Tunesier wurden abgeschoben, bei zwei jungen Tunesiern, einem Algerier, bei zwei Marokkanern und einem Albaner wird der Aufenthaltsstatus überprüft.

In den vergangenen Tagen wurden 400 Personen identifiziert und rund 2.000 Fahrzeuge überprüft. Hilfe erhielt die Polizei dabei von der Technik. Mit dem neuen System „Mercurio“ werden nämlich die Kenntafeln und die Daten eines Wagens in Echtzeit ausgewertet.

So wurde in der Verona-Straße etwa ein Pkw des Typs Nissan Micra ausfindig gemacht, der einige Tage zuvor als gestohlen gemeldet worden war.

Zudem hat die Polizei sieben öffentliche Lokale kontrolliert.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Erneut verschärfte Kontrollen der Polizei"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Alpenrepuplik
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Es wäre längst überfällig Personen welche illegal hier sind, welche die Drogen verkaufen, bereits straffällig geworden sind endlich auszuweisen….wenns so weitergeht endet das Böse…

maria zwei
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Die Polizei isch schon in Ordnung…..die Gesetze stimmen nit

wpDiscuz